Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Zombina

CF Kartenslot defekt

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben, da es ja hier viele Hobbyfotografen gibt dachte ich ihr könnt mir vielleicht helfen.

Ich hab grad voller entsetzen festgestellt das der Kartenslot von meinen Eos 400D kaputt ist....

Die Karte geht nichtmehr vollständig rein und auch der Knopf auf der Seite der der Karte rausspringen lässt funktionier nicht mehr. Hab die cam noch die Tage genutzt, seitdem lag sie wohlbehütet in der Kameratasche....ich versteh das nicht :??? .

Kennst sich jemand von euch damit aus, was wird mich denn so eine Reparatur kosten und wo kann ich sowas vertrauensvoll machen lassen? Ich bin grad ganz fertig...meine geliebte Eos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Karte auch wirklich richtig herum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist die Karte gesperrt? Also an der Seite der Karte ist so ein Hebelding ;) Ist das richtigrum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja klar...richtig rum ist sie... wie gesagt sie geht auch fast ganz rein,,aber halt nur fast.

Ein Hebel ist an der Karte nicht...oder ich bin blind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

13254577wt.jpg

So schaut meine aus.. Oben sieht man den gelben 'Hebel' wenn man den runter macht ist die Karte blockiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ja keine SD Karte sondern eine CF, soweit ich weiss haben die auch keinen Hebel. Kann mich zumindest nicht drann erinnern das ich mal eine CF mit Hebel hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kannst du den Auswurfknopf nicht etwas weiter rausziehen? also, mit Fingernagel unten den Knopf und höherhebeln...

Im Schacht ist einiges an "Blech" vieelicht hat sich das verklemmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja den kann ich rausziehen, aber leider scheint das nichts zu bringen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schubs*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich ahne woran das liegen könnte.

Ich habe mal bei mir in den Schlitz reingeschaut.

wenn du die Speicherkarte rausziehst geht unten im Schlitz 2 Laschen zu die die Pinne schützen.

Ich vermute irgentwo ist was verbogen.

evtl kann das mit nem Uhrmacherschraubenzieher oder so zurückgebogen werden.

aber äußerste Vorsicht!

Hast dus eigentlich mal mit einer anderen SPeicherkarte probiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Auf MDR1-Defekt prophylaktisch testen?

      Bin gerade etwas verunsichert. War heute mit Leni zur Kontrolle zweier Mini-Knötchens rechts und links im Gesäuge, die sie seit  Scheinträchtigkeiten im letztem Jahr und diesem Jahr (unverändert Stecknadelkopf groß) hat. Jetzt war beim TA nur die Vertretung da und die riet mir zum einen, die Knötchen entfernen zu lassen durch einen kleinen Schnitt so ungefähr wie "Ausstanzen" . Zum anderen riet sie mir, Leni vor einer Narkose auf den MDR1-Defekt testen zu lassen, weil sie ja mal so heftig nach der Aufnahme von Menschenkot reagiert hat (wahrschl. Betäubungsmittelvergiftung). Mit Wurmkuren oder Spot On' s hatte Leni noch nie Probleme, bekommt sie aber auch nur sehr selten. Welche Rassen bei ihr mitgemischt haben ist völlig unklar bei ihrer Herkunft von Gran Canaria. Ich habe jetzt überlegt, unabhängig von der Entscheidung, die Knötchen entfernen zu lassen oder nicht, den Test machen zu lassen, damit ich bei eventuellen kommenden Narkosen Bescheid weiß. Wie war das bei euch, wer hat warum auf MDR1 getestet? Gab es da konkrete Hinweise oder nur eher vage Vermutungen wie bei uns? 

      in Gesundheit

    • Betäubungsgerät in Schlachhof in Jena zwei Jahre lang defekt

      Dass Betäubungen nicht immer richtig sitzen und so ein kleiner Teil der Tiere ihr Schlachtung bei vollem Bewusstsein erleben, ist ja nun bekannt. Dass aber ein Betäubungsgerät defekt ist, zwei Jahre lang nicht repariert wurde und die Behördend avon auch noch wussten, dass ist mehr als schlimm. 25% der Tiere waren bei Bewusstsein bei der "Zerlegung".   http://www.animalequality.de/neuigkeiten/2016-03-31-betaeubungsgeraet-im-schlachthaus-2-jahre-lang-defekt   Hier ein alter Bericht, bei dem Rinder bis zu vier Mal "nachgeschossen" wurden: http://www.otz.de/web/zgt/wirtschaft/detail/-/specific/Interner-Bericht-von-Ministerium-Grauenhafte-Zustaende-im-Schlachthof-Jena-874207392

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Funkkopfhörer Defekt

      Hallo an alle Bastler und Elektrotechniker

      Hier im Haushalt gibt es einen altgedienten Funkkopfhörer der Marke AKG, ein AKG T506 AFC.
      Und dieser macht mir seit vorgestern leider Sorgen.

