Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Krümelchen

Die ersten Bewegungsbilder mit meiner DSLR (Canon 650d)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich test und probiere gerade sehr viel mit meiner Kamera und bin für Verbesserungsvorschläge dankbar. Das Wetter war leider immer sehr trüb und neblig!

die ersten 2 Bilder sind mit dem Sport Automatikprogramm gemacht, die andern sind im TV- Modus 1:800 bzw. 1:1000 fotografiert. Ausserdem habe ich Offenblende eingestellt, ob das in diesem Modus eine Rolle spielt, weiss ich allerdings noch nicht ;)

13261832bl.jpg

13261833cq.jpg

13261834fg.jpg

13261835mb.jpg

13261836ao.jpg

13261837ff.jpg

13261838de.jpg

13261839nn.jpg

13261840pj.jpg

13261841yq.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nicola,

von Einstellungen habe ich keinen blassen Schimmer, aber das Dreier-Golden-Bild und das Bild vor dem dunklen See als Hintergrund, finde ich super schön. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super tolle Bilder!

vor allem der "Goldie-Haufen" gefällt mir gut! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Bilder!

Offenblende heißt eigentlich nur das die Kamera die dadurch höchstmögliche Verschlusszeit anwählen kann.

Bei Bewegungsbildern mit mäßigem bis schlechten Lichtverhältnissen ist das durchaus sinnvoll. Dafür hast Du halt eine geringere Tiefenschärfe, das heißt der Hintergrund erscheint meistens unscharf.

Mit vermehrtem Schließen der Blende wird die Tiefenschärfe größer, dafür gehst Du halt das Risiko ein das die Bewegungen nicht mehr scharf aufgenommen werden können weil die Kamera eine dem entsprechend längere Verschlusszeit anwählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ahhh Danke Axel, somit habe ich wieder etwas verstanden. Da ich noch sehr sehr unsicher bin, gerade bei Bewegeungen, die ich nicht vorhersehen kann- sprich tobende Hunde, bleibe ich bei Offenblende, aber bei der Dummyarbeit könnte ich dann die Blende mal etwas weiter schliessen!

DAnke für den Tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi Nicola :)

Ich finde es hier nochmal sehr schön erklärt :)

Ich mache meine Action Bilder im M (manuellen) Modus.

Je nach Licht 1/1000 - 1/2000

Mit der Iso musst du spielen, am bessten Probeschüsse machen.

Bei wenig Licht arbeite ich mit 1/1000 - 1/1250 und die Iso ab 800.

Kommt natürlich auch darauf an wie gut dein Objektiv ist.

Je höher die Iso, je mehr Rauschen (Körnung) hast du aber auf dem Bild.

Die Blende am Anfang wie ja schon gesagt, eher im Oberen Bereich.

Ach ja und noch was, am bessten werden die Bilder wenn du dich hinlegst.

Im Moment nicht so prickelnd aber der Effekt ist schon gross.

Oder halt schauen das der Hund an einem Abhang, also gleiche Höhe zu dir steht/rennt.

ich hab mir eine Abdeckplane gekauft und eine Iso Matte.

Werde dir berichten wie es sich so liegt wenn du möchtest. ;)

Die Bilder sind richtig schön scharf! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bilder sind find ich richtig klasse :respekt:

Es sind natürlich auch außerordentlich tolle Motive :D

Was ich allerdings genauso wichtig finde ist ein gutes Bildbearbeitungsprogramm. Da kann man mit wenigen Schritten aus einem guten Foto, ein richtig gutes Foto machen. :)

Gerade bei Schneebildern oder dunklen Hunden kann es sehr nützlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier mal ein kleiner Vergleich. Das habe ich mit Photoshop Elements 11 bearbeitet.

post-29152-1406420359,31_thumb.jpg

post-29152-1406420359,38_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:)

Wie hübsch, dein Zimtkeks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Bilder auch sehr gelungen, und so schöne Motive hast du da!

Nicole, du hast dir eine Abdeckplane+Isomatte gekauft. Und das schleppst du jetzt alles mit? Ich frage wirklich ganz sachlich, denn mir geht es schon auf den Geist wenn ich zum Beispiel im Wald bin und Fotos von Ollie machen möchte.

