Jump to content
Hundeforum Der Hund
yukico

Regenbogenbrücke

Empfohlene Beiträge

Hey,

wie wäre es mit einer Rubrik "Regenbogenbrücke"

Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke, die den Himmel und die Erde verbindet. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen...

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

Mir hilft diese Regenbogenbrücke jedenfalls ungemein.

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich mich Ute nur anschliessen und würde mich freuen, wenn es hier eine solche Rubrik gäbe.

Es gibt doch sicher noch einige von uns, die an ihre über die Regenbogenbrücke gegangenen Wufles erinnern möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaha und eine Rubrik mit Gedichten dazu... schnief:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ute,

danke für Deinen Superartikel "Regenbogenland". Unsere Mira, ist gestern nachmittag über die Brücke gegangen. Wir wussten es, doch es war schrecklich.

Roswitha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Rossi:

Hallo Ute,

danke für Deinen Superartikel "Regenbogenland". Unsere Mira, ist gestern nachmittag über die Brücke gegangen. Wir wussten es, doch es war schrecklich.

Roswitha

Oh... das tut mir echt leid. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das gleiche wollte ich auch vorschlagen!!! Bitte, bitte, bitte Mark!! Ich finde es sehr wichtig, dass man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann in so einer schlimmen Situation. Und das man Trost von Leuten erfährt, die genauso denken und deshalb mitfühlen können, was man gerade dann durch macht.

LG

Martina, Sina, Maiky und Aymie :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, und ein dickes Dankeschön an Mark, dass das so fix mit der Regenbogenbrücke ging.

Ich muss gestehen, so ganz ohne Hintergedanken hab ich das ja nicht vorgeschlagen, denn als ich das von Rossi hörte mit ihrer Maus, da hab ich sofort an die RBB gedacht.

Danke Mark !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das mit der Anzeige kann doch wohl nicht ernst gemeint sein :[

Legal - illegal - scheißegal - schon mal was davon gehört?

Hälst du dich immer an alles, was sich irgendwelche Bürokraten ausgedacht haben ?

Ich nicht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Moosrose,

nenn doch mal den § wo das steht. Tiere darf man im eigenen Garten bzw. Grundstück vergraben soweit ich weiß muß das Loch 80 cm tief sein.

Man darf es nur nicht in freier Natur, jedenfalls nicht ohne Genehmigung.

Außerdem denke ich dass du hier falsch bist, wenn du Beiträge ließt um damit für Ärger zu sorgen.

Laß Femke in Ruhe, es ist ja wohl schon schlimm genug wenn das eigene Haustier stirbt, da braucht man so einen Beitrag nicht.

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Regenbogenbrücke

      Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier.  Ein Thema beschäftigt mich enorm. Wir haben unseren süßen letzte Woche über die Regenbogenbrücke geschickt. Aber erstmal von Anfang an. Er war 14 Jahre "alt" und hat in letzter Zeit ziemlich abgebaut. Er hatte oft eine dicke schnautze und war sehr zurück gezogen. Vermutlich schmerzbedingt. Hat sich jedoch bei Besuch aufgerafft und glücklich mit dem schwanz gewedelt. Dann waren wir beim Tierarzt, der konnte nur einen kurzen Blick ins Maul erhaschen und

      in Regenbogenbrücke

    • Kann bitte jemand Besuchszeiten für die Regenbogenbrücke einführen...?

      Mine geliebte Äve-Buebi Hüt vor 2 Jahr hani zum letschte Mal Dis Chöpfli gstrichlet, Din Duft igsoge...Dim Herzschlag gluschet... leidr im Wüsse dasi Dich mues gah la! Buebi.. ich fass es nöd, dass das bereits 2 Jahr her isch... Du fehlsch no immer sehr... ich vermisse Dich als min Seeletröschter... es chunnt mer vor als wers geschter gsy! Hüt chani wenigschtens mit emne Schmunzle a die vergangni gmeinsami Ziit denke...  Äve... danke, dass ich Din Mänsch han döfe si.  Ic

      in Kummerkasten

    • Altern, nichts für Feiglinge? - ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Altern, nichts für Feiglinge? Diesen Artikel las ich gerade und Lakoma und ich stecken mittendrin Was bedeutet das denn? Was ändert sich? ALLES! ... und es geht so schnell. Schon lange kann Lakoma keine Treppen mehr laufen, ich trage sie alle paar Stunden raus, 22 kg, steile Treppe, manchmal tut mir der Rücken weh... Unsere Spaziergänge sind sehr, sehr langsam geworden. Oft vergisst Lakoma, dass sie auf den Gängen auch ihre Geschäfte machen soll, mit Glück fällt es ihr auf dem Rückweg ode

      in Regenbogenbrücke

    • Liebling über die Regenbogenbrücke geschickt - Vorwürfe das es zu früh war

      Liebe Forummitglieder! Ich bin neu hier und hoffe auf ehrliche Meinung von tierliebenden Menschen!   Zu meiner Geschichte: Wir hatten bis Sonntag ein mittlerweile 16 1/2 jähriges Chihuahuamädchen. Unsere Itschy war mein Herzenshund ich leider schwer unter dem Verlust. Jedenfalls war Itschy immer ein quirliger und chihuahuatypischer Hund. Vor ca. drei Jahren wurde "eher leichte" Nieren, Herz und Leberprobleme festgestellt. Mit den richtigen Medikamenten und dem

      in Regenbogenbrücke

    • Willy ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Hallo, ich war schon ewig nicht mehr hier, aber ich weiß wie ihr mir immer mit Rat und Tat zur Seite standet als wir Willy gerade vom Züchter abgeholt hatten.  Willy ist am Sonntag, den 8.10. friedlich in unserem Haus um 1:25 Uhr morgens eingeschlafen. Mein Mann wäre zum Glück noch wach, dass er mitbekommen hat wie Willy erst unruhig wurde und dann zusammenbrach. Er weckte mich sofort und wir waren bei ihm, als seine Atmung aussetzte und dann sein Herz aufhörte zu schlagen.  Er wa

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.