      Aber der Reihe nach.
      Vor einigen Monaten zickte der Kopfhörer, die zu übertragende Musik kam gestört oder gar nicht an.
      Nach einigem Ein- und Ausstecken der Audio-Stecker funktionierte er wieder einwandfrei.

      Vorgestern dann wollte er nicht mehr.
      Erst kam noch etwas Musik mit viel Rauschen und ekelhaft hohem Pfeifen an, dann war im wahrsten Sinne des Wortes Funkstille

      Was bis dato ausprobiert wurde:
      • Akkus im Kopfhörer sind gecheckt – neu und aufgeladen
      • Kabel von "Musik" zu Funkstation des Kopfhörers getauscht – sollte tun
      • Stromkabel zur Funkstation funzt
      • Alles komplett mal zwei anderen Geräten (Radio, Rechner, Fernseher) probiert – leider Funkstille

      Ich vermute stark, dass am Ton-Eingang an der Funkstation ein Wackler vorliegt oder altersbeding irgend was korrodiert ist.
      Aber wie bekomme ich das *g@!"§$& Teil auf?
      Unten kann ich nur ein Stück des Plastikfußes abschrauben.
      An der Seite der Ladeschale sind zwei versenkte Schrauben. Löse ich diese, dann lösen sich nur die beiden Plastikauflagen für den Kopfhörer.
      Ich komme jedoch nicht ans Innere.
      Das vordere Teil ist offenbar aufgeclipt, lässt sich aber nicht richtig lösen (siehe Bilder, man sieht, wo ich's probiert habe )

      Über Ideen und Anregungen wäre ich dankbar
      Bin leider kein begnadeteter E-Schrauber…
      Hab auch leider kein besonderes Equipment da (Schraubendreher und Phasenprüfer…)
      Vielleicht findet jemand noch wo ein How-to-zerleg-das-Ding?



      Ansicht von vorne





      Ansicht von hinten (angeschlossen wurde der KH an den unteren beiden Anschlüssen – l + r)





      Schrauben an der Seite, wo man die Lade- und Auflageschalen lösen kann Plus meine Spuren vom Versuch vorne aufzumachen…

      in User hilft User

    • MDR1-Defekt beim Hund und Arzneimittelunverträglichkeit

      in den Link sidn echt gute Infos wie ich finde dazu   auch vor allem welche Rassen betroffen sidn wie oft betreffen udn was für Auswirkungen es haben kann   http://www.transmit.de/mdr1-defekt/index.html

      in Hundekrankheiten

    • Überfahren, Hüfte/ Hinterläufe defekt...Rollwagen Erfahrungen gefragt!

      Moin Moin, heute rief meine kleine Schwester mich an. Nicht böses ahnend gehe ich ran und erfahre das ihr Zwerg Langhaardackel hinten überfahren wurde! Der kleine Kämpfer lebt, ist bereits seit gestern Abend in der Tierklinik und muss mindestens bis Sonntag bleiben. Er Überlebt..sollte der Kotabsatz funktionieren und der Darm unverletzt sein.*hoff!* Nun hoffe ich das alles gut geht! Leider wird er aber wohl dank mehrfachen Splitterbrüchen in der Hüfte sowie Trümmerbrüchen in beiden Läufen nie mehr allein laufen können. Nun habe ich bereits (ich denke keine Sekunde daran das er gehen muss, ich hoffe so sehr!) bei [url=]http://www.hunderollwagen.de/[/url] geschaut. Meine Frage wäre nun an Euch folgende: - Lasst ihr den Hund dennoch noch alleine? Wenn ja mit oder ohne Rolli? - Wie regelt ihr das mit dem Körbchen, hinlegen? - Ist ein spezial Bett nötig/ besser? Wenn ja Ideen? - Wenn Urin/ Kot regelbar ist, wie sieht die Sauberkeit aus? Der kleine lag so gern im Bett Weiterhin machbar falls vom Hund gewollt? - Scheuerstellen bei dauer benutzung erkennbar/ Lösungen? - Was tun im Winter? Der kleine ist ja nicht "sehr" hoch. Tipps? Bitte sagt mir einfach alles was ihr wisst. Ich will so schnell es geht richtig helfen..wenn doch nur alles gut geht! Ps: Raudi ist bereits seine 12-14 Jahre alt. Leider lässt sich das nicht genau sagen da er aus dem Tierheim stammt.

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.