Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
hundeloseSteffi

Erste Versuche und wie gehts weiter?

Empfohlene Beiträge

Letzte Tage hab ich es mit Momo einfach mal probiert!

Auf einem Waldweg. Mein Cousin hat sich mit Futterbeutel von uns entfernt und nach ca. 20 m (bei den nächsten Versuchen 30-40) ist er in den Wald verschwunden und hat sich hinter einem Baum versteckt. Dann bin ich mit Momo los (oder sie mit mir?). Als Momo mein Cousin gefunden hatte hat er sie aus dem Futterbeutel belohnt und ich hab sie auch ganz doll gelobt und mich gefreut. Beim dritten Versuch war Momo schon ganz aufgeregt als er sich von uns entfernte und sie hüpfte und quietschte weil sie unbedingt hinterher wollte. Momo ist dann in einem Affenzahn gerannt (hing im Geschirr wie ein Schlittenhund) und ich hechelte hinterher ;) . Mann konnte sehr schön sehen das sie wirklich mit der Nase gesucht hat, sie raste immer erstmal vorbei, wurde langsamer, drehte um, lief ein, zwei Kreise und bog dann in den Wald ab, dann ging es weiter kreuz und quer durchs Gestrüpp (obwohl mein Cousin schon gut sichtbar und somit auch auf direkten Weg erreichbar gewesen wäre).

Also ich bin richtig begeistert! Von unseren ersten Mantrailversuchen und meinem Hund!

Aber jetzt hab ich auch noch nen paar Fragen:

Wie schnell kann ich den Trail verlängern?

Wenn es so kurze Distanzen sind wie oben beschrieben, wie oft hintereinander können wir das wohl machen?

Wann kommt der Geruchsgestand is Spiel?

Wann brauch sie nicht mehr beim Weggehen des Opfers zuzusehen?

Wie oft in der Woche trainiert ihr?

Okay das wars fürs erste, freu mich schon auf eure Antworten

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber jetzt hab ich auch noch nen paar Fragen:

Wie schnell kann ich den Trail verlängern?

Wenn der Hund das Prinzip verstanden hat und sicher sucht, kann man vorsichtig die Strecken vergrössern, aber nicht zuuu schnell, ansonsten halt wieder einen Schritt zurückfahren! ;)

Wenn es so kurze Distanzen sind wie oben beschrieben, wie oft hintereinander können wir das wohl machen?

Ich würde dann auf 2-3 kleinere Trails gehen.

Wann kommt der Geruchsgestand is Spiel?

Wie und wann habt ihr ihn denn bisher eingesetzt?

Opfer verschwindet, hinterlässt Geruchsartikel, und wenn ihr anfangt zu suchen, den Hund kurz riechen lassen und SOFORT das entsprechende Kommando geben, und los geht`s!

Wann brauch sie nicht mehr beim Weggehen des Opfers zuzusehen?

Das hängt individuell vom Hund ab, der eine braucht länger das *Anreizen*, der andere hat es flotter begriffen, da kann man keine pauschale Zeit für angeben!

Wie oft in der Woche trainiert ihr?

Wir treffen uns regelmässig ein mal in der Woche, wenn Zeit und Wetter es zulassen, leg ich noch einen zusätzlichen Tag ein!

Okay das wars fürs erste, freu mich schon auf eure Antworten

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiter helfen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Erst nochmal DANKE für die Tipps! :)

Heut waren wir wieder "auf der Suche". Mein Cousin war wieder das "Opfer".

Momo hat zwar mitbekommen das er gegangen ist, konnte aber (weil sie im Auto warten musste) nicht so direkt sehen wohin. Ich hab sie zum Geruchsgegenstand gebracht, schnüffeln lassen und das Signal zum Suchen gegeben.

Mann, was kann dieser kleine Hund schnell rennen und dabei auch noch schnüffeln :o:respekt:

Also Momo hat wieder toll gesucht - und gefunden! :klatsch: Sie is absolut auf den Trail konzentriert denn eigentlich fällt es ihr schwer sich so spannender Umgebung (Wald) zu konzentrieren, sogar eine Maus hat kurz vor Beginn den Trail gekreuzt - aber Momo blieb auf der rchtigen Spur! :D

Es macht wirklich Spaß und den Hund müde ;)

Ist es denn normal das Momo immer erstmal an der "Abbiegung" vorbeirennt?

Sie wird dann nach paar Meter langsamer, dreht um, geht paar Meter zurück, orientiert sich neu und weiter gehts.

Stefanie und Momo (die seit Stunden zufrieden schläft :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.