Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kati2706

Welpen das Kuscheln beibringen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich war heute mit meinem inzwischen nicht mehr so kleinem Welpen beim Tierarzt

und war ganz schockiert, er hat doch tatsächlich nach ihr ''geschnappt' - hat er sonst noch nie gemacht,

war wohl weil sie ihn hochgenommen hat. Ansonsten begrüßt er Menschen freundlich, will zu ihnen hin.

Ist halt neugierig. :) So, sie hat zu mir gesagt: Das musst du aber üben!

Ich meine ich kenne das schon, wenn er schlafen will ist er halt lieber allein, schläft nicht in meinem Bett :(

Er meckert dann auch aber schnappt aber eigentlich nicht. So, also die Frage:

Wie kann ich ihm ''kuscheln'' beibringen? Also, dass er sich auch von anderen als von mir hochnehmen lässt ohne dabei zu meckern? Habt ihr irgendwelche Ideen? Will ja nicht, dass er später zum Beißer wird. o:

Übrigens meint sie, dass es unmöglich ist das er ein Border ist. :D

Da hab ich wohl doch ne richtige Wundertüte.. diese Pfoten. :respekt:

post-33146-1406420341,92_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sag ja hovaward :D

Meine dicke mag auch nicht kuscheln und ich bin auch nicht der Meinung das sie das lernen muss..

Es gibt wenige Momente wo sie wirklich mal schmusen mag.

Übt ihr das mit dem von anderen angefasst werden nicht in der Hundeschule?

Wir machen das immer mal wieder und das wird auch auf ganz toll getrimmt und mit ner Leckereien versüßt.

Beim schnappen würde ich klar und deutlich mit nein reagieren und danach nicht mehr beachten.

Einmal habe ich da etwas heftiger reagiert danach war die Sache bei uns gegessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundeschule fängt leider erst ab nächster Woche an :)

Und wie gesagt, so wie heute hat er auch noch nie reagiert. o:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir üben das in der Weise, dass wir als Besitzer den Hund an jemand Anderes übergeben, aber nicht üben, dass jemand Anderes den Hund selbst hoch hebt.

Auf die Idee einen Hund selbst hoch zu nehmen würde unser Tierarzt nicht kommen. Damit kann er von Null auf 100 alle Karten verspielen. Das hat er sich wirklich nicht gut überlegt. Habe ich kein Verständnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat ihn hochgenommen, weil sie mir zeigen wollte wie ich ihn beim Impen richtig halte.

Nicht einfach so, das würde sie nicht tun. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh ich auch so. Mein Tierarzt fragt manchmal und bei Malle hat er am Ende manchmal mitgeholfen (einer vorne, einer hinten), damit wir beim Heben den Rücken gerade lassen konnten. Aber ungefragt und einfach so macht er das nicht und ich finde auch, dass das ein Hund nicht unbedingt sich gefallen lassen musst, Anfassen beim Tierarzt ja, natürlich, Hochheben, nee, nicht unbedingt.

Was aber wichtig ist, ist, dass zum Einen der Besitzer das kann und zwar verlässlich, hochheben, auf Arm ruhig sein, sich überall anfassen lassen und dabei still halten, sich ins Maul und die Ohren gucken lassen, die Augen etc..

Das nennt sich Duldungsübungen und die kannst Du ganz normal immer mal wieder in den Alltag einfließen lassen.

Immer mal wieder kurz eine Pfote nehmen, festhalten, wieder loslassen, in entspannten Situationen. Den Hund am ganzen Körper streicheln oder auch massieren und dabei mal Augen, Ohren, Zähne etc angucken/anfassen.

Die Zeit kannst Du dann langsam ausdehnen, wichtig ist erstmal, dass es für den Hund etwas Normales und zu Akzeptierendes ist, dass Du ihn überall anfasst.

Du kannst es auch, wenn es leichter ist, unter Signalkontrolle stellen. Bei meinem verstorbenen Rüden habe ich das so gemacht, da musste nach einem schweren Unfall unheimlich viel an einem Bein rumgehampelt werden. Das war natürlich auch unangenehm und hat weh getan, ergo ist er auch zurückgezuckt und hat einem versucht das Bein zu entziehen- völlig logisch.