Geschirr ab, dabei pendelt mir die umgehängte Fototasche nach vorne und hängt im Weg rum. Alles muss man erst abnehmen, neben sich stellen.... dieses Geschleppe und Gefummel ist schon ganz schön nervig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Canon-Spezis hier? Erfahrungen zu Kompatibilität von EF-Objektiven mit den DSLRs gesucht

      Hi,   vielleicht kann mir ja hier auf die Schnelle jemand weiterhelfen. Folgendes zur Vorgeschichte: Letztes Jahr hab ich mal mein altes EF-Objektiv (Baujahr ca. 2001, damals von mir neu gekauft und ein original Canon-Teil) auf die EOS 350D von meinem Liebsten geschraubt (da größere Brennweite und auch mehr Lichtstärke als das mit der Kamera mitgelieferte). Diese hatte daraufhin einen Kurzschluss und war mausetot. Woran es nun genau lag, weiß ich nicht, da der Bastler meines Vertrauens seitdem keine Zeit hatte, in die Kamera mal reinzugucken. Meine Recherche ergab, dass es sehr gut möglich ist, dass es am Objektiv lag und auch besagter Bastler bestätigte diese Theorie. Die Kamera selber hatte mit dem zugehörigen EF-S-Objektiv nie Probleme. Meine alte analoge EOS 500 wiederum hatte mit dem EF-Objektiv auch nie ein Problem. Fehleranzeige spuckte die 350D nicht mehr aus, die bekam einfach eine Art Hitzschlag und war seitdem nicht wiederzubeleben.   Nun hab ich mir eine gebrauchte 1000D bestellt und dazu ein nettes kleines allround-Objektiv von Tamron. In der Beschreibung stand EF-S. Das kam nun heute an und es stellte sich heraus, dass es kein EF-S ist, sondern ein EF. Laut Canon sollen die ja trotzdem kompatibel sein, aber seit dem Erlebnis mit der 350D bin ich da etwas vorsichtig. Ich überlege nun, ob ich einen Versuch wagen soll oder ob ich das Objektiv lieber zurückgebe.   Ich hatte mich seinerzeit gefreut, dass die DSLRs auch mit den alten Objektiven funktionieren sollen. Aber wenn die dann zum Durchschmoren neigen, dann ist das vielleicht doch keine so gute Idee. Gibt's hier vielleicht Erfahrungen aus der Praxis, wie die DSLRs mit den EF-Objektiven harmonieren?   Vor längerer Zeit hatte ich mein altes auch mal an einer EOS 500D, da gab es keine Probleme und ich fand die Bilder von den Farben her besser als mit dem zur Kamera mitgelieferten Objektiv.

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Objektiv im Eimer? Canon 70-200mm 1:4 L USM

      Ihr Lieben! Mein 70-200 USM kann nicht mehr fokussieren.   Ich bin leicht in Panik und habe auf die Schnelle im DSLR - Forum nichts Passendes zu der Problematik gefunden.   Ich kann den Motor hören, wenn ich versuche zu fokussieren, aber am Fokus ändert sich gar nichts.   Falls Euch etwas dazu einfällt (was wo wie kaputt sein könnte), bin ich für jeden input dankbar.   Genauso wie Ratschlag, wohin damit zum Problembeheben.   Vielen Dank im voraus!    

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Canon EOS 650 D Raw, wie krieg ich es weg?

      Huhu.... vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Hab gestern an meiner Kamera rumgefummelt und bei Bildqualität L und RAW eingestellt. Nun kann ich RAW nicht wieder ausstellen....grrr.... Wenn ich wieder auf Bildqualität gehe zeigt sie mir alles an , nur kein RAW....Nochmals grrr....

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Sony Kameras - Unterschied SLT & DSLR

      Guten Morgen,   ich hatte vor Jahren mal eine Sony Alpha 290,welche ich dann verkauft hatte,war damit sehr zufrieden. Nun möchte ich mir wieder eine Kamera kaufen,die Bridge die ich aktuell habe,bringt es nicht so,wie ich gern will.   Was ist der Unterschied zwischen SLT und DSLR bei Sony ?   Welches Sony Modell würdet ihr für Bewegungsfotos empfehlen ?   Danke.

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Gute Einsteigerkamera (DSLR) gesucht!

      Hallo zusammen!   David und ich haben uns spontan dazu entschieden uns mal was Unnützes zu gönnen   nämlich eine digtale Spiegelreflex! Nix wahnsinnstolles, sondern was, womit man einfach und unkompliziert auch mal ein paar bewegte Bilder schießen kann... für mal eben so hat man ja meist das Handy dabei, von daher darfs gerne auch was größeres sein   Ob Nikon oder Canon? keine Ahnung... uns egal   Da sich da ja ständig was Neues tut auf dem Markt, dachte ich, ich frag mal die Fotoverrückten, was man da gut nehmen kann!   und wir wären ja nicht wir, wenn wirs nicht eilig hätten... man müsste sie also im Laden kaufen können, denn Freitag gehts in die "Quasi-Flitterwochen" und da hätten wir sie gerne schon dabei!   Helena

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.