Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
leonie02

Eure Erfahrungen mit Berner Sennenhunden

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

mein Mann wünsch sich einen Berner, das ist sein Traum Hund.............

Nun beschäftige ich mich mit der Rasse und bei Wikipedia :

http://de.wikipedia.org/wiki/Berner_Sennenhund

über die Gesundheit gestolpert, die Aussage dass 45 % der Hunde keine 8 Jahre alt wird finde ich schon heftig und 72 % keine 10 Jahre..................

Ist diese Rasse wirklich so " Krank " da würden mich Eure Erfahrungen sehr Interessieren.

Auch wäre schön zu erfahren wo bzw. von welchen Züchter ihr die Hunde habt ......

Wir werden uns nicht morgen so einen Hund holen das geht nicht, .....

Ich denke das wird in den nächsten 5 Jahren der Fall sein dass so ein Tier bei uns einziehen darf ......

Danke schon mal im Voraus

Weiß nicht ob das hier ganz richtig ist .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kaffee:

Mit Zahlen kann ich nicht dienen, aber so vom Gefühl her - die BS, die wir durchs Gassigehen kennengelernt haben wurden wirklich nicht viel älter, einer davon war sogar noch jünger :(

Aber das ist sicherlich nicht repräsentativ, da gibt es hier bestimmt Rassekenner, die ehrlich ihre Erfahrungen teilen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, ich kann leider auch nur sagen, dass hier in der Nachbarschaft eine Familie innerhalb von 2 Jahren 3 Berner verloren hat, der älteste war keine 8, der Nachfolger war knapp ein Jahr, der dritte kein halbes! :( :( Einer schwerste HD, zwei an Krebs!

Nun haben sie keinen mehr und würden auch keinen mehr nehmen!

Ob das nun repräsentativ ist, weiß ich nicht, ist nur meine Erfahrung! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe diese Rasse. Hätte zwei Berner Sennen als Pflegehund, die Hündin wurde 7 der Rüde 12. Die Hündin hat immer schon Gelenkprobleme gehabt. Bekannte von uns haben schon immer Berner und keiner wurde über 8 Jahre alt. Meistens jünger... Wir wollten auch erst einen Berner Sennenhund, doch die Tatsache das sie so früh sterben, also die Mehrheit, hat uns abgeschreckt... Ich finde das traurig :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem bei Bernern ist einfach, dass sie lange Zeit eine Moderasse waren und deshalb teilweise höchst unreflektiert gezüchtet worden ist.

Das heißt, dass diese Rasse tatsächlich eine recht geringe Lebenserwartung hat und sich bestimmte Erkrankungen, allen voran HD/ED und Krebs, häufen.

Wichtig ist bei dieser Rasse meiner Meinung nach vor allem der Auswahl eines guten Züchters, der möglichst gute Informationen über seine Linie zur Verfügung stellt.

In der VDH bzw. SSV gibt es auch verschiedene Programme, um die Rasse wieder gesünder zu machen und die Zuchtauswahl wird konsequenter überwacht. Die Buchführung über Sterberaten und die dazugehörigen Erkrankungen geben ganz gute Einblicke.

Ich persönlich höre schon von vielen, dass ihre Berner nur 8 geworden sind (man wird ja öfter mal angesprochen), von ein paar Leuten aber auch 10 / 11. Teilweise hatten diese Hunde auch HD, aber keine schwerwiegende.

Ein mir bekannter Berner ist mit 3 Jahren an einer Magendrehung gestorben.

Von Krebserkrankungen wurde mir konkret aus dem Umfeld noch nichts berichtet, aber bei der Recherche im Internet stößt man immer wieder auf Hinweise.

Timon ist bis jetzt gesund *schnell aufs Holz klopf toi toi toi*

Welche Zucht mir sehr gut gefällt ist die von Knollmanns Mühle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben inzwischen den dritten Berner bei uns.

Sammy wurde gerade einmal 5 und musste wegen eines Lebertumors eingeschläfert werden, Ben wurde 6 1/2 und wir mussten ihn wegen einem Tumor in der Lunge ( hat gestreut) einschläfern lassen. Und unser Gustav ist nun gesunde 15 Monate alt

Ich kenne einige Berner die den Krebstod sterben mussten.

Die Lebenserwartung von 8 Jahren sag ja schon einiges :(

Ausnahmen die 10+ wurden kenne ich auch.

Gustav ist unser erster aus vdh Zucht, in der Hoffnung unser leben länger mit ihm teilen zu können.

Die Berner sind einfach wundervolle stolze Tiere, mit einem seeeehr sturen Kopf :)

Es sind Hunde mit eigener Meinung, die nicht nur ja und Amen sagen...

Aber bitte glaubt nicht, dass ihr in einem Berner einen gemütlichen "Trottel" findet,

wir haben da Momentan ein Exemplar, das teilweise überhaupt nicht Bernertypisch ist :D

die Ruhe und Gelassenheit kommt erst mit dem Alter.

Ich kenne genug, die aus allen Wolken fallen, wie anstrengend so ein junger Berner wirklich ist, weil sie sich vorgestellt haben, dass die ja ganz einfach und schon erzogen zur Welt kommen...

Was ihr aber bei fairen und konsequenten Erziehung bekommen werdet, ist ein ganz treuer Freund, der Tiefe Spuren in eurem Herzen hinterlassen wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

von meiner schwester die Schwiegereltern Züchten Berner Sennen. die Hündinnen im Haus sind alle top fit ,

gerne stelle ich den ersten Kontakt her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Alter kann ich nichts sagen, mir sind aber jetzt schon mehrfach junge Berner begegnet die total durchgetretene Gelenke hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kenne auch jemanden, der sie züchtet.

Die Hunde sind, soweit ich das mitbekomme, bis zu ihrem Tod gesund. Aber älter als 8 oder 9 wurden die meisten von ihnen auch nicht. Woran sie dann letztlich gestorben sind, kann ich nicht sagen.

Aber das Problem hat man ja bei vielen dieser großen, massigen Tiere. Leonberger sind auch wunderschön, sterben aber sehr jung :(

LG Sarah

Edit: Mäusebier: Deiner ist doch der schöne, sportliche Timon, oder? :D

Vielleicht sind die starken Gelenkprobleme ja Folge dieser riesigen Körpermasse; deiner hat ja eine ganz andere Figur. Vielleicht ist es bei so einem "Sportberner" gar nicht so wild, weißt du, ob es da nen nachvollziehbaren Unterschied gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, deswegen würde ich auch noch gerne etwas ergänzen:

Auch außerhalb der VDH kann man gute gesunde Berner finden.

Ich kenne gleich mehrere Züchter, die aus dem SSV ausgetreten sind, weil sie der Meinung sind, dass der Weg der VDH falsch ist.

Sie teilen meine Meinung, dass der Rassestandard inzwischen zu extrem auf schwere behäbige Typen abzielt und damit auch ein Großteil der Probleme hausgemacht ist. Denn kaum einer der heutigen Berner wäre noch dazu in der Lage eine ihrer ursprünglichen Aufgaben auszuführen: Das Ziehen des Milchkarrens...

Zum Charakter kann ich einfach nur das unterschreiben, was AngelOfMystic schrieb :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.