Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
kuhhund

Cleo und ihre Hautprobleme

Empfohlene Beiträge

Also. Cleo Sorgenhund hat ja ganz klar eine Grasmilben - Allergie.

Nach unserem Besuch in Giessen ging es damit richtig los, Gesicht und Beine sind überwiegend betroffen, und sie hatte es geschafft, sich in wenigen Stunden das Gesicht komplett zu zerkratzen, die Vorderbeine blutig zu kauen und um die Augen herum sämtliche Haare wegzukratzen. Natürlich alles schön verschorft :( .An der Brust fehlte ein 5-Euro-Schein großes Fellstück :o

Die Tierarzt könnte Cortison spritzen , jedoch müßte ich Cleo trotzdem nach jedem Gassi komplett abduschen , nicht nur Beine und Gesicht , sondern alles , da sie sich ja auch im Gras wälzt und räkelt.

Also hab ich dann lauf das Cortison verzichtet , und wir duschen. Geht eigentlich prima. Hat sie starken Juckreiz , gibt es für die Beine noch ein Spezial - Shampoo , und siehe da -- der Schorf geht weg , sie kratzt nicht mehr und das Fell wächst nach =) ..

Soweit so gut.

Cattles haben ja viel Unterwolle und obendrüber festes Stichhhaar. Laufen sie im Regen , wird normalerweise die Haut nicht nass, das Fell deckt richtig gut ab.

Duscht man sie, ist der Effekt aber auch da, eben umgekehrt . Ich rubbele sie richtig gut durch und trocken , trotzdem ist die Unterwolle noch Stunden später leicht feucht.

Und daher :

:heul: Riecht Cleo wie eine alte ranzige Käsesocke :heul: ..

Ich kenne das von anderen Cattle Leute, deren Hunde das haben, wenn sie viel in Tümpeln oder Seen baden gehen. Mir fällt im Moment ehrlich gesagt auch nicht ein , was ich machen kann. Shampoo und Chemie will ich auf gar keinem Fall verwenden.

Vermutlich hat keiner eine Idee - eine Portion Mitleid reicht mir schon :D für mich , meine ich :P:P

Martina mit Cleo Sorgenhund :Oo und Yuma Undicht :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mußte gerade so über den letzten Satz schmunzeln, Cleo Sogenhund und Yuma

undicht....

Also das Fell vom Scotty trocknet auch megaschlecht. Monty`s ratzfatz und

Scotty braucht auch einen halben Tag um trocken zu werden.

Einen Tip habe ich für Dich leider nicht, aber da sind bestimmt andere Fories

hier, die sich auskennen.

Das jucken ist bestimmt echt schrecklich für Cleo, die Arme, dicken Knuddler

an Deine Mäuse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihhh das ist ja fies. Kenn das von dem Hund meiner Schwiegereltern, ist zwar kein cattle, aber ein langhaariger Schäferhund der nur im Garten lebt (arme Sau :( )

Der stinkt auch ekelhaft, muffig...

Also außer Shampoo wüsste ich halt auch nichts. Gibt ja gute, allerdings wenn man jeden Tag den Hund mit Shampoo wäscht... ich weiß auch nicht. Mein Mitleid hast Du auf jeden fall :)

Wie wärs mit ein parfümieren :Oo

Die Damen im Mittelalter haben auch immer nur Puder und Parfüm drauf gemacht :D

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohh je, der Geruch ist bestimmt vom Feinsten.

Da hilft glaube ich nur viel Lüften oder eine Wäscheklammer auf der Nase :(

Aber Hauptsache sie juckt sich nicht mehr so viel.

Wie heißt den das Shampoo was du benutzt?

Luzie hat ja auch immer mit Grasmilben ihre Probleme, aber unseer Shampoo nutzt nicht viel.

Viel gut duftende Grüße ;)

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Shampoo ist Ectovet - das hat mir die Tierarzt abgefüllt , man kann es als Konzentrat auf die Stellen geben oder eben aufschäumen und kurz einwirken lassen. Ich benutze es nur für die Beine und Zehenzwischenhäute.

Und dann habe ich den Tipp gelesen , dass die Milben kein salziges Wasser mögen , also sollte ich doch zusehen , dass mich jemand von der Nordsee adoptiert :D:D:D ..Alternativ könnte man das Totes-Meer-Meersalz zum Abwaschen verwenden.. M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das mit dem Totes-Meer-Salz ist eine gute Idee, das werde ich mal testen.

Denn wenn wir mal an der Nordsee sind geht es Luzie auf der Stelle besser und alle Wunden verheilen.

Danke für den Tipp,

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lecker...ich riech das bis nach Vechta :P

Ich glaube nicht, dass da Shampoo gegen den Geruch wirklich hilft....denn sie müffelt ja, weil sie nass ist und nicht, weil du sie ohne Shampoo wäscht!

Wenn Gismo so richtig nass ist, dann muss ich ihn hinterher auch mehrfach abtrocken...sprich einmal nach dem Bad und dann nach ca. einer halben bis dreiviertel Stunde nochmal...dann müffelt er nicht so!

Mitleid hab ich ne ganze Tüte voll für dich!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Riecht wie ne alte Käsesocke :D :D *lach*,

Tipps kann ich dir leider auch nicht geben, ausser vieleicht immer wieder nochmal abrubbeln, so mache ich es bei Blacky, ca ne halbe stunde nach dem Baden nochmal da er ja auch scheinbar nur aus unterwolle besteht :-)

Aber ich gebe dir gerne auchnoch gaaaaaaaanz viel Mitleid dazu. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und dann habe ich den Tipp gelesen , dass die Milben kein salziges Wasser mögen , also sollte ich doch zusehen , dass mich jemand von der Nordsee adoptiert :D:D:D ..Alternativ könnte man das Totes-Meer-Meersalz zum Abwaschen verwenden.. M.

LOL ich hab dir das Angebot vor ein paar Wochen schon mal gemacht, da wolltest du nicht? jetzt auf einmal... jaja das sind mir die Liebsten... ;)

Hm, Kira hat das Problem auch mit dem nicht richtig trocken werden, ich pack sie immer in ein großes Badehandtuch und leg sie in ihr Bettchen für gut 1 Stunde, das geniest sie richtig und danach ist sie Richtig gut Trocken und müffelt auch nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kyra hat ja auch so eine mega Unterwolle und braucht Stunden um zu trocknen aber das kommt ja auch selten vor.

Ich kann mir schon vorstellen das es schlimm ist aber leider hab ich keinen Tipp außer das du es mal mit einem Fön versuchst aber ich weiß natürlich nicht ob Cleo das mag und ob es gut für die Haut ist :(

Ich drück dich mal und knuddel mal deine müffelnden und undichten Fellnasen

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.