Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Hallöchen...

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

..so ganz neu bin ich nicht. Vor gut einem Jahr war ich schon einmal hier angemeldet und habe mich nach einiger Zeit wieder gelöscht.

Damals traten die ersten Schwierigkeiten mit meinem Hund auf und ich suchte nach Rat. Jackson war das erste Mal aggressiv gegen einen anderen Hund geworden und das sollte auch kein Einzelfall bleiben. Verunsichert wie ich war, probierte ich fast jede Woche irgendeine neue Methode aus und war dann frustriert, dass es nicht klappte. Ständig mischten sich auch sonst teilweise wildfremde Leute beim Gassi gehen in meine Erziehung ein. Irgendwann kam ich gar nicht mehr klar, weil ständig das Thema Hund und die damit verbundenen Probleme präsent waren. Ich verbrachte mehr Zeit im Internet und damit, mich zu informieren, als am eigentlichen Problem zu arbeiten. Irgendwann war dann der Punkt erreicht, an dem Schluss war.

Mein Freund und ich erteilten und Hunde-Sprech Verbot, ich meldete mich in sämtlichen Foren ab und wir begannen alles nicht mehr so verbissen zu sehen.

Jetzt, ein Jahr später, kann uns (fast) nichts mehr aus der Ruhe bringen. Die Leinenaggression ist zwar gelegentlich noch da, aber bei weitem nicht mehr so schlimm.

Wir haben gelernt Jackson einfach mal Hund sein zu lassen, nicht bei jeder Entfernung über 20m gleich panisch zu werden und die Kommentare anderer Leute mal links liegen zu lassen. Uns ist klar geworden, dass so ziemlich jeder bei irgendeiner Sache mit seinem Hund uneinig ist und das auch nicht sofort gelöst bekommt.

Jackson ist und bleibt für uns der absolute Herzenshund, egal was passiert.

Liebe Grüße

Julia und Jackson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, das klingt ja ganz gut :)

Hoffentlich "verteufelst" Du die Forenwelt dadurch nicht, denn sie kann auch ganz anders *lach*

Schön, dass Ihr Eure Problematik in den Griff bekommen habt!

12413028pb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken:

post-33154-1406420349,94_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Spaß im Forum.

Ich denke mal vielen geht es so.Nun geht ihr ja entspannter ran. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Spaß hier im Forum!

post-29152-1406420350,37_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen zurück!

ich denke, hier ist keiner, der nicht mindestens eine Baustelle mit seinem Hund

hat.....alles andere wär ja auch langweilig :D

aber Du hast Recht: das Internet erzieht einen Hund nicht....leider. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

post-9565-1406420350,73_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken:

post-25262-1406420350,84_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank für die netten Worte. Irgendwie war mir wohl damals nicht bewusst, dass jeder Baustellen bei seinem Hund hat (vor allem, weil ziemlich viele sich nicht dementsprechend verhalten).

Ich freue mich auf jeden Fall auf viele neue Erfahrungen und neue Bekannte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Julia und herzlich Willkommen zurück.

post-8549-1406420352,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hallöchen wir sind die Neuen

      Hallo an alle!   Wir sind ganz neu hier und möchten uns gerne vorstellen.Wir sind zwei Frauchen und ein Labbi-Doggen-Mix-Mädchen namens Motte sowie zwei zwei ältere Kater namens Ole und Willi. Motte ist jetzt bisschen älter als 8 Monate und ja was soll ich sagen...anders als erwartet bzw als beschrieben. Die kleine Maus lebt jetzt seit knapp 4 Wochen bei uns und wir sind durch eine Kleinanzeige auf sie aufmerksam geworden.Und ja ich hatte mir immer vorgenommen kein Tier über eine Kleinanzeige zu kaufen...aber dann haben wir sie gesehen...Aber ich sollte vielleicht noch ein bisschen mehr ausholen um alles ein bisschen verständlicher zu erklären... Vor Motte hatten wir auch schon einen Labbi Rüden Sam den wir aber nach kurzer schwerer Krankheit über die Regenbogenbrücke gehen lassen haben. Und wir wollten eigentlich erstmal noch einige Zeit warten bis ein neuer Wauzi zu uns kommen sollte...Aber es war kein Leben mehr für uns...Wir haben uns bemüht unseren Tagesablauf umzugestalten, endlich Dinge zu tun von denen wir gesagt haben das wir sie uns gönnen wenn wir etwas ungebundener sind...aber es hat uns nicht glücklich gemacht ...und manchmal muss man einfach auf sein Bauchgefühl hören und nicht auf die Vernunft und so haben wir uns ein bisschen umgeguckt. Und dann haben wir unsere Motte gesehen und angefangen nach zufragen.Die Anzeige wurde von der Besitzerin von Mottes Mutter ins Netz gestellt weil sie nicht wollte das Motte ins Tierheim gegeben wird. Es hieß sie ist stubenrein,geimpft und kann mehrere Stunden alleine bleiben. Sie sei mit Katze aufgewachsen (das war uns mit am wichtigsten neben der Stubenreinheit und dem Alleine bleiben).Alle Informationen kamen vom damals aktuellen Besitzer von Motte. Und das Motte ein kleines "Behindi-Kindi" ist war für uns absolut nebensächlich. Uns wurde auch mitgeteilt das sie weder Auto, Bahn oder Bus fahren kennt und uns war schon klar das Motte jetzt in die Rüpelphase kommt und mit Sicherheit noch Erziehung braucht...aber hey ein Welpe braucht das schließlich auch also wäre das kein großer Unterschied... Wie sich später raus stellte eine große Fehleinschätzung unsererseits...Und dann kam Motte...klapperdürr, verschuppt, total überdreht, ungeimpft,nicht stubenrein und nicht sozialisiert...   Jetzt ist der erste Monat um und so langsam kommt Motte bei uns an...Wir haben uns auch gleich nach ihrer Ankunft um eine Hundetrainerin gekümmert als wir gemerkt haben ok das werden wir alleine nicht schaffen...erste Teilnahme an der Hundeschule haben wir auch schon gemeistert. Aber wir machen uns nichts vor es wird noch ein langer anstrengender Weg ...   Ich habe mich hier angemeldet um Erfahrungen austauschen zu können, um den ein oder anderen Tipp zu finden und auch um nicht zu verzweifeln...   So ich bin etwas geschockt das der Text doch so lang geworden ist   Ich wünsch euch einen guten Start in den Tag

