Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kenai85

Auf kalten Ballen unterwegs

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich hätte eine Frage an euch und zwar hat mein Hund (wird bald 9 Monate) seit ein paar Tagen bei jedem Spaziergang schnell kalte Ballen und kann auf der Pfote (ist nicht immer dieselbe) dann auch nicht mehr gehen. Wenn ich sie ihm dann wieder etwas warm reibe ist es gut und er geht wieder normal weiter. Wegen der Kälte mache ich deshalb auch keine großen Spaziergänge mit ihm, da bei uns in der Straße auch nicht gestreut wird und der ganze Boden dick zugefroren ist.

Er hat sehr rissige Ballen, besonders an den Vorderpfoten. Woher kommt das und kann ich etwas gegen diese rissigen Ballen tun?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab von TR..IE Pfotenpflegespray mit Bienenwachs und Aloe Vera. Das hilft bei uns super. Die Ballen sehen wieder besser aus. Allerdings ist bei uns eher das Salz das Problem als die Kälte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt im Tierhandel Hirschtalgpflegestiffte oder Salbe, die ist gut für die Ballen. Man kann aber auch reines Bienenwachs schmelzen und mit etwas Olivenöl geschmeidig machen, ich verwende Olivenöl, in welchem vorher getrockneter Ackerschachtelhalm 3 Wochen gezogen hat. Ackerschachtelhalm ist gut für die Haut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollt auch grad sagen, sei froh, dass nicht gestreut wird - wenn mit Salz gestreut wird, bleibts meist nicht bei den kalten Ballen *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein leidiges Thema im Winter :(

Besonders des Salz.. wir Pflegen Pepples Pfoten mit Hirschtalg oder Vaseline mit Kamille (aber ohne zusatz von irgendwelchen Parfüms, mein Menne is in der Drogerie gestanden und hat alle möglichen Vaselinen wirklich durchprobiert wie se schmecken :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn es überhaupt nicht geht, dann würde ich Booties anziehen. Hilft ja nichts :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das Salz, echt heftig bei den Mengen die hier auf den Straßen und somit auch Ballen landen.....

Wenn bereits vorgeschlagenes nicht ausreicht - Schuhe.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Louis hat auch immer mal wieder Probleme mit zu kalten Pfoten. Ich habe ihm Booties gekauft und das klappt super!

Ich habe sie hier gekauft:

http://uwe-radant.com/node/15

post-29152-1406420289,43_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die haben wir auch und er strackst damit durch die Gegend :D -- die halten wirklich gut und saugen sich nicht voll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, danke für die vielen Tipps! Schaue mal in der Tierhandlung was ich da finde.

Und die Schuhe find ich wirklich praktisch, aber ich glaube nicht dass unserer die anlassen würde. Er mag nicht mal Halstücher tragen, geschweige dann Schuhe.

Aber wenn gar nix hilft, ist es wohl einen Versuch wert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Spanier unterwegs im Jahr 2019

      So, neues Jahr, neuer Thread - und wieder mit einem sehr kreativen Titel     Heute ist Emma 6 Jahre jung geworden. 6 Jahre mit meiner Fupsi - ich bin immer noch täglich soooo dankbar, dass sie in mein Leben trat  - und das sage ich ihr auch immer noch jeden Abend. Daraus hat sich über die Jahre eine schöne Zeremonie entwickelt. Sie liegt auf  meinem Bett, ich hocke mich vor sie und sage: "Danke, dass du bei mir bist". Daraufhin bekomme ich einen Nasenkuss und sie drückt ihren Kopf an meine Brust - und sie bekommt einen Kopfkuss. Das muss so sein, jeden Abend.   Wir sind heute viel später spazieren gegangen als üblich - isso, wenn man bis 2h30 feiert. Es war schon sehr warm - wir waren viel zu dick angezogen. Aber der Spaziergang war wieder soooo schön und entspannt und fröhlich und - einfach gut. Wir sind zuerst die Straße hoch und dann durch die Rambla gegangen. Dort gibts für die Hunde viel zu schnüffeln - und wir erfreuen uns am intensiven Kräuterduft. Die Natur ist einfach der Hit, weil es öfter geregnet hat und bisher jede Nacht genug Tau gebracht hat. So entstehen immer noch neue Blumenwiesen, die ersten Mandelblüten sind schon offen und die Kräuter wachsen wie irre.   Milo muss in der Rambla stellenweise kurz hochgehoben werden, da es felsige Abschnitte gibt. Und einmal wollte er unbedingt dort gehen, wo Emma war. Also auch einmal hochheben, absetzen und später wieder runterheben.                               

      in Hundefotos & Videos

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem Bett. Andere Körbchen hat sie angenommen. Das ist die Wahrheit, bevor ich wegen "ekletanten Körbchenmangel" angeklagt werde

      in Hundefotos & Videos

    • Loki unterwegs

      Hallo,   gestern  das erste mal am Wildgehege.

      in Hundefotos & Videos

    • Der Russe mit den beiden Engländern unterwegs

      Heute haben wir das Hochsauerland unsicher gemacht und waren auf dem Bergbauwanderweg in Ramsbeck unterwegs.    Hat viel Spaß gemacht und es gab ne Menge zu sehen.                   

      in Hundefotos & Videos

    • Finja unterwegs..

      Ich wurde gefragt, wieso ich denn nicht auch einfach einen Foto Thread aufmache. Was für eine tolle Idee, Danke @Nebelfrei ! Also mache ich das doch.  Wenn ich nun schon regelmäßig von unserer Finja und unseren gemeinsamen Erlebnissen berichte, könnte ich ja auch mal etwas über uns erzählen.   Mein Partner, Finja, Katze Freya und ich kommen aus Seddin, das ist in der Nähe von Potsdam (kommt eigentlich noch wer aus unserer Ecke?). Wir verbringen das meiste unserer Zeit mit Finja und sind viel in den Wäldern oder an den nahegelegenen Seen unterwegs. Wenn das Wetter es zulässt kehren wir zu den schönsten Ecken zurück, um gemeinsam mit Freunden zu picknicken oder im Sommer zu grillen.  Wenn wir dann doch mal etwas anderes tun, verbringen wir unsere Zeit gern mit Kochen/Backen, gelegentlich mit Videospielen, oder lauschen unseren Lieblingsbands.    So viel erstmal zu uns.       

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.