Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Ich bekomme die Krise und muss mich mal auskotzen!

Empfohlene Beiträge

Naja, dann bleibt dir nichts anderes übrig als den Keller abzuschließen, damit er die Hunde nicht mehr füttern kann, wenn du das nicht willst und er es sich nicht nehmen lässt. Allerdings bin ich immer noch der Meinung, dass du es sehr gut getroffen hast, eine Wohnung mit 5 Schäferhunden, Garten und Keller für die Tiere und einen Opa, der es eigentlich gut meint mit den Tieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann ja schlecht den Keller abschließen der ihm ja auch gehört.

Definiere gut getroffen.

Das ist Eigentum das man sich selber ausgesucht hat, das hat nix mit gut getroffen zu tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und warum lässt du die Hunde nicht in deiner Wohnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil sie so die Möglichkeit haben in den Garten zu gehen wenn sie das möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ganz blöd gefragt, weil ich dein Problem nicht ganz verstehe:

Wenn du da bist, sind die Hunde bei dir oben. Wenn du nicht da bist, sind sie im Keller. Und wie kann dich dann das Gebelle der Hunde stören, wenn du sie gar nicht hörst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite momentan nicht, was sich demnächst ändern wird.

Ergo sind die Hunde stundenweise immer noch im Keller, wenn ich z.b. Putze oder mit dem Zwergi einfach was alleine machen möchte.

Und da bekomme ich dann doch alles mit.

Und auch wenn ich nicht da bin, ist das Gebell ja trotzdem da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wird demnächst passieren... so oder so.

Dabei geht es um mehr Faktoren als das Gebelle

Das klingt jetzt so, als ginge es nicht nur um dieses eine Ärgernis. :kaffee::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War klar, dass mein Neitrag wieder missverstanden wurde!

Deshalb entfernt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, abschließen würde ich auch niemals.

Wenn ich da an Anni denke, die Oma meines Partners, unsere Oma, 86 Jahre alt - würden wir den Vorraum unten abschließen, es würde aber einerseits Zeter und Mordio sein, andererseits würde sie sich tierisch aufregen - so weit muss es doch nicht gehen.

Es wird Dir nix anderes übrig bleiben, als wirklich die Zähne zusammenzubeißen und Dich einfach abzuschotten. Die Witz - Erzählmethode scheint nicht so Deins zu sein ;)

Anni meint übrigens auch immer wieder gerne, unsere Schiebetür aufzuschieben, Joss die Treppe runterzurufen, um ihn streicheln zu können, wenn wir nicht da sind und sie ihn mal bellen hört.

Ich hatte immer Angst, dass er einmal durch die Tür nach draußen entwischt - und da sie nie die Tür im Vorraum zu macht, würde er dann nach draußen entwischen.

Also hab ich ihm beigebracht, die Treppe nicht ohne mein Kommando runterzugehen, nur auf ein spezielles Wort hin.

Das hat er innerhalb von 3 Tagen verstanden, so, dass ich sagen kann, es sitzt und funktioniert

( getestet ;) ) .

Kannst Du also irgendeine Möglichkeit sehen, den Hunden beizubringen, nur noch und ausschließlich von Adam und Dir Futter anzunehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abschliessen geht auf keinen Fall, dann gibt es Mord und Totschlag.

Übrigens ist der gute Mann kurz um die sechzig. Wir reden hier nicht von einem Opachen.

Das mit dem Kommando wird nicht funktionieren- leider.

Goofy und Cacko kennen ihn von klein auf, da wird der Rest automatisch mitziehen.....

Und klar können sich die Nachbarn beschweren, mal abgesehen davon das es mir tierisch auf die Nerven geht.

Silvia.. die Witzemethode ist nicht meins.. aber ich werde mir alternativ was einfallen lassen.

Und kristinpoldi... nein das Gebelle ist nicht der einzige Grund was neues zu suchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.