      in Vorstellung

    • Hallöchen :-)

      Hallo Mein Name ist Annabelle und ich bin gerade mit meinem Freund zusammen gezogen. Wir sind am überlegen eine kleine französische Bulldogge zu uns zu nehmen und wollen uns hier im Forum mal erkundigen, mit anderen austauschen und Tipps und Tricks erhalten. Ich freue mich auf regen Austausch mit euch.   Liebe Grüße  Annabelle

      in Vorstellung

    • Hallöchen!

      Hallöchen aus dem hohen Norden, ich bin neu in diesem Forum und hoffe hier einige Gleichgesinnte und ein nettes Miteinander zu finden Zu mir gehört ein Kleispitzrüde der mittlerweile 5 Jahre alt ist.   Uns findet man regelmäßig auf dem Hundeplatz und auf Agilityturnieren, seit dem wir im letzten Sommer anfingen etwas ambitionierter trainieren.   Liebe Grüße Hundi22

      in Vorstellung

    • Hallöchen von mir &Lasse

      Hallöchen zusammen, Ich wollte mich kurz mal vorstellen. Ich bin ein ca. 6 Jahre alter Mischlingsrüde aus Spanien. Hören tu ich (meistens) auf den Namen Lasse Vor 1 1/2 Jahren kam ich zu meinem Frauchen, bei der ich mich gleich Pudelwohl gefühlt habe- Das tu ich übrigens überall wo es Fressen gibt. Am Anfang wusste ich gar nicht was mein Frauchen von mir will wenn sie wild fuchteln vor mir stand und irgendwelche worte zu mir gesagt hat doch jetzt kann ich gaaaaanz viele Tricks. Mir macht es aber auch sooo arg Spaß neue Sachen zu lernen- und natürlich nicht zu vergessen die leckeren Leckerlies. Dafür mach ich eigentlich alles. Am Anfang war meine Besitzerin noch etwas unsicher wenn wir andere Hunde trafen und so musste ich die Chefrolle übernehmen und sie beschützen vor anderen. Dabei hab ich jedem gezeigt wie gut ich bellen kann. Mein Frauchen hat immer gesagt ich fühle mich wie ein rießiger Rotweiler. Aber eigentlich bin ich doch viieel größer und furchteinflößender der? ich bin ganze 30 cm groß Mein Frauchen trainiert schon gaanz lange mit mir, dass ich nicht alle anbelle, doch ich habe ihr ganz lange nicht geglaubt, dass sie keinen Beschützer braucht.. Doch nach 1 jahr glaube ich ihr das jetzt.. und jetzt freut sie sich immer gaaanz doll wenn ich die Hunde ignoriere an denen wir vorbeilaufen. Und dann bekomm ich natürlich immer gaaanz leckere Leckerchen.   Sie sagt mir jeden Tag wie stolz sie auf mich ist Sie ist echt ein bisschen schnulzig was das angeht Aber ich hab sie trotzdem lieb... Sie hat immer ein ganz schlechtes gewissen wenn sie mich wenige Stunden am Tag alleine lässt, aber ich finde dass super dann kann ich nämlich gaaaanz viel schlafen. denn das ist meine Lieblingsbeschäftigung. und wenn sie mal nicht so lange wegbleibt wie sonst, dann find ich das irgendwie blöd- ich brauch nämlich meinen Schönheitsschlaf   Ganz liebe Grüße Lasse  

      in Vorstellung

    • Hallöchen

      Hallo, ich wollte mich auch mal vorstellen. Ich bin Studentin und habe meinen eigenen Hund seit etwa 5 Monaten. Er ist jetzt etwa 7½ Monate alt und spinnt ein bisschen Liebe Grüße, iMissVIPi

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.