Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Natürlich Sonntags ... Liam wäre beinahe erstickt

Empfohlene Beiträge

Nabend...

es ist Sonntag Abend und natürlich, wenn vor der Gassirunde schon Worte fallen wie "Ne, Autoschlüssel brauchen wir nicht" "Nein, nimms Portmonaie nicht mit, wir wollen im Schnee toben, am Ende verlierst du es noch." . Dann geht man los, es fängt an zu schütten, der Ehemann rutscht im Matsch aus, man sagt noch "Ach, wenn heute nicht mehr passiert" und lacht gemeinsam. Beim Toben brettert der Hund in ein Gebüsch, auch nichts passiert ist, dann sollte man einfach heimgehen. Oder direkt im Bett bleiben.

Dann wären wir nicht den anderen Hunden begegnet, Liam hätte nicht den kleinen Ball einer Hündin im Gras gefunden und... verschluckt. Klein genug um geschlcukt zu werden, zu groß um im Magen anzukommen, hing er zwischen Kehle und Brust, der hund röchelte, würgte, lief in Sekunden blau an an der Zunge, wir alle sofort hin, alle anderen Hunde liefen sofort weg von ihm.

Wir haben ihn sofort hinten hochgenommen, ein Frauchen rief in einer Tierklinik an, die kaum Tipss hatte, aber sofort alles bereit machte, sie rannte auch sofort los, Hilfe und ihr Auto holen. Wir in der Zeit versucht den krampfenden Hund, der sich kaum auf den Beinen halten konnte zur Straße zu tragen. Er wand sich, dieses Röcheln... meine Tochter hat geweint, wir haben ihn dann versucht auf dem Schlitten zu transportieren, ihn zu tragen, nichts wollte er. Dan sprang er auf, lief richtig weg, sackte dann unter einem Gebüsch zusammen und verdrehte die Augen, bin dann allein zu ihm, hab ihn beatmet und als ich an den Hals fasste, hab ich den Ball gespürt! Also angefangen den Ball hoch zu massieren und dabei weiter beatmet, da er komplett aufgehört hatte. Nach gefühlten minuten, aber Sekunden eher, krampfte er richtig heftig, röchelte wieder, mein mann kam, hat ihn sich wie einen Sack auf den Rücken gehoben und ist losgelaufen...

Irgendwann wand sich liam so, das man ihn nicht mehr halten konnte, und drei Krämpfe später glitt der Ball in einem Schwall Kotze und Blut nach draußen, und Liam holte tief Luft.

Die Erleichterung sorgte bei vier gestandenen Kerlen zu Tränen und Liam lief zwar immer noch krampfend, zitternd,röchelnd und erbrechend aber erstaunlich munter neben uns her zum auto.

In der Praxis wurde sofort Sauerstoff gegeben und etwas zum Entkrampfen, dann Lunge, Herz, Luft- und Speiseröhre untersucht. Es war kurz vor knapp, der Hals ist entzündet, Liam erbricht alles was reingeht, hat hohes Fieber, aber durfte nach zwei Stunden wieder mit heim. Das letzte Fleischbreichen blieb drin (wir sollten es versuchen ihm was zu geben, wenn er zuhause ist) und nun schläft er tief uns fest samt Männe auf dem Sofa...

Dieses Röcheln, die blaue Zunge...

Ach dummer, dicker Hund, mach sowas nie wieder, wir lieben dich... das merkt man sehr in so Momenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Güte was für ein Albtraum!!!

Hoffentlich geht es Liam weiterhin gut!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, da bekommt man sogar beim Nachlesen die Not zu spüren, die ihr hattet. Puh, wie gut, dass das noch mal gut ausgegangen ist.

Ich drück euch mal aus der Ferne, da hattet ihr echt alle Schutzheiligen beieinander. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach du meine Güte..schön das alles doch noch gut ausgegangen ist. :)

Gute Besserung !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh mein gott. glück gehabt! Viel glück, dass es ihm besser geht und dass euch sowas nich naoch mal passiert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich richte dem Patienten die Beserungswünsche aus, danke, wir wissen ja alle, das Forum hilt großartig :kuss:

Ja, ich schreibe gerade etwas wirr, aber mittlerweile ist der Schreck auch bei mir durchgedrungen und ich bin total durcheinadner, das Röcheln, der blick als er die Augen anch innen gedreht hat, die blaue Zunge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welch ein Alptraum! :( Zum Glück ist der Ball wieder raus gekommen! Alles Gute für euch! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott, was ein Alptraum... :(

Mensch, wie schön, dass das alles noch ein gutes Ende genommen hat!! =)

Man bekommt schon Gänsehaut und Herzrasen vom Lesen... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, mein Gott, das hat mir ja jetzt schon nur beim Lesen die Tränen in die Augen getrieben...! :(

Das war ja wirklich fünf vor zwölf, nein, eigentlich eine Minute vor!

Ihr Ärmsten, ich kann mir vorstellen, was das für eine Panik war, für Euch aber natürlich auch für Liam!

Gute Besserung dem Unglücksraben und Euch schnelle Erholung von dem Riesenschrecken! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du meine Güte. Erholt euch gut von dem Schock!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.