Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Junie

Emmy & Hiro

Empfohlene Beiträge

wird mal Zeit, dass die Beiden ein gemeinsames Bilderbuch bekommen..

letzter Ausflug war in den Zoo..

sehr spannend - der Besuch bei der Verwandtschaft

20120110_49.jpg

20120110_03.jpg

20120110_05.jpg

20120110_06.jpg

und natürlich (mehr für uns Menschen) beim kleinen Ludwig

20120110_12.jpg

20120110_16.jpg

Emmy beim Ludwig gucken

20120110_44.jpg

die kleine Emmy :knuddel

20120110_17.jpg

Emmy am Leopardengehege..

20120110_21.jpg

er fand sie auch richtig toll

20120110_20.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Emmy ist so eine Süße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zebras sind toll;)

20120110_23.jpg

20120110_55.jpg

20120110_58.jpg

Poser :D

20120110_60.jpg

Hiro liebt Pferde.. :D

20120110_64.jpg

Zwangsputzen (erst auf die Leine treten, damit Emmy nicht mehr fliehen kann) ;)

20120110_66.jpg

Poser Teil2

20120110_67.jpg

Nashorn wird auch untersucht

20120110_69.jpg

Größe ist nichts alle..

20120110_70.jpg

oder? Hmm..

20120110_71.jpg

20120110_50.jpg

20120110_74.jpg

Emmy und Hiro bei den Pumas

20120110_72.jpg

20120110_47.jpg

Wolf und Affe oder wie heißt das Buch?

20120110_54.jpg

20120110_36.jpg

und irgendwie waren wir seeeehr interessant..

20120110_26.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die beiden sind ein Super-Gespann. So ungleich und doch so dicke Freunde.

Schöne Zoo-Bilder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Aufnahmen.Die Kleine sieht ja niedlich aus.

Dein Wolfshund gefällt mir sowieso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nachdem man nicht wirklich sieht wie gern sie sich haben.. zwei Videos..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann die nicht anklicken :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

musst sie kopieren.. keine Ahnung warum die Verlinkung nicht geht, normalerweise konnte man alles anklicken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Fotos von tollen Hunden! :klatsch::klatsch:

Die Kleine ist ja auch so ein Hingucker :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Iris, du bist ein Genie.

Echt schöne Fotos, v.a. nicht verwackelt, obwohl Hiro an der Leine ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was tun? Emmy hat leichte Gebärmutterentzündung.

      Ihr Lieben,   ich bin gerade vollkommen ratlos und möchte meinen Gedanken freien Lauf lassen da ich nicht weiss wie es weiter geht.   Kurze Vorgeschichte: Hab eine 3.5 jährige unkastrierte JRT Hündin die bis jetzt 5 mal läufig war. Sie wird also alle 8 Monate läufig und hatte bisher keinerlei gesundheitliche und psychische Probleme damit. Die letzte Läufigkeit liegt 8 Wochen zurück. Solange es nicht medizinisch notwendig ist möchte ich meiner Hündin eine Kastration nicht antun.   Heute morgen zitterte sie und hockte in der Ecke. Sie zeigte keine erhöhte Temparatur, keine warme Nase hatte ganz normal Kotabsatz, keinen erhöhten Durst und auch keinen Scheidenausfluss. Trotzdem habe ich es mit der Angst zu tun bekommen und bin heute Mittag beim tierärztlichen Notdienst meines Vertrauens gewesen. Da durch Abtasten und Fieber messen nichts auffälliges gefunden wurde und sie keine typischen Symptome für eine Gebärmutterentzündung zeigte ( Fieber, Durst, Scheidenausfluss, Schlapp sein ), wurde ein Ultraschall und ein Scheidenabstrich durchgeführt. Diagnose: leichte Gebärmutterentzündung. Behandlung: Spritze, damit die Entzündung raus gespült wird und morgen mittag nochmal eine und 7 Tage Antibiotika. Die TA hat mir gesagt, dass ich mich beruhigen könnte, dass es wirklich nicht akut ist und sehr gut medikamentös in dem Stadium behandelbar ist. Da die Entzündung so gering ist. Sie sagte, dass es trotzdem gut war dass ich den Notdienst aufgesucht hab, obwohl meine Hündin noch kein akuter Notfall ist und "nur" zitterte. So konnte eine Früherkennung ermöglicht werden. Mit so einer schlimmen Diagnose hab ich echt nicht gerechnet. Verdammt. Sie ist meine erste Hündin. Seit ich sie habe graut mir der Gedanke Gebärmutterentzündung. Trotzdem habe ich sie nicht kastrieren lassen, obwohl ich so Angst vor der Entzündung habe. Trotzdem sagte sie, dass wenn eine Hündin einmal eine Gebärmutterentzündung hatte diese immer wieder kommen kann. Und eben nur eine Kastration für endgültige Abschaffung dieser gefährlichen Krankheit hilft. Kaum waren wir aus der Praxis raus ist Emmy wieder putzmunter und kein Zittern weit und breit. Zum Davon laufen.   Ich hab den Fehler gemacht, dass ich zum Thema Gebärmutterentzündung im Internet gestöbert hab. Da bekommt man ja noch mehr Angst. Ich weiss, dass nur ich die Entscheidung treffen kann. Ich bekomm riesen Bauchschmerzen, wenn ich nur an eine Kastration denke. Emmy ist so ein klasse Hund, hat einen spitzen Charakter und war bis gestern bummperl Gesund. Ich hab ein ungutes Gefühl einen gesunden Hund in Narkose zu legen und aufschneiden zu lassen. Ich lasse mir meine Brust auch nicht weg schneiden, damit ich keinen Brustkrebs bekomme. Hach, ich könnte schreien, dass ich jetzt vor so einer Entscheidung stehe. Sorry, dass ich etwas wirr schreibe aber meine Gedanken sind vollkommen durcheinander. Ich möchte eigentlich von ganzem Herzen meinen Hund so lassen wie er ist. Wenn nicht diese verdamte Angst wegen der Gebärmutterentzündung wäre.   Hat von Euch schon mal jemand die Diagnose leichte Gebärmutterentzündung mitgemacht? Wie seid Ihr damit umgegangen? Ich danke euch fürs Lesen.   Ganz liebe Grüße Verena

