Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
sassithyson01

Tipps und Anregungen bitte

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben ,

ich mache gerade meine Ausbildung zur Hundetrainerin und bin ganz am anfang nun bekomme ich von meinem (trainer) öfter mal Hausaufgaben die ich lösen und rechercieren und disskutieren soll nun wollte ich mal diese fragen an die Fachleute unter euch weiter geben und gucken wie ihr dieses lösen würdet über einige Vorschläge wäre ich sehr Dankbar.

Folgender Sachverhalt:

anruf einer Dame mit einem Old English Mastiff.

Der hund ist 15 Wochen alt und wiegt jetzt 23 Kg, Er wurde in einer Welpenstunde von einem erwachsenen Schäferhund angegriffen und leicht verletzt.Man bittet um Privatstunden, da er sich sehr stur zeigt und eines der Kinder (6 Jahre alt) nicht akzeptiert. er soll später Therapiehund werden, da die Familie ebenfalls einen behinderten Sohn hat. der Hund soll proffessionell als Therapiehund ausgebildet werden.

Aufgabe: Beschreibung der Rasse und dessen eigenschaften

Wie würdet ihr mit diesem Hund arbeiten und was ist zu beachten

Lege einen Plan anhand der rasseigenschaften zurecht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du erwartest doch wohl hier nicht, dass jetzt andere Leute DEINE Hausaufgaben machen.

Wäre ja wohl ziemlich kontraproduktiv.

Überlege dir mal schön selber wie man da vorgehen muß, sonst nützt dir die ganze Ausbildung nix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das auch ein bisschen komisch :???

Solltest du das nicht selber machen damit du auch was lernst dabei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja nur ich hab sowas noch nie gemacht und dacht das ihr vielleicht ein paar tips für mich haben könntet wie man sowas dann aufbaut klar das mit der rasse und den merkmalen raussuchen hab ich auch schon angefangen aber ich weiß nicht wie man da draus ein trainingskonzept aufbauen soll???? wäre lieb wenn mir da jemand helfen könnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, genau um diese Erstellung eines Konzeptes geht es doch bei so einer Aufgabe, oder? Also: Ran an die Bücher, recherchieren und einen Plan ausarbeiten :)

(Die Fragestellung "einen Plan anhand der Rasseeigenschaften" finde ich ziemlich daneben, denn kein Hund hat nur die der jeweiligen Rasse zugeschriebenen Eigenschaften ......)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Originalbeitrag

ich mache gerade meine Ausbildung zur Hundetrainerin

Wo ?

LG jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du scheinst so gut wie keine Hundeerfahrung zu haben.

Wie man dann darauf kommt, eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu machen, erschließt sich mir nicht ganz.

Hundeerfahrung lernt man nicht in einer Ausbildung, die sollte man schon mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einen Tipp für dich, der allerdings in eine Richtung geht, die du gar nicht erfragt hast.

Trotzdem: Du sollst die Aufgabe ja sicherlich schriftlich abgeben. Denke daran, dass es Satzzeichen gibt, die das Leseverständnis beträchtlich erhöhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die ersten Tage/Wochen Fragen, Anregungen, Tipps

      Hallo ihr lieben,   ich bekomme in einigen Wochen einen kleinen Conti-Bulldog zu mir. Ich habe natürlich vor ab viele Bücher gelesen, viel mit der Züchterin und Bekannten gesprochen. Trotzdem habe ich etwas 'Angst' gerade in den ersten Tagen etwas falsch zu machen. Wie ich die ersten Kommandos beibringe und auch wie das mit dem Stubenrein geht, ich denke das habe ich verstanden, da gibt es ja wirklich genug Material zu   Aber wie handhabe ich zum Beispiel, das raus gehen, die ersten Schritte der Sozialisierung etc ? Geht man da so ein bisschen nach dem Gefühl wie sich der Welpe an mich und sein neues Zuhause gewöhnt, wie sein Bewegungsdrang ist etc ? Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Erfahrungen die Ihr mit mitgeben könnt, ich würde mich sehr freuen   LG

      in Hundewelpen

    • Welche Rasse, Anregungen Tipps

      Hallo ihr Lieben,   ich wende mich heute mit einem Anliegen an euch, welches ich auch bei aller Bücher und Foren Recherche bisher nicht voll und ganz klären konnte und ich mich nun doch direkt, an hoffentlich vorhandene Erfahrungen, wenden muss.  Kurz zu meiner Person : 24 Jahre jung, mit einem golden Retriever aufgewachsen, im Jugendalter über die Familie einen Bernersennen oft zur Pflege gehabt. Und vor 2 Jahren selbst eine Französische Bulldogge gehabt, die leider einen ausgelegten Kiftköder nicht überlebte.  Meine jetzige Lebenssituation ist folgende, 2-Raum Stadtwohnung mit vielen Grün- und Wasserflächen in der Nähe. Mo-Fr je 9 Stunden auf der Arbeit. Zu den Arbeisbedingungen und somit auch zu meinem Haupt 'Problem' : wir haben ein Riesen Firmengelände mit großen und zahlreichen Grünflächen (einzeln 'abgesperrt'). Ich könnte somit ein eigenes Areal für meinen Hund in Anspruch nehmen und bei besonders kalten oder heißen Temperaturen auch einen inneren Platz finden. Doch welche Rasse empfiehlt sich für eine, ich nenne es mal 8-9 Stunden' draußen  Lebensphase ? Auslauf wird selbstverständlich trotz Areal von mir vor während und nach der Arbeit ausreichend gegeben. Habt ihr dort besondere Anregungen, Erfahrungen oder Tipps ? Bei mir hat sich bisher nur der Golden retriever als Favorit herauskristallisiert.  Ich würde mich über Antworten sehr freuen    LG

      in Der erste Hund

    • Spaziergänge & Beschäftigung - Wie gestalten? Anregungen und Austausch

      Ok bin nicht der kreativste was Threadtitel angeht^^.   Hier solls allgemein um die Gestaltung von Spaziergängen oder Spielchen (auch zuhause) bzw. Beschäftigung mit dem Hund gehen. Im Prinzip alles was Spass macht. Am besten mit Fotos und Videos + kurzer Beschreibung.     Wir machen immer mal zwischendrin "Spielerunden". Da gehts dann aufs Feld und es wird im Prinzip "rumgeblödelt". Das Spielzeug muss dann auch nicht irgendwie gebracht werden sondern es wird halt frei "gespielt". Wobei das bringen und Leckerlie abstauben auch gerne gemacht wird.   Sieht dann ungefähr so aus:   Warum Sam da nicht mit dabei ist? Der musste seinem Job nachgehen und hat aufgepasst. Muss man sich mal vorstellen...es gibt Action, es regnet Leckerlies und was macht Sam? Passt auf nem komplett leerem Acker auf das nix kommt.  

      in Hundefotos & Videos

    • Habt Ihr Anregungen was am besten bei wunden Pfoten hilft?

      Meine 2 jährige JRT Hündin, hat seit 2 Tagen vorne wunde Pfoten. Blut ist zum Glück keins in Sicht. Sie leckt leider ausgiebig dran, scheint wohl zu brennen?!   Ich hab des Öfteren gehört, dass bei empfindlichen Pfoten Melkfett helfen kann.   Mit welchen Heilmitteln habt Ihr in diesem Fall gute Erfahrungen gemacht?   Danke schon mal für Eure Infos.  

      in Gesundheit

    • Hund und Rolli, ein Thema, für alle, die Anregungen und Fragen haben

      So, damit wir ein eigenes Thema haben, mache ich jetzt mal eines auf. Damit sich die, die mit Handicap unterwegs sind, sich austauschen können, wie man mit dem Hund den Alltag gestaltet. Die Leinenführigkeit, ohne mit der Leine im Reifen hängen zu bleiben. Wie man es meistert, nicht hintenüber zu kippen, weil der Hund etwas interessantes gesehen hat. Also, traut Euch, gemeinsam finden wir bestimmt Lösungen.

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.