Jump to content
Hundeforum Der Hund
Big1908

Englische Bulldogge mit Geschwür am Zahnfleisch

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

wir haben uns heute hier angemeldet, weil wir hoffen ihr könnt uns bis zu unserem Tierarzttermin heute Nachmittag beruhigen.

Vielleicht könnt ihr uns auch vorbereiten, was für Untersuchungen auf uns zukommen werden.

Wir: Meine 10jährige englische Bulldogge und ich wohnen in Berlin und haben heute einen schlimmen Termin.

Gestern habe ich bei der Mundkontrolle von meinem Dicken am Zahnfleisch ein "Gebilde" am Eckzahn entdeckt.

Es ist in der selben Farbe wie sein Zahnfleisch und sieht aus wie ein durchgekautes Kaugummi.

Ich kann es schlecht beschreiben. Wie ein kleines Gehirn sieht es aus. Hat die Größe einer kleinen Weintraube und war vor 2 Wochen noch nicht da.

Was kann das bloß sein?

Ein Tumor?

Gehe heute nach der Arbeit zum Tierarzt, aber vielleicht könnt ihr mir sagen was ihr denkt?

HAbe hier schon öfter mitgelesen und fand es immer toll, das Tipps gegeben wurden was genau untersucht werden sollte usw.

Ich hoffe ihr könnt uns "helfen". Es ist einfach nur schrecklich.

Vielen Dank schon im Vorraus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Dir leider keinen Rat geben, möchte diesen Thread nicht wortlos verlassen. Ich drück Euch ganz fest die Daumen. Berichte doch bitte was der Tierarzt dazu sagt(e).

Herzliche Willkommen im Forum :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, das ist wirklich nett von Dir.

Natürlich werde ich berichten was beim Tierarzt war.

Bis 16 Uhr ist es noch so lange hin. Mist

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, ich drücke mal die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Boxer meiner Ex Schwiegereltern hatte das auch über dem Eckzahn, a seinem 5. Lebensjhar. Es ist nie weitergewachsen und so wurde es dort gelassen. Er ist 11,5 Jahre alt geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das wäre ja toll wenn es nichts schlimmes wäre.

Hab natürlich Angst das es ein Tumor ist der den Kiefer angegriffen hat oder streut usw.

Ist halt so schnell gekommen und sieht halt aus wie man sich einen Tumor so vorstellt.

Hoffe das Daumen drücken nützt und mein Schätzchen hat nichts Schlimmes. Er war zehn Jahre nicht krank, dann bitte nicht jetzt sowas wie Krebs...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser einer Büroboxer hat auch Geschwulste im Maul. Die wurden schon einmal entfernt und verödet - nun nach 3 Jahren sind wieder welche da.

Uns steht der Termin in den nächsten Monaten auch wieder bevor.

Ich wünsche Euch gute Besserung und alles gute für die Bullinase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich drücke dir auch die Daumen, dass es nichts schlimmes ist. Mein Hund hat auch so eine Stelle am Eckzahn, da ist ein Knubbel gewachsen. Die Tierärztin meinte, ich solle es beobachten, aber akut müsste man da nichts machen. Nur wenn es weiter wächst müsste man es entfernen.

Berichte bitte, was der Tierarzt gesagt hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bleib erstmal ruhig. Die meisten Wucherungen sehen zwar beängstigend (wie ein Blumenkohl) aus, sind aber meistens völlig harmlos. Die Daumen sind aber gedrückt, dass es wirklich nur eine harmlose Sache ist.

Eine meiner Hündinnen hatte auf 1 Seite zig von diesen Dingern. Wie bei Wubsel wurde vom Tierarzt geraten, die Geschwülste erstmal weiter zu beobachten. Wenn sie Probleme machen, sollten sie entfernt werden. Leider kommen sie trotz Entfernung gerne wieder.

Ich hab das Immunsystem meines Mädels mit Echinacin und Zink gestärkt und die Bobbel verschwanden von selbst wieder. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

danke für die Daumen!

Ich werde nach dem Tierarzt berichten!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Durchfall bei einer Bulldogge

      Hallo,  Ich habe 2 Hündinnen, einen Bulldoggen Mischling und eine OEB Hündin.  Seit Samstag geht bei uns im Ort eine Magen Darm Grippe um.  Ich habe beide Hündinnen auf Nulldiät gesetzt 24 Stunden, dann auf schonkost. Sonntag hat unsere Mischlingshündin es total umgehauen, und seit Montag ist es wieder OK.  Nur unser Sorgenkind ist seitdem betroffen. Hat zwar Samstag auch Nulldiät bekommen und Sonntag dann Zwieback mit Kamillentee und Banane.  Montag  war der Stuhl breii

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Englische Bulldoggen

      Wer hat eine eng. Bulldogge? Wie alt? wie schwer ist er/sie ? Farbe? Benehmen,aggresiv? also meine Eddi ist braun hat ein weißes Bein,eine schwarze Pfote,er ist weiß bis zu die Schultern,hat dunkelbraune Ohren und einen runden braunen Fleck gleich neben den linken Auge,und er hat einen weißen Bauch und überall wo er weiß ist hat er viele schwarze Flecken.Er ist 8 Monate alt und wiegt ich sags mal so er ist für mich viel zu schwer so 26 kilo wiegt er.wenn er schläft guckt seine Zunge immer

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Tierheim Gießen: MOBI, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - ein knuffiger, kleiner Kerl

      Mobi kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Er ist ein richtiger “Bullie” – andere Rüden? Nein, definitiv nicht sein Ding! Hundemädchen sind ganz ok, solange er der Chef sein kann. Uns Zweibeinern gegenüber ist er zwar aufdringlich aber freundlich. Trotzdem sollten Kinder schon älter sein und ein wenig Hundeerfahrung sollten Interessenten auch mitbringen. Weitere Beschreibung folgt…         Tierheim Gießen Vixröder Str.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: APOLLO, 2 Jahre, Französische Bulldogge - liebt ein gemütliches Couchleben mit abwechslungsreichen Spaziergängen

      Die Französische Bulldogge Apollo (geb. 20.08.2016) verlor aufgrund familiärer Umstände sein Zuhause. Als er mit seinem Besitzer im Tierheim ankam, war er ein fröhlicher, freundlicher und lebensfroher Hund. Dies änderte sich aber in den ersten Stunden, als er begriff, das er nun im Tierheim bleiben musste. Er zog sich in sein Körbchen zurück und wünschte, in Ruhe gelassen zu werden. Dank unserer Überzeugungskunst und “Dolmetscherhund” kommt er nun immer öfter aus seinem Schneckenhaus heraus, ist

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.