Jump to content
Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Läufige Hündin in den Stehtagen - kein Problem :)

Empfohlene Beiträge

Heute hat mich Joss überrascht - positiv und ich bin einfach so megastolz!

Ich habe mich mit meiner Freundin verabredet, die Besitzerin der Minibulli - Hündin Mia - wer es nicht mehr weiß - hier bitte:

11965776bh.jpg

Ich wurde noch vorgewarnt - Mia ist läufig, mittendrin und "notgeil". Meine Freundin dachte, Joss' Chip würde noch wirken - der hat aber, was das angeht, nie richtig gut "geholfen" und ist sowieso am 11.01. offiziell "abgelaufen".

Ich habe mich aber an die Begebenheit mit der KLM - Dame erinnert ( hochläufig, ich konnte Joss abrufen, als er Ambitionen zeigte ) und geschrieben "Du Natascha, wir probieren es einfach" :D

Also, während ich zum Treffpunkt unterwegs war, haben wir noch Lucky getroffen, Lucky ist dieser hier, 4 Jahre alt, männlich, kastriert:

12676548iu.jpg

Dann kamen wir zum Treffpunkt, Mia kam mit Cypra im Schlepptau, siehe hier:

12186852mf.jpg

Auch 4 Jahre alt, kastriert, weiblich.

NATÜRLICH war Joss interessiert - und klar, ich musste schon die ersten ca. 10 Minuten immer wieder ermahnen "Joss, Schluss" , "Nein", "AB", "Hol Dein Knatschie" "Nimm Knatschie" usw. usw. usw. immer abwechselnd.

Also, ehrlich gesagt, wäre es nicht so, würde ich mich echt wundern ;)

Am Interessiertesten war allerdings Lucky! Der so mit 1,5 Jahren kastriert wurde.... Der ließ sich gar nicht mehr abrufen - gut, die Besitzer sind recht lasch mit ihm, Lucky ist übrigens - ich habe es schon manchmal geschrieben - ein vegan ernährter Hund :Oo So wirklich gut hört er nicht. Aber der schnupperte, der machte und tat - und fing an, aufzureiten.

Cypra - die irgendwie aber einen Narren an Lucky gefressen hatte, schien das nicht zu passen, eventuell wollte sie auch separieren - die fing dann an, Lucky zu besteigen, während der noch auf Mia hing.

Ein Bild für die Götter :zunge:

Also, zurück zum Thema: ich musste Joss auch mehrfach davon abhalten - bzw. ich habe schon eingegriffen, noch während er die Zunge an Orte gesteckt hat, an denen sie ( die Zunge ) nicht mehr zu sehen war :zunge:

Habe ihn einfach abgerufen wie oben erwähnt - klar, er hat geschnattert, er hat geklappert, er hat gesabbert - er war wirklich richtig aufgedreht - und dann war es vorbei.

Er hat sie nicht ignoriert - aber es war so, als wäre ihre Läufigkeit komplett ausgeblendet!

Als wäre sie eben nicht läufig!

Und zwar den kompletten Rest des Spaziergangs ( Lucky nebst Frauchen gingen ein paar Minuten später in eine andere Richtung ) hindurch.

Es war nichts mehr!

Ich könnte jubilieren, schreien ( freudig ) - und bin sooo stolz auf ihn! Ich weiß, es wird zur Leier - aber er ist ein unglaublich toller Hund *schmacht*

Hier ein paar Impressionen ;)

Mia riecht gut

13216402bw.jpg

Dachten alle

13216408zs.jpg

Joss ist am Schlimmsten verliebt

13216410iw.jpg

Denkste sagt Lucky

13216415le.jpg

Cypra ist eifersüchtig

13216437ch.jpg

Joss versteht gar nichts mehr :zunge:

13216679wp.jpg

Das Knatschie ist wieder wichtiger

13216639vb.jpg

Wuss? Die und läufig?

13216715st.jpg

Mir doch egal

13216734ya.jpg

Fertig und müde

13216297rg.jpg

Bevor ein Aufschrei kommt, der die Nation erschüttert: Mia gehts gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du doch gut hinbekommen.

:)

Vertrau aber nicht darauf. Rüden sind nicht blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achja ..Wie war das mit Tierschutz?

Armer Rüde. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wusste es ja schon immer, Joss ist zu schön um Hetero zu sein. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins :megagrins

Nicole *kreisch*

Ach - den pol ich wieder um - ein Blick auf Deine Prinzessin und alles ist wieder neu gemischt!!

Warte mal....

DU bist schuld, dass Joss kein Hetero mehr ist - bei all den tollen Fotos auf FB :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für Fotos? :think:

:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein vegan ernährter Hund. In manche Menschenhand gehört definitiv kein Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In deiner Bilderserie ist aber etwas irgendwie seltsam: zwei Bilder sind vollkommen schneefrei, die anderen sind "beschneit". Wie geht das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wie jetzt? Kannst Du nicht das Wetter beeinflussen, wie es Dir beliebt?

:zunge::zunge:

Die ersten 3 ( ! ) Bilder sind noch von letzten Jahr, von "früher".

Das sind sozusagen Dokumentationsbilder - oder Informationsbilder, um die Hunde, um die es geht, kurz vorzustellen :)

Das erste Bild von Mia - puh, keine Ahnung - Oktober?

Erstes Bild von Lucky : Dezember beim ersten Schnee.

Erstes Bild von Cypra: Wieder keine Ahnung - September ?

Die darauf folgenden Bilder sind dann von gestern ;)

Etwas verwirrend, das kann ich mir vorstellen ^^

EDIT: Auch ich finde einen vegan ernährten Hund massiv - traurig. Wobei - ich muss es relativieren - anscheinend bekommt er doch hin und wieder mal ein Ei oder auch in seltenen Fällen Joghurt - also, was ist das dann? Ansatzweise vegetarisch? Machts auch nicht besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das hat Joss ja toll gemacht!

aber ehrlich...vegane Ernährung find ich schon beim Menschen recht schwierig

(weil gar nicht so einfach, dem Körper alles zu geben, was er braucht) und das

sag ich als Vegetarier! aber bei einem Hund????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.