Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Lalelu

Franz. Bulldogge / Parson Russel 1,5 Jahre weiblich

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Neues Zuhause gesucht

Eintrag vom: 19.01.2013

Geschlecht: Hündin

Rasse: Französische Bulldogge mit Parson Jack Russel

Alter: 1,5 Jahre

Kastriert: nein

Größe: 11 Kilo, zwischen klein und mittelgroß

Farbe: weiß mit gestromten / schwarzen Tupfen

E-Mail / Telefon: Kashmodia@googlemail.com

Besondere Merkmale / Wesen:

Schweren Herzens suche ich für meine Hündin "Charlotte" ein neues Zuhause.

Mir fällt die entscheidung ganz und gar nicht leicht aber für alle Beteiligten ist ein passendes Zuhause die richtige Wahl.

"Wir" passen nicht zueinander.

Lotta ist ein sehr agiler, Hund mit Power und Pfeffer im Hintern. Sie will "ihren" Menschen für sich und das möglichst viel und genau das geht hier mit weiterem Hund nicht, ausserdem fehlt mir demnächst durch einen Jobwechsel die Möglichkeit sie mitzunehmen und Zeit so das ich sie nicht mehr Auslasten kann.

Lotta ist ein quirliger kleine Sonnenschein der allerdings durch die Beteiligten Rassen durchaus stur ist und einen Dickschädel hat. Sie liebt Menschen, kennt auch kleine Kinder ist allerdings manchmal einfach etwas ungestüm. Katzen kennt sie auch und kommt prima mit ihnen klar (draussen würde sie sie wohl jagen - aber welcher Hund macht das nicht?). Jagdtrieb hat sie nicht, wenn ein Vogel vorbeifliegt will sie natürlich hinterher, aber sie haut nicht ab oder geht fährten suchen / stöbern etc.

Sie kennt und befolgt Sitz, Platz, Rückpfiff, Hier, Pfoti und wir fangen an ihr bleib beizubringen. Autofahren mag sie und bleibt auch in der Box brav eine weile drin - sie schläft dann einfach. Da sie bis jetzt immer in Hundegesellschaft war müsste man ihr das alleine bleiben wie einem Welpen nochmal beibringen. Im Büro / in der ARbeit wenn jemand die möglichkeit hat sie mitzunehmen ist sie sehr brav.

Leinenführigkeit ist ein Thema für sich: es ist schwierig. Ist sie ausgelastet funktioniert es mal sehr gut, sieht sie allerdings was das sie will / interessant findet dann vergisst sie sich.

Nun zum Negativen:

Lotta kommt nur bedingt mit anderen Hunden aus. Sie ist im Bezug auf andere Hunde ein eher unsicherer Hund mit geringer REizschwelle. Mit Souveränen Hunden die es ignorieren beim ersten Zusammentreffen angepöbelt / angeraunzt zu werden funktioniert es einwandfrei. Unsichere Hunde, oder Körperlich gebrechliche die ihr Suspekt sind oder eben in Ihren Augen "schwach" sind auf die geht sie leider los.

Sie lässt sich grundsätzlich abrufen wenn ein fremder Hund den man nicht kennt in Sichtweite kommt. ALlerdings muss ich dazusagen das wir hier mit Maulkorbtraining anfangen sie daran zu gewöhnen weil es einfach für die anderen Hund und Besitzer so vermutlich das beste ist ohne ihr den Freilauf komplett zu versagen, denn man wird wohl immer auf irgendwelche fremden Hunde stoßen.

Man kann Lotta an andere Hunde auch wenn sie sie anfangs gar nicht mag gewöhnen. Das hat hier schon viele male sehr gut geklappt und wenn es einmal funktioniert ist das alles okay aber es braucht Zeit.

Kenn sie andere Hunde ist sie supersüß und spielt und balgt wunderschön mit diesen.

Lotta ist so ein prima Hund, verspielt, verkuschelt, zu menschen Freundlich wenn auch manchmal stürmisch. Nur braucht sie eine Aufgabe und einen Menschen der sie richtig auspowern und fördern kann.

Sie ist geimpft sie ist entwurmt und ich gebe alle ihre Sachen mit: neuwertigen Gulliver-Kennel fürs Auto, Decken, hochwertige Bettchen, mehrere hochwertige Leinen, Halsbänder und Geschirre, Mäntelchen, Näpfe, Spielzeug und auch gerne das gewohnte Futter. Sie ist hochwertig aufgezogen worden mit größtenteils getreidefreiem Futter und hohem Fleischanteil. Sie kennt auch rohe Fleischknochen, richtig gebarft wurde sie allerdings nie.

Sie ist rauhaarig und wird alle 4-5 Monate getrimmt, das lässt sie sehr brav machen. Auch sonst lässt sie sich hier alles machen / ansehen: zähnchen, öhrchen, augen usw.

Sie zeigt bisher keinerlei ANzeigen für Patella-Lux oder Kreuzbandproblematiken und war bis auf verdorbenen Magen weil sie extrem verfressen ist noch nie krank. Durch Futter lässt sie sich prima motivieren und kennt auch den Clicker.

Wie man vielleicht an diesem Ellenlangen Text sehen kann hänge ich sehr an ihr, und sicher haben hier die meisten schon einen Hund. Aber wer weiß, vielleicht kennt jemand jemanden der sucht?

post-33426-1406420304,02_thumb.jpg

post-33426-1406420304,08_thumb.jpg

post-33426-1406420304,12_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.