Ich habe dann ein Kommando aufgebaut, was bedeutete: Wenn ich Dir das sage, MUSST Du mir die jeweilige Gliedmaße überlassen, ohne Gezappel. Das war für uns sehr wichtig damals und es hat auch funktioniert.

Das habe ich natürlich in der Übungsphase langsam aufgebaut und gesteigert, am Ende konnte er seinem Tierarzt minutenlang seinen Fuß hinhalten, während der die Fäden gezogen hat (von der Schulter bis zur Pfote, viele Fäden...). Einmal versuchte er sie leicht wegzuziehen, ein "Meins" und das reichte.

Emil ist noch nicht so weit, mit Schrecken denke ich an seine erste Bindehautentzündung und den Tanz darum, die Creme in die Augen zu bekommen *g* Es ist ein etwas längerer Weg im Zweifel, aber sehr wichtig!

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für deine Anwort, Sina.

Ich denke, ich werde es so hinnehmen, haupsache ist ja das er sich von mir hochnehmen lässt und nicht von irgendwem anders und das klappt ja auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen

    • arte Re: Per Mausklick zum Welpen

      Lief gerade bei arte und ist jetzt in der Mediathek: Re: Per Mausklick zum Welpen Das mafiöse Online-Geschäft mit der Ware Hund   https://www.arte.tv/de/videos/073399-042-A/re-per-mausklick-zum-welpen/   Beschreibungstext:   Keine Angst vorm Ansehen des Beitrags; es werden keinen schrecklichen Zwinger oder Ähnliches gezeigt.

      in Hundewelpen

    • Welches Welpen Erziehungsbuch?

      Hallo liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Welpen Erziehungsbuch. Ich hatte als Favorit das Welpen Praxisbuch von Katharina von der Leyen. Doch in einem ihrer älteren Bücher soll sie als Erziehungsmaßnahme das Schütteln im Nacken empfohlen haben. Vielleicht ist das aber in ihren neueren Werken auch schon auf neusten Wissensstand... denn wir alle wussten früher auch nur das was Gang und Gebe war, und im Nachhinein habe ich erschreckenden Methoden vertraut.  Dann dachte ich, eventuell von Martin Rütter das Welpen Training. Allerdings soll er sich in diesem Buch sehr viel auch mit der Thematik Züchter und wo wie Welpen kaufen beschäftigen und wenig Praxis Tipps haben.... ich suche ein Buch das mich begleitet wenn ein Welpe ein zieht. Wie gestalte ich die erste Nacht, die ersten Tage? Wie beginne ich wann mit welchem Training/ Komando ohne den Welpen zu überfordern? Wie baue ich von Anfang an eine gute Bindung auf und kann meinen Welpen zu einer ausgeglichenen fröhlichen Persönlichkeit entwickeln? Wer von euch hat sich schon durch den Dschungel an Büchern gekämpft und kann was brauchbares empfehlen? Ich bin kein Hunde Anfänger. Aber in den letzten Jahren habe ich immer Senior Hunde adoptiert und einen schönen Lebensabend bereitet. Deshalb wollte ich mein Wissen nochmal auffrischen, falls ein Welpi bei uns einziehen sollte... ( ich und mein Partner schauen uns gerade im Tierschutz um und suchen von 3 Monaten bis 3 Jahre )   und weil ich schon beim Thema Bücher bin: kennt jemand das Buch  Die zweite Chance. Von Katharina von der Leyen? Ist das vernünftig und mit Verstand?   Ich wünsch euch einen schönen Abend und bis dann🙋🏻‍♀️

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Verlustängste meines Welpen

      Hallo, ich hatte meinen Welpen mal n ganzen tag im Arm seit dem ist er verdammt anhänglich!ich muss in die Schule,wenn ich gehe, schreit er voll:( was soll ich machen?  😣

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpen

      Huhu ich habe mir vor einer woche einen 6 monate alten welpen gekauft es ist ein Dackel mittelschnauzer mix es war ein privat kauf er kommt aus einer nicht so schönen familie also meine erste Frage ist er klefft alles & jeden an besonders andere Hunde da flippt er regelrecht aus & bellt so sehr das es nicht mehr schön ist meine zweite Frage wäre warum streckt er sich so oft das kommt mindestens 20-25x am tag vor. Liebe grüße Jennifer 

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.