Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wenn ihr euren Hund im Tierheim abholen müsstet, ...

Empfohlene Beiträge

würdet Ihr wissen wollen wo und von wem er gefunden wurde und Euch evtl. bedanken?

Ich habe am Samstag eine Golden Dame auf dem Feld "gefunden", leider "nackisch". Erst habe ich ca. 10 Minuten gewartet, dachte vielleicht kommt ja bald jemand rufend angerannt.

NULL :(

Habe ihr dann das Halsband von Nelly angelegt und "versucht" beide Hunde an einer Leine zu führen... :Oo Leider wollte die Hündin nicht wirklich mitkommen... :Oo

Dann habe ich die Polizei telefonisch über meinen "Fund" informiert und meine Handynummer hinterlassen und wieder gewartet ......... :Oo

Dann meinen Mann angerufen und um Abholung gebeten .... :Oo . Beide Hunde ins Auto geladen (zu dem Zeitpunkt dachte ich noch der Golden ist ein Junge, sonst hätte ich mich glaube ich gar nicht getraut den Hund zu Nelly in den Kofferraum zu tun :o ) .

Wieder gewartet und in der Nachbarschaft rumgefragt, ob jemand den Hund kennt.

Nach ca. 3 Stunden habe ich den Hund dann ins Tierheim gefahren. Irgendwie sind ja 3 Stunden genug um zu merken, dass der eigene Hund verschwunden ist oder :???

Vorhin habe ich im Tierheim angerufen und mir wurde gesagt, dass die Golden abgeholt wurde *froi* ....

Mein Mann sagte nur ganz "trocken": "Die Besitzer hätten ja wenigstens mal anrufen können"

.......... und wenn er mal Recht hat, dann hat er wirklich Recht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

erst mal, schön, dass die Goldi-Dame wieder abgeholt wurde! =)

Also, im Prinzip würde ich schon wissen mögen, wer meinen Hund gefunden und gerettet hätte, und hätte auch das Bedürfnis, mich bedanken zu wollen. Andererseits:

Ich kann mir schon vorstellen, dass man in so einer Situation total aufgeregt ist und in der Aufregung auch nicht daran denkt, mal nachzufragen.

Zum anderen weiß man auch nicht, ob das TH überhaupt den Namen und sogar die Adresse des Finders herausgeben will / darf, hat ja auch was mit Datenschutz zu tun...

Freu Dich, dass Du dem Hund helfen konntest und er wieder bei seinen Besitzern ist. Ich hab ja auch schon einige Hunde gefunden, die Reaktionen der Besitzer waren doch sehr unterschiedlich.

Und bei dem einzigen Hund, den ich ins TH bringen musste, weil wir an dem Tag, als wir ihn gefunden hatten, in Urlaub gefahren sind, haben sich die Besitzer, die ihn zum Glück auch wieder dort abgeholt haben, auch nicht bei mir gemeldet. Möglicherweise wie gesagt, aus den oben genannten Gründen.

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halli hallo,

auch von mir erstmal, schön das der Hund wieder bei seinen Besitzern ist und es ihm vorallem gut geht.

Also ich hatte selbst schon mal so eine Situation das mein Blacky auf einmal spurlos verschwunden war, ich habe beistimmt drei bis vier Stunden gewartet und gesucht... aber vergebens, das eizige glück was ich hatte war das ihn ein Bekannter von mir gefunden hatte und mir zurückbrachte.

Ich muss ehrlich sagen vor lauter freude meinen dicken wieder zu haben habe ich auch erstmal total vergessen mich zu bedanken.

Habe es aber am nächsten Tag wiedergut gemacht :)

Ich denke wenn ich nochmal in so eine Situation komme und Blacky aus dem Tierheim holen müsste, würde ich jedenfalls versuchen irgendetwas über den Finder zu erfahren um mich bei ihm zu bedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Katja,

zuerst mal freue ich mich sehr das die Hündin wieder bei ihrem Besitzer angekommen ist =) , toll das du die ganzen Strapazen auf dich genommen hast :respekt: !!

Aber.................wenn es mein Hund gewesen wäre, hätte ich mir auf jeden Fall deine Adresse geben lassen.....wäre zu dir gefahren......und hätte dir deine schwieligen Füße geküsst :D !!

Echt.....sowas verstehe ich auch nicht.....sich bedanken wäre für mich Pflicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Katja,

ich kann mich den anderen nur anschließen...finde es klasse, dass du dich um den Hund gekümmert hast und das die Besitzer sich gemeldet haben.

Ich persönlich würde alles dafür tun mich bei den Leuten zu bedanken, die meinen Hunde gefunden haben und sich um ihn gekümmert haben!

Versteh einer die Menschen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde es auch toll, das Du Dich so gut gekümmert hast.

Ich wäre vor Freude auch sofort bei Dir vorbeigefahren bwz. hätte

mich zumindest schonmal telefonisch bei Dir gemeldet.

Vielleicht kommt da ja noch was........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich auch toll, das Du dich um den Hund gekümmert hast. Ich persönlich hätte mich auch bedankt, wenn jemand meinen Hund gefunden hätte.

Aber das kenne ich, hier tauchte neulich auch mal ein Hund auf, Polizei angerufen und um eine Telefonnummer gebