Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Wie viel macht ihr?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

hab mal wieder eine Frage an euch.

Und zwar mache ich mit Odin 1 mal in der Woche Flyball (nicht nur Just for Fun, manchmal üben wir auch zuhause) und habe vor kurzem mit dem Dummytraining angefangen, was Odin total klasse findet. Das machen wir mind. 3 mal die Woche, je nach Zeit, aber eher öfter (den Dummy nehmen wir zum Gassi mit).

Dann bringe ich Odin mit dem Clicker auch noch verschiedene Tricks bei (auch nicht regelmäßig, das machen wir nach Lust und Laune). Und Gassi gehe ich natürlich auch noch normal :D

So, mich hat das Bikejöring schon immer gereizt. Jetzt habe ich leider noch kein ordentliches Fahrrad und jetzt ist ja eh alles zugeschneit. Aber meint ihr ich könnte im Frühjahr damit anfangen? Oder wird das alles dann doch etwas zu viel? Odin kennt das Fahrrad fahren und kennt auch die Richtungen, weil ich gern mal mit dem Rad meiner Mutter fahre.

Zum Hund (falls das jetzt einer noch nicht weiß; habs ja schon ziemlich oft geschrieben :D ):

Odin ist ein Terveuren - DSH Mix, 4 Jahre alt, gesund, 36kg (wobei es sein kann, dass er 1-2kg zugelegt hat). Kein Hibbel, aber an Sport hat er ziemlich Spaß.

Was meint ihr? Wird es zuviel oder kann ich das ruhig noch machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich würde sagen, das kannst Du schon noch machen. Du kennst Deinen Hund am besten und weißt, was Du ihm zumuten kannst. Aber jetzt vom Gefühl her... ist Bikejöring schon noch drin. Halt langsam anfangen und schauen, ob er überhaupt zieht.

Mit meinen DSH werde ich demnächst auch scootern, dazu werden sie longiert und im Agi trainiert. Und ich habe den Eindruck, sie könnten noch viel mehr, ohne dass es ihnen zuviel wird.

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, solange der Hund Spass hat, Du natuerlich auch ... Wieso nicht? Unsere Diensthunde hatten wir jeden Tag mit beim Training, da wurde auch neben Schutzdienst, Faehrte, Unterordnung und Spezialisierung (Droge, Leiche oder was auch immer) noch Fahrrad gefahren, Agility gemacht, aus Spass flyball oder was auch immer gerade aktuell war gemacht.

Ich denke, wenn man etwas mit Fun macht, ist es fuer den (passenden) Hund gut.

Wuesste nicht, wieso ein Hund nicht jeden Tag trainieren sollte, wenn er und Herrchen Spass dran haben.

Wobei ich persoenlich keine Lust mehr auf dieses Programm hätte und froh bin, jetzt keinen Hund zu haben, den ich mit so einem Programm großgezogen habe ... Denn das kann dann schon anstrengend sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob das jetzt zu viel ist, kann ich dir nicht sagen.

Du kennst deinen Hund am besten und kannst beurteilen, wieviel er noch machen kann/soll.

Nur wenn du merkst, dass ihm das alles zusammen zu viel wird würde ich erstmal wieder was reduzieren und beim Alten bleiben :)

Holly soll ja auch an den den dogscooter und später ans Trike, aber ich baue erstmal langsam die Kondition auf.

Jetzt kann sie erstmal anfangen vor sich leicht hinzutraben und ihren Rhytmus zu finden und das nur alle 2 Tage. Die Kommandos sitzen schon ganz gut, werden aber immer immerweiter verfeinert und täglich geübt. Im Sommer geht sie Langstreckenwandern, im Herbst kommt sie erstmal ans Fahrrad evt. schon mit Zug und erst nächstes Jahr kommt der scooter ins Haus.

Sie ist aber auch erst 7 Monate alt und soll alles in Ruhe und langsam lernen, weil sie auch nichts anderes als Zughundesport machen soll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, hatte nur Bedenken, dass es zuviel werden könnte. Flyball machen wir seit November, das Dummytraining haben wir vor kurzem angefangen.

Davor gabs nur das clickern und Impulskontrollübungen mit dem Ball. Also ziemlich wenig.

Ich denke nicht, dass es ihm zuviel werden könnte, auch wenn er kein Workaholic ist, war mir aber trotzdem unsicher. Hier im Dorf machen die Wenigsten Hundesport, meist wird nur Gassi gegangen.

Mir macht die ganze Beschäftigung halt total Spaß, es ist ein schöner Ausgleich zum ständigen stillsitzen und lernen in der Schule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du und dein Hund Spass daran haben, warum nicht viel machen :D

Geht mir genauso.

Ich bin froh, dass ich mit Holly jetzt langsam richtig anfangen kann :klatsch:

Du wirst schon das richtige Mass finden und verschiedene Sachen machen ist doch nicht verkehrt, wenn es beiden Spass macht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gut, dann wird zwar über mich noch mehr geschmunzelt, wenn ich den Hund auch noch vors Fahrrad spanne, aber das kann ja mir egal sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na und!? :D

Bei mir wird immer gesagt, die läuft ja noch nicht am Fahrrad und keine km-langen Strecken :Oo

Ist ja auch erst 7 Monate alt, aber das verstehen die dann nicht.... :kaffee:

Viel Spass beim ausprobieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja hier im Dorf wird geschmunzelt, aber unterm Strich finden es alle gut, dass ich soviel mit dem Hund mache :)

Hab ja noch weitere Sachen im Kopf, die ich gern mal machen würde, z.B. Frisbee. Aber da werd ich erstmal das Bikejöring abwarten und schauen, ob er das überhaupt mag. Wenn er offline am Rad ist, läuft er schon immer im schönen Rhytmus vorne weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.