Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lolli-Keks

Hat jemand Erfahrung mit Medikament Cardalis?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bei meiner Lollipop ist seit eingen Jahren ein (angeborenenes) Herzproblem bekannt, das mit zwei unterschiedlichen Medikamenten behandelt wurde.

Nun empfielt unsere Tierarzt auf Cardalis zu wechseln, das die Wirkstoffe beider Medikamente beinhalten soll.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit Cardalis hat.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir weiter helfen könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Eva,

Cardalis (scheint relativ neu zu sein) beinhaltet Benazepril und das Entwässerungsmittel Spironolacton. Was genau möchtest Du denn wissen, da Du schreibst, daß Lollipop die beiden Medikamente schon seit Jahren nimmt?

Preisvergleich wäre auch nicht verkehrt, ob es sich lohnt, oder das neue Präparat teurer ist, als die beiden einzelnen.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nur wissen, ob jemand praktische Erfahrung damit hat, da Lollipop mit den getrennten Mitteln gut zurecht gekommen ist.

Aber natürlich ist es einfacher nur ein Mittel geben zu müssen. Wir werden es ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unsere Lotte bkommt seit einem halben Jahr Cardalis, klappt super und ist auch billiger als Fortecor und Prilactone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Allergisch auf Cushing Medikament

      Hallo, Ihr Lieben Fellnasen-Freunde :)   Ich bin ganz neu hier angemeldet, da ich ganz dringend das Bedürfnis habe, Hundehalter einen heißen Tip zu geben. Leider habe ich selber im Netz letzte Jahr keine Hilfe finden können.   Meine fast 13jährige Lhasa-Apso Hündin leidet seit letztem Jahr unter dem Cushing Syndrom. Unsere TÄ hat Ihr Vetoryl verschrieben. Ein wohl sehr gängiges und gut verträgliches Medikament. Das hat sie auch monatelang genommen und irgendwann erh

      in Hundekrankheiten

    • Medikament Cardalis und Alternativen?

      Hallo . Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament Cardalis? Was kann ich alternativ benutzen?

      in Hundekrankheiten

    • Nierenversagen durch Medikament?

      Unser kleiner Vierbeiner ein 9 jähriger Pudel, wird nicht mehr lange bei uns verweilen. Es leidet an Nierenversagen und frißt kaum noch. Ich sehe den Tag schon vor mir, wann wir Abschied nehmen müssen. Da fragt man sich warum bekommt der Kleine eine solch schwere Krankheit? Odin hat uns sein ganzes kurzes Hundeleben immer begleitet, war auch immer im südeuropäischen Ausland mit dabei. Für diese Aufenthalte  bekam er Medikamente. Ein Scaliborhalsband, Frontline und Advocate gegen Parasite. Jetzt

      in Gesundheit

    • Erfahrungen gesucht: Medikament Selgian

      Hallooo!   Ich habe einen ca. 7 Jahre alten kastrierten Rüden den ich vor ca 5 Jahren übernommen habe! Zu seiner Vorgeschichte weiß ich nicht viel außer dass er nie sozialisiert wurde und angeblich auch im Keller gehalten wurde! Als er zu mir kam könnte er weder Sitz noch Platz oder sonst irgendetwas. Leider wurde mir das aber nicht mit geteilt, mir wurde auch nicht gesagt, dass er aggressiv gegenüber anderen Hunden ist! Der damalige Besitzer wollte den Hund schnell loswerden, er meinte er geb

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ich suche das Medikament APOQUEL 16 mg

      Hallo Ihr da. Bin neu hier- benötige Hilfe [sMILIE][sMILIE][/sMILIE][/sMILIE] Dieses Medikament ist gegen Juckreiz. Leider ist es sehr teuer. Kann mir jemand helfen und vielleicht sagen ob es dieses Medi, 150,00/ 100 St günstiger gibt[sMILIE][/sMILIE]

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.