Jump to content

Erstelle in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

 Registrieren oder einloggen 

Hundeforum Der Hund
gast

Maus gefressen

Empfohlene Beiträge

Ich muss mich heute an euch wenden . Wir waren heute zu besuch bei einem Reptierenfreund . Dieser fütter seine Tier mit Mäuse ( Frostware) . Ihm ist eine aufgetaute Maus herunter gefallen . Naja sie ist nicht mal auf den Boden aufgeschlagen . Hund hat sie aufgeschnappt und gefressen .

Nun meine Frage , sollte der Hund entwurmt werden oder was soll ich machen ? Ihm geht es bis jetzt gut .

Es handelte sich um Frostware - Maus , eigendlich für Schlangen oder Reptilien .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, ich würde auf Nummer sicher gehen und entwurmen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, viele Leute gehen mit ihren Hunden auf Mäusejagd, und die Hunde fressen die (lebenden) Mäuse... so eine als Futter gezüchtete Maus sollte wohl um einiges sauberer sein.

Ich wuerde mir keine Sorgen machen ...

Aber manchmal bin ich vielleicht auch naiv :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind extra Zuchttiere, denke da brauchst du keine Sorgen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Dann müsste ich aber ständig entwurmen bei dem was ich fütter und was meine Hunde in den wiesen selbst fangen.

Und JETZT würde das entwurmen noch garnichts bringen.

Freu dich über das gratis leckerchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin aber eh übervorsichtig was soetwas betrifft :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist absolut natürliches Futter. Sozusagen BARF in Reinform ;). Kein Grund, sich Sorgen zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, das sind Futtertiere, die mehr oder weniger steril gehalten worden sind und keine von draußen.

Da müsste man ja die Mäuseverwerter auch ständig entwurmen.

Sieh es als es als gesundes Leckerlie an ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden Damen sind ein eingspieltes Team in Sachen Mäuse finden und fangen. Meist entdeckt der Labbi die frische Spur, die Bracke gräbt das Loch, tötet die Maus und der Labbi frisst sie.

Und was mach ich: ich rauch ne Zigarette, schau zu und mach das Loch danach wieder zu.

Ein PS erspar ich mir, das wird dann zu grausam. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. haben Magen - Darm- ürmer eine gewisse Entwicklungszeit (Präpatenz), in denen eine Wurmkur gar nicht greift.

2. haben diese unter miesen Bedingungen, steril aufgezogenen Mäuse, die als Futtertiere verwendet werden, kaum Parasiten.

3. würde durch das Gefrieren zumindest ein Teil der Parasiten - Vorstufen absterben (abhängig von Temperatur und Dauer und Geschwindigkeit des Einfrierungsprozesses.

4. kann das Immunsystem eines Hundes es locker mit einer geringen Anzahl an Parasiten aufnehmen.

5. entwurme ich sowieso meine Hunde alle 3 - 4 Monate, um die Parasiten -Last bei diesen Allesfressern niedrig zu haten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.