Jump to content
Hundeforum Der Hund
blumenbaum

Mein Hund versucht meine Mutter anzugreifen

Empfohlene Beiträge

Wir haben hier eine ganz ähnliche Situation, wenn der Bruder meines Freundes zu Besuch kommt, und alle Annäherungsversuche mittels Fressbarem haben zu rein gar nix geführt. Leberwurst, Fleischwurst, Bratwurst haben das Eis nicht brechen können.

Der Hund verlässt den Raum, wenn der Bruder reinkommt. Wenn er nicht ausweichen kann, grummelt er ihn an.

Ich weiß nicht genau, ob es daran liegt, dass der Bruder laut und polterig ist oder ob der Hund spürt, dass ich auch so meine Vorbehalte habe. So halb im Scherz sage ich immer "Der hat gehört, dass du gesagt hast, wir sollen den Hund ins Tierheim bringen und einen anderen holen, das verzeiht er dir nicht." Das ist natürlich Quatsch, aber auch nur halb, denn ich denke, auch ein Tier kann spüren, wenn man es ablehnt.

Also wird der Hund angewiesen, auf seinen Platz zu gehen und dort vor sich hin zu schmollen und der Gast wird gebeten, wenn er schon laut gestikulierend durch die Wohnung läuft, doch bitte nicht den Hund jedesmal dabei anzusprechen.

Ist halt so. Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

spontan fällt mir dazu Sprühhalsband mit Fernbedienung und Hundetrainer ein.

Der Hundetrainer sollte natürlich erstmal klären, ob der Einsatz sinnvoll oder kontraproduktiv ist und wenn es sinnvoll ist, dann muß er dir beibringen, wie das Teil eingesetzt wird.

AUF KEINEN FALL einfach mal so probieren.

Ich habe da sehr gute Erfahrungen gemacht bei einem Problem, bei dem alles andere im Sande verlief.

Aber wie gesagt: NUR in Absprache und mit Anleitung eines erfahrenen Trainers.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Davon würde ich nun wieder arg abraten!!!

Der Hund benimmt sich aus unbekannten Gründen so und scheint deiner Mutter nicht zu trauen... Das wird kaum besser durch so eine "Behandlung" ...

Ruhe und Fuehrung ist angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cartolina :party:

Davon rate ich allerdings auch ab :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde Dir die Empfehlung geben dafür zu sorgen, dass der Hund seinen Platz einnimmt und dort auch verbleibt wenn Mama kommt und Mama den Hund nicht bedrängt, sondern einfach ignoriert. Der Hund hat die Anwesenheit von Mama zu ertragen, er hat nichts zu regeln und schon kann nicht zu kontrollieren, wer hier in der Wohnung ein und ausgeht.

Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob der Hund jemanden mag oder auch nicht!

Verstehe nun gerade nicht, warum man ein Kontrollverhalten über die ganzen Jahre geduldet hat und darauf gewartet hat, bis es letztendlich ausufert. Da musste ja irgendwann eine Steigerung kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Manresa: RENEÉ, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - wurde mit Mutter und Geschwistern gefunden

      RENEÉ : Griffon-Sabueso-Mix-Hündin, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien RENEÉ mit ihre Mutter und ihren fünf Geschwistern an einem Haus mitten im Wald. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort, im Wald ausgesetzt hat. Aber RENEÉs Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen, zu diesem Haus und in Sicherh

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Aixopluc: TRO, 8 Jahre, Mix - kam mit der Mutter ins Tierheim

      TRO: Mischling, Rüde, Geb.: 03/2009, Gewicht 31 kg , Höhe: 63 cm   TRO kam gemeinsam mit seiner Mutter Bruna ins Tierheim. Bis dahin haben sie gemeinsam in einer Familie mit Kinder in einem Vorort von Manresa gelebt. Als sie ins Tierheim kamen und in den Zwinger mussten, begann TRO sofort, die Schlafgelegenheit vor Bruna zu verteidigen und biss sie auch. Wir haben die beiden daher getrennt. Im Auslauf verstehen sie sich zwar blendend, aber leider nach wie vor nicht im Zwinger. Daher su

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund jault. wenn Mutter weg ist.Kann man da was machen?

      Hallo! Meine Mutter geht frühs immer zur Arbeit und mein Hund Lotte (in ein paar Tagen 3 Jahre alt!) hängt dann immer vor meiner Tür rum bis ich aufwache. Sie kommt dann immer total aufgeregt in Panik ins Zimmer, wie als ob man sie einen ganzen Tag lang hätte alleine gelassen. Umso schlimmer ist es bei meiner Mutter wenn sie nach Hause kommt, da fängt gleich das gebelle an und gejaule. Sie hält auch immer ausschau nach draußen wenn meine Mutter weg ist, um zu sehen wo sie ist (wir haben da ext

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mutter und Tochter, oder?

      Vorhin hatte ich eine lustige Begegnung . Unsere Zahnärztin sah mich mit beiden Hunden und fragte zuerst ,ob das meine seien .Nö ,gerade geklaut .... Dann meinte sie : Sind das Geschwister ? Als ich auch das verneinte meinte sie : Dann Mutter und Tochter .Die sehen sich so ähnlich ,die sind sicher verwandt . Nu ja ,ich hab sie dann überzeugt das dem nicht so ist . Findet ihr die Ähnlichkeit auch so verblüffend ???

      in Plauderecke

    • Hund dominiert meine Mutter

      Hallo ich bin echt verzweifelt und weiß langsam nicht mehr weiter. Meine Mutter und ich haben uns eine französische Bulldogge geholt er ist jetzt 6 Monate alt er ist ziemlich lebendig was ja auch nicht das Problem ist aber von Anfang an hat er ein Kicker auf meine Mutter am Anfang war es nicht so extrem wie jetzt er verfolgt sie auf Schritt und tritt bespringt beißt sie und stupst sie mit der Nase an wenn sie ihn ignoriert!! Sie greift hart durch unterwirft ihn aber er fängt jedesmal von vorne a

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.