Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Mein Besuch bei der Rettungshundestaffel

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Nachdem ich ja jetzt schon einige Wochen mit einer Rettungshundestaffel in Kontakt stehe, war es gestern abend endlich soweit: ich durfte beim Training zuschauen! :klatsch:

Um das Ergebnis schonmal vorweg zu nehmen: ich bin total begeistert und möchte am liebsten sofort anfangen! =)

Als ich ankam, hat sich der stellvertretende Staffelleiter erstmal Zeit genommen, um mich ausführlich über die Rettungshundearbeit aufzklären. Da ich ja hier schon ganz viele Informationen bekommen habe, hatte ich ein einigermaßen realistisches Bild und war mir bewusst, dass die RH-Arbeit kein Pappenstiel ist, den man mal so nebenbei macht. Ich war sogar etwas überrascht, dass das Ganze doch etwas weniger zeitintensiv ist, als ich es mir vorgestellt habe. Die Staffel trainiert jeden Sonntag ganztägig und Donnerstag abends, aber auch nicht jede Woche. Dazu kommen natürlich noch ab und zu Lehrgänge, aber das ist auch weniger, als ich dachte. Mir wurde auch gleich gesagt, dass zwar Engagement erwartet wird, aber dass es trotz allem nicht vergessen wird, dass es eine ehrenamtliche Arbeit ist - das heißt, dass man schon auch mal zu Familienfeiern fahren oder Urlaub machen kann. Und da die Staffel fast nur Flächensuche macht, wurden auch meine Bedenken bezüglich der 30 Meter hohen Feuerleiter entkräftet. Die kommt wohl nur ab und zu bei Vorführungen zum Einsatz.

Besonders toll fand ich die Einstellung der Leute zur Hundeausbildung. Mir ist es ja sehr wichtig, dass Fanja über positive Bestätigung ausgebildet wird - mit Druck erreicht man bei ihr gar nichts. Die Staffelleiterin erklärte mir, dass bei ihnen höchstens der Hundeführer in den Hintern getreten wird, der Hund muss immer Spaß an der Arbeit haben. Dass auch tatsächlich so gearbeitet wird, konnte ich dann beim Zusehen feststellen. Donnerstags trainiert die Staffel hauptsächlich Unterordung. Die Hunde waren alle freudig bei der Arbeit, nirgends wirkte irgendwas erzwungen oder unentspannt. Viele arbeiten auch mit Clicker, was wohl sehr begrüßt wird.

Sehr gut gefallen hat mir auch, dass kein Druck auf die Hundeführer ausgeübt wird, dass man möglichst schnell in den Einsatz gehen soll. Durch Kooperation mit 2 anderen Staffeln aus Braunschweig kriegt man wohl gut sichergestellt, dass man immer einsatzfähig ist, ohne "halbfertige" Teams mit in den Einsatz zu nehmen. Es wurde mir auch gesagt, dass es durchaus auch vorkommen kann, dass ein Team erst nach Jahren Prüfung macht und nicht nach 2. Wichtig ist, dass Hund und Hundeführer wirklich soweit sind, nicht, dass man die Ausbildung in einer bestimmten Zeit durchzieht.

Die Stimmung in der Staffel fand ich super. Alle Leute waren total freundlich und aufgeschlossen, ich durfte sogar schon ein bisschen mitmachen beim Training (bin als "Gruppe" durch die Gegend gelaufen und habe bei einen fremden Hund getragen! :D ) und hinterher wurde ich ganz selbstverständlich eingeladen, noch ein Bier mitzutrinken.

Beim nächsten Donnerstagstraining darf ich Fanja mitbringen. Ich bin schon ganz gespannt, wie sie reagiert!

Und weiter berichten werde ich natürlich auch!

Viele Grüße, Iris und Fanja, der zukünftige Rettungshundazubi, der von seinem Glück noch gar nix weiß! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey! Das klingt ja suuuuper!

Bei welcher Organisation bist Du denn gelandet??

Ich muss ja schonmal wissen, mit wem wir die nächste Übung planen müssen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tanja!

Bin beim DRK in Peine gelandet. Freu mich schon auf gemeinsame Übungen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse! Ich kenne ein paar Leute vom DRK in Heilbronn und ich besuche jedes Jahr einen Lawinen-Kurs vom Italienischen Roten Kreuz in Südtirol.

Vielleicht treffen wir uns im nächsten Jahr dort??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na,Iris gibt es schon was Neues von Euch und der Rettungshundearbeit zu berichten???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja genau...

wie war es denn mit Fanja...neeee bin nicht neugierig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Neues gibt's noch nicht, letzte Woche war nämlich kein Training. Aber diesen Donnerstag legen wir los! Ich bin schon so gespannt, was Fanja sagt! =)

Berichten werde ich dann natürlich auch sofort!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da wünsche ich euch viel Spaß, vielleicht triffst du damit genau die Beschäftigung die Fanja braucht und die ihr Spaß macht. :Oo

Hoffentlich gibt´s dann Bilder für uns von deiner hübschen Fellnase. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaa, bitte viele Fotos und Berichte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaaaaaaaaa, Fotos, Berichte, ALLLLLLLLLLLLLLLLES Iris.

Bitte.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.