Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Junikind

Wer hat einen e-book reader??

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

"wer hat einen......." kann man leider nicht editieren ;)

Hallo,

um meine Schlafprobleme zu bekämpfen lese ich eigentlich abends sehr gerne. Nun haben wir aber eine Maisonettewohnung, mache ich unten Licht ist es im Schlafzimmer hell, mache ich gar im Schlafzimmer Licht, kann Mann überhaupt nicht mehr schlafen.

Gerade wenn ich Schichtwechsel von spät auf früh habe und Mann schon schläft, bleibt mir nichts als im Halbdunkeln die Glotze ganz leise anzustellen. Das nervt, macht nicht müde und überhaupt.....

Deshalb denke ich nun darüber nach, mir ein e-book zuzulegen.

Es soll / muß aber eben eines sein, womit man im dunkeln lesen kann, also beleuchtet (Bildschirm?).....

Hat da jemand Tipps oder Erfahrungen?? Darf aber auch nicht zuviel kosten - das von Weltbild ist glaube ich nicht beleuchtet und scheidet somit auch aus.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der von Weltbild ist beleuchtet! ;) Bzw. die haben jetzt auch einen neuen, der die Ink-Technik hat!

Ich such mal den Link! ;)

EDIT: Hmmm, haben die nur noch den neuen? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für's "rechtschreiben"......

Ah O.K. habe nur vor einer Weile gelesen, daß der nicht beleuchtet ist und deshalb bei Weltb... gar nicht mehr geschaut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Siehe Edit - die haben scheinbar nur noch den unbeleuchteten! :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :) Hab's gerade auch nochmal gegoogelt, die bieten jetzt eine Leselampe dazu an..... Also nicht das, was ich suche.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde alle herkömmlich beleuchteten wirklich übel für die Augen - da kannst du genau so gut auf einen Monitor gucken.

Der Kindle Paperwhite ist die Ausnahme, weil das Display von der Seite beleuchtet wird. Du guckst also nicht in die Lämpchen, wie bei den anderen.

Angenehmer ist es aber, einen ohne Beleuchtung zu nehmen und eine Tasche mit Lampe dazuzukaufen: Ich habe den Kindle Keybord (der kann auch Hörbücher!), mein Mann den normalen, preiswerten Kindle, jeweils mit einer Tasche, in die eine Leselampe integriert ist.

Das ist wirklich perfekt.

Von dem Weltbild-Ding würde ich abraten, der ist zwar billiger, aber die Akkulaufzeit ist ein Witz und er geht schnell kaputt. Ein Kollege hat den, zwischenzeitlich den vierten!, wir haben noch unsere ersten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Kollegin hat einen von Weltbild und der ist beleuchtet, ist aber noch von 2012. Mit den neuen von Weltbild kenne ich mich nicht aus. Ich habe den von Kindle, unbeleuchtet, was auch für die Augen wesentlich besser ist. Ich bin mit meinem zufrieden. Mittlerweile ist doch so viel neues auf den Markt gekommen, da gibt es bestimmt auch einen beleuchteten für unter 100 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auf meinen geguckt - Trekstor 3.0 von Weltbild, bei ebay noch zu bekommen!

Ich fand es halt gut, dass der beleuchtet ist und ich keine Bindung an einen Shop habe (Amazon Kindle)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe den Kobo Touch und den Kobo Glo (der ist mit Beleuchtung).Beides sind E-Ink Reader.

Der Kobo Glo ist für mich absolut genial. Ich lese sehr gerne und sehr viel und bin jetzt nicht mehr auf irgendwelche zusätzlichen Lichtquellen angewisen. Ich kann mich überall hinknäulen und lesen.

Da ich eine chronische Augenerkrankung habe, durch die ich zeitweise nicht wirklich gut sehen kann, ist die Tatsache, dass ich beim Kobo das gesamte Schriftbild (Grösse, Schriftart etc) meinem jeweiligen "Zustand" anpassen kann für mich ein absolut unschlagbares Argument für den Kobo Touch und den Kobo Glo. Diese anklemmbaren Lämpchen finde ich absolut nicht gut (habe ich mit dem Kobo Touch ausprobiert) zu sehr reflektieren und nicht dimmbar.

Der Kobo hat dimmbare LED's - da flimmert nix und ich kann eeeewig lesen, ohne dass meine Augen müde werde (meistens werde ICH vor meinen AUgen müde :D )

Mein Allerwertester wird auch nicht mehr gestört (sagt er serlbst) , wenn ich abends im Bett länger lese.

Die Beleuchtung des Kobo Glo lässt sich regulieren und der Akku hält auch mit Beleuchtung eeeeewig.

Ich habe mich auch für den Kobo entschieden, da ich mich in keiner Form an A****zon oder andere Anbieter binden wollte.

LG

Tomte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den einfachen Kindle da ich mit der Hintergrundbeleuchtung für mich nicht geht .

Billigere wollt ich nicht über den hat meine Schwester sich nur geärgert und hat jetzt das neue I-Phone auch zum lese.

Obwohl ich sehr Skeptisch war ...das Ding ist klasse!!!

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.