Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MiniMaus12

Welsh Corgi Cardigan

Empfohlene Beiträge

Hallo! :winken:

Meine Fam. und ich (12) ziehen bald in ein Haus.

Daher haben wir uns überlegt uns einen Hund anzuschaffen, da er dort mehr Platz hätte

als in einer 70 m2 Wohnung :).

Jetzt haben wir uns ein bisschen schlau gemacht.

Vom Wesen her gefällt uns der Welsh Corgi Cardigan.

Nun stell ich mal meine Fragen und freue mich auf eure Antworten:

Bekommt diese Rasse im Alter Rücken- und/oder Beinprobleme?

Geeignet für Agility?

Jagdtrieb?

Katzenverträglich?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :) willkommen im Forum :)

Beim Club für Britische Hütehunde findest du darüber bestimmt einige Infos.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stella12?!

Wieder ne neue Rasse? Ich dachte, ihr hättet euch für nen Tierschutzhund entschieden??

Tut mir leid, aber mittlerweile gibts in drei Foren SEITENLANGE Threads, wo alle paar Beiträge lang eine neue Hunderasse und neue Infos auftauchen. Und JEDES Mal gingen sie nach der Optik!

Wie dir schon in ALLEN Foren geraten wurde: Kauft euch ein ordentliches Hunderassebuch, LEST Charakterbeschreibungen und schaut dann nach nem passenden Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Nuortariikas,

so wie es scheint, ist die Threatstellerin 12 Jahre. Da darf man noch emotional überschäumen vor Vorfreude. Wenn du keinen Bock zum Antworten hast, dann lass es doch.

Hi Stella,

Sicher ist es ein guter Tip, nicht unbedingt eine Rasse zu wählen

- die als Gebrauchs- bzw. Arbeitshund beschrieben wird (Jagdhund Hütehund ....)

- der schon in der nettesten Beschreibung als dickköpfig beschrieben wird (Dickkopf heißt nämlich nichts anderes, als dass der Hund den Mensch nicht soooo dringend braucht und gerne eigenen Entscheidungen trifft - das ist bei manchen Rassen angezüchtet, da diese Hunde diese Eigenschaft für ihre Arbeit brauchen)

- sehr auf rassebedingten Krankheiten zu achten, wenn es denn ein Rassehund sein soll

- und wenn Rassehund, dann den Züchter sehr sorgfältig aussuchen

Und die "Exoten"rassen, wie der von dir genannte Hund, ist echt selten, Züchter oft sehr weit weg und sie dürften teurer als "normale" Rassehunde sein.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwar keine Ahnung wer oder was Stella12 ist aber ok....

Falls irgendwer mein Post gelesen hat habe ich geschrieben dass uns die Corgis vom WESEN gefallen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich habe mich eigentlich noch nicht viel mit der Rasse befasst, aber ihr solltet euch im klaren sein, dass ein Corgi ein Arbeitshund ist, er braucht also viel Auslauf, hat viel Energie etc. Ihr solltet euch insgesamt über Hütehunde informieren.

Ob ein Hund "katzentauglich" ist, kann man vorher nie wissen, es kommt darauf an, was ein Hund bzw die Katzen vorher im Leben an Erfahrungen mit Hund/Katzen hatten, und wie man diese Vergesellschaftet. Außerdem kommt es auf den Charakter der Tiere an. Es gibt auch viele Listenhunde, die prima mit Katzen klar kommen ;)

Ich würde euch auch raten, sich nicht auf eine Rasse festzulegen. Das wollten wir am Anfang auch, aber es gibt soo viele tolle Rassen, und Mixe, da würde ich mir das mal überlegen. Letztendlich ist es aber eure Entscheidung.

Ihr solltet euch, falls ein Corgi "eure Rasse" sein sollte, ein paar Bücher besorgen, über die Rasse, über Hütehunde, über Erziehung etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das einfachste und beste.. frag nicht irgendwen der noch nicht mal live einen Corgi gesehen hat, geschweige denn einen geführt hat, sondern frag einen guten Züchter (am besten so viele wie möglich) über seine Erfahrungen mit der Rasse. Jeder gute Züchter wird dir die guten Seiten, aber auch die Probleme darstellen, wird abschätzen können, ob ein Hund zu euch passt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Junie, du hast vollkommen Recht ;)

Das ist das Beste, obwohl es dann wirklich am besten so viele wie möglich sein sollten, weil man nie weiß, wer echt nur verkaufen möchte, und wer sich vernünftig drum kümmert, und auch offen die Probleme der Rassen darstellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Am 2&3 März ist die Rassehundeausstellung in Graz (dort wohne ich).

Da fragen wir sowieso die ganzen Züchter.

Wollte nur mal wissen welche Rassen ungefähr geeignet sind für mich und meine Familie, weil über 300 Rassenzüchter zu fragen ist doch ein bisschen viel....

Ich liste mal ein paar Rassen auf und würde gernwissen was ihr meint ob es sich lohnt sich weiter zu informieren:

Sheltie

Bolonka Zwetna

Dackel

Labrador

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.