Jump to content
Hundeforum Der Hund
Natural

Barf und Trockenfutter als Leckerli: wieviel

Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander!

Ich will nächste Woche anfangen meinen Hund zu barfen.

In welchem Verhältnis kann man denn Trockenfutter als Leckerlie geben?

Viele Grüße

Natural

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ganz verstehe ich deine Frage nicht :???

Wenn du barfst, warum dann Trockenfutter als Leckerli?

Gibt doch auch noch was anderes: Klitzekleine Käsestückchen oder Fleischwurststückchen, getrocknete Lungenstückchen, wenn s dann nichts schmieriges sein soll. Und, und, und....

Wenn es unbedingt Trockenfutter sein soll, würde ich sagen, so etwa eine halbe Hand voll (höchstens)

Aber wie du das bei Barf wieder abziehen müsstest...? Keine Ahnung. Aber das hast du glaub´ich auch nicht vor, oder?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man gar kein Trockenfutter als Leckerchen geben mag, dann kann man auch diverse frische Dinge im Ofen trocknen und dann als Leckerchen verteilen!

Hähnchenherzen z. B. koche ich ca. 5 Minuten und lege sie dann auf ein Backblech, was bei ca. 150°C für eine Std. in den Backofen kommt! Dann schalte ich den Ofen aus unjd lasse die über Nacht auskühlen!

Getrocknete Sachen nicht luftdicht verpacken, Leinensäckchen sind prima!

Hähnchenmägen habe ich auch schon mal gedörrt! Die habe ich vorher einmal durchgeschnitten! Bei den Herzen mach ich das je nach Größe (nicht so großer Hund) auch vorm Dörren! Hinterher bröckelt das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es Trockenfutter-Leckerli nach Bedarf ;)

Nun sind unsere Hunde durchweg mit den Kommandos soweit firm, dass es die Kekse wirklich nur noch als mal-so Belohnung fürs niedlich gucken oder weil man Lust drauf hat gibt, aber wir ziehen da nichts ab, eigentlich.

Es ist aber wirklich nicht viel an Keksen was so verteilt wird...

Ich persönlich würde sagen, du schaust dir deinen Hund gut an und tätschelst regelmäßig die Rippen ab. Wird er zu dick, hast du zu viel gegeben. Wo du dann abziehst, musst du sehen - wir kürzen meist die Barf-Rationen, bzw geben dann mal kalorienärmeres Fleisch vermehrt, und dann oft mit Gemüse gestreckt.

Echt, ich würde mir für die paar Kekse nicht noch nen Kopf machen :) Es sei denn, dein Hund hat eh schon Übergewicht. Da zählt dann wirklich jeder Keks :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fritzi, ist bei mir ganz genau so :)

Leckerlie einfach für´s gerade da sein :)

Abgezogen wird nichts, meine Hunde sind aber auch so agil, dass ich wenig Sorge habe, sie könnten aus dem Leim gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Richtig, das habe ich gar nicht dabei geschrieben!

So viel bekommt Joey eh nicht zum "Naschen", daher ziehe ich auch nichts ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe noch etwas Trockenfutter da, dass will ich noch alle füttern.

Daher dachte ich, ich frag mal wie ihr das so handhabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Test Barf-Menü 2019

      Da wird mir beim Lesen schon schlecht und ich frage mich zum wiederholten Male, unter welchen Testkriterien hier gewertet wird...   Hauptsache, der Zuckergehalt stimmt... 😩

      in Hundefutter

    • BARF - Was man wissen sollte

      BARF - Eine Einführung Eine hilfreiche und umfassende Einführung über die Rohfütterung ist über unsere Wissensdatenbank zu erreichen. Ein herzlicher Dank geht an den Autor Iris Mende, die sich sehr viel Mühe gemacht hat das Thema ganz neutral aufzuarbeiten. -> BARF - Einführung und Analyse Der Artikel steht auch direkt hier, erweitert um alle Quellenangaben, zum Download druckoptimiert im PDF - Format bereit. BARF - Eine Einführung und Analyse.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • Versand, wo bestellt ihr euer Barf für Junghunde

      Hallo ihr Lieben, wir hatten in der Vergangenheit Barf online bestellt, waren jedoch von der Qualität nicht überzeugt. Im heimischen Tiershop gibt es Barf für ausgewachsene Hunde. Die Zusammensetzung ist sehr gut.  Ich möchte jetzt jedoch auch unsere kleine Dame (teil)barfen: 16 Wochen alt, Labbi - Rotti Mix und 8,7 kg leicht. Sie ist ein richtig schlechter Futterverwerter. Was oben rein geht, geht unten 6 - 8 mal am Tag wieder raus.  Jetzt suche ich nach einem Shop, der Barf auch

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.