Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Ich bekomme die Krise und muss mich mal auskotzen!

Empfohlene Beiträge

Wie lange sind deine Hunde täglich im Keller? Und wie lange bellen die?

Wenn du nicht arbeitest und sie unten bellen, warum nimmst du sie nicht zu dir rauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm

Originalbeitrag

Und klar können sich die Nachbarn beschweren,

mußt genauer lesen , Caro :

Wenn Du schon länger dort wohnst, kann der Nachbar sowieso nichts mehr gegen die Hundehaltung sagen. Etwas anderes wäre, wenn Du neu zugezogen wärest!zitieren

Rücksicht auf seine Mitmenschen ,nimmt man dann wenn diese eine rechtliche Handhabe

geltend machen können.

Das Miteinander wird über den Rechtsschutz geregelt !

;)

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Asti.. das ändert nichts am eigentlichen Problem.

Und ja.. Jörg.. das habe ich mir auch schon gedacht *seufz*

Aber ich seh schon.. habe mal zwei Ansätze für mich mitgenommen und werde das beste draus machen bis wir umziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jörg :D:D

Schade - aber verständlich, gerade bei diesem Thema könntest Du das eher nur MIT ihm trainieren :think:

Ich drück Dir die Daumen - dass Ihr 1. schnell ein schönes Häuschen für Euch findet und 2. dass Du einen Weg für Deine Nerven findest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Silvi!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rücksicht auf seine Mitmenschen ,nimmt man dann wenn diese eine rechtliche Handhabe

geltend machen können.

Das Miteinander wird über den Rechtsschutz geregelt !

;)

LG Jörg

Ja, man kann es rechtlich regeln. Man kann auch im Vorfeld was dagegen tun.

Gegen ständige permanente Nörgler hilft die Tatsache, dass auch Hunde ein Recht haben mit der Umwelt oder untereinander zu kommunizieren.

Natürlich ist ein Dauerbellen ausgeschlossen und ein No-Go!

Aber, das war ja nicht das Thema!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Führe ihm IMMER und IMMER wieder vor Augen, dass er das Bellen selbst verursacht hat - und sich entsprechend nicht beschweren darf. Zeige ihm zwei Möglichkeiten: entweder findet er sich mit dem Bellen ab oder er füttert eben nicht mehr.

So einfach ist das.

Ich kenne so einen "lernresistenten" öhm...Verwandten :D Hab es in so ziemlich der gleichen Form, Caro. Es dauert, bis derjenige es einsieht, aber irgendwann macht es klick...

Und du solltest dich da abschotten - auch, wenn das nicht immer geht. Ommmmmm.... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.