Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
J&J

Hund Mensch Bindung

Empfohlene Beiträge

Hey Ich hab mich versucht mal im Internet über die Bindung zwischen Hund und Mensch zu informieren. Leider habe ich bisher nichts brauchbares gefunden was bei mir zutrifft.

Ich bin gerade ( noch 163 Tage ) in Amerika für ein Austauschjahr. Ich vermisse meinen Hund total in Deutschland und das tut mein Hund wohl auch. Immer wenn ich mit meiner Familie Skype und Sie meine Stimme hört ist sie total aufgekratzt und sucht mich überall im Haus :(

Naja ich überlege schon wenn ich wieder Zuhause bin wie ich unsere Bindung wieder stärken kann. Natürlich werde ich mit ihr wieder in die Hundeschule gehen und auch wieder mit ihr Agility anfangen.

Ich möchte aber nicht dass mein Hund wieder so schrecklich eifersüchtig wird. Bevor ich geflogen bin und mein Koffer im Zimmer stand war es schrecklich mit ihr! Kein Hund durfte mir zu nahe kommen alle wurden sofort vertrieben.

Leider ist mein Hund sehr dominant, was ich sehr gut unter Kontrolle hatte aber meine Eltern sind da nicht so streng wie ich, so dass sie ziemlich verzogen sein wird wenn ich wieder komme ( z.B. klaut sie immer vom Tisch und Zuhause meint sie nicht mal auf Komm zu hören, bei den Spaziergängen hört sie aber wohl noch ziemlich gut also nur die Grundkommandos ).

Wenn ich wieder in Deutschland bin, soll ich dann sofort wieder anfangen Sie nach meinen Grundsätzen zu erziehen oder erstmal 1-2 Wochen abwarten?

Und wie kriege ich unsere Bindung wieder stark?

Wie schaffe ich es dass sie mir 100% vertraut und sich von mir führen lässt ohne Probleme?

( Ich hatte die Idee mit ihr alleine ein paar Tage irgendwo hinzufahren und Urlaub zu machen ist das eine gute Idee? )

Auch hatte ich die Idee ihr ihr Lieblingsspielzeug mitzubringen und mit ihr erst einmal eine Runde zu spielen oder soll ich es lieber ruhig angehen? ( der Tag wird sowieso sehr Aufregend für sie, da meine Eltern und mein Bruder ( den sie auch über alles liebt er lebt aber in Wien ) mich hier abholen und die werden dann auch 3 Wochen nicht da sein und am gleichen Tag wie ich zurück kommen aber nur 2 Stunden früher als ich da ich einen anderen Flug habe. )

Wie kann ich meinen Hund am besten begrüßen?

Soll er mich am Flughafen abholen oder lieber Zuhause warten?

Ich wäre echt Dankbar wenn ihr mir ein paar brauchbare Tipps geben würdet.

Danke schonmal für eure Antworten

J&J

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war während meiner Schulzeit auch ein Jahr in den USA und habe meinen Hund ÜBER ALLES vermisst. Sie mich auch. Zum Beispiel konnte sie plötzlich nicht mehr alleine bleiben, wenn meine Mutter arbeiten ging. Hat das ganze Haus zusammen gebellt. Das war vorher nie der Fall.

Als ich wiederkam, hat sie mich mit meiner Mutter zusammen vom Flughafen abgeholt und es war, als wäre ich nie weg gewesen. An unserer Bindung hatte sich NICHTS geändert. Ich bin dann bald ausgezogen, sie kam natürlich mit. Und siehe da, seit ich wieder da war, war auch das Alleinebleiben kein Problem mehr.

Ich denke, dass du das im Voraus alles schlecht planen kannst. Ich würde erstmal abwarten, wie sie reagiert, wenn du wieder da bist. Vielleicht machst du dir auch zu viele Gedanken und es treten überhaupt keine Veränderungen in der Bindung auf.

Ich frage mich heute noch oft, wie ich das damals ausgehalten habe. Ich könnte nie wieder so lange von meinem Hund weg. Aber es war auch damals wirklich schwer. Während des Studiums war ich noch mal 3 Monate in den USA, ohne Hund (das war dann aber schon ein anderer Hund), das war auch sehr schwer. Ich glaube, noch mal würde ich das nicht machen, aber manchmal geht es ja nicht anders.

Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit in den USA und natürlich ein tolles Wiedersehen mit deinem Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.