      in Kummerkasten

    • Tipps gesucht, wie bringe ich Emmy bei, dass ich andere Hunde streichel?

      Meine EMMY ist eine 18 monate alte JRT Hündin. Die einzige Situation mit der ich nicht klar komme ist folgende: Sobald ich fremde Hunde streicheln möchte geht sie dazwischen und fegt den anderen Hund an bzw drängt sich zwischen den anderen Hund und mich. Seit längerer Zeit streichle ich bewußt fremde Hunde und wenn ich EMMY kommen sehe halte ich sie mit der Hand zurück. Auch habe ich schon versucht sie mit einem bestimmten NEIN abzuhalten den anderen Hund anzumurren. Auch das kapiert sie nicht. Ich möchte ihr klar machen, dass ich bestimm wann und welchen Hund ich streichle. Ihre Eifersucht geht mir auf den Keks. Ich mach mir auch Sorgen, dass wenn ein anderer Hund, mir in ihren Augen zu nahe kommt, der sich das gemurre nicht gefallen läßt und zuschnappt. Und wenn das bei einem größeren Hund passiert, na dann gut Nacht. Habt Ihr Ideen, was ich tun kann damit ich entspannt andere Hunde streicheln kann? Danke für Eure Infos. Lg Verena

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Emmy

      Mein Mädchen ist tot, kann jetzt nicht mehr schreiben.

      in Regenbogenbrücke

    • EMMY soll lernen, wenn sie auf dem Weg ist, den Ball zu holen, dazwischen auf Kommando zu stopen ohne Schlepp

      Was bei EMMY mittlerweile gut klappt ist, dass sie sitzen bleibt während ihr Ball geschmissen wird und erst dann auf Kommando los rennt wenn der Ball liegt. Jetzt möchte ich dass wir das steigern, in dem EMMY auf Kommando "stop" zwischen mir und dem Ball anhält und dabei sitz macht. Und erst bei weiterem Kommando den Ball holt. Versteht Ihr wie ich das meine? Da mir keine Idee einfällt wie ich ihr das beibringen könnte, die Frage an Euch: Habt Ihr eine Idee, wie ich EMMY das beibringen kann? Gibt es die Möglichkeit dies ohne Schlepp zu üben? Schon mal danke für Infos.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • EMMY hat heute Ihren 1. Geburtstag und wir feiern alle mit!

      Wahnsinn wie die Zeit vergeht. 1 Jahr ist nun rum, und ich finde EMMY ist eine brave und hübsche Maus geworden. Seht selbst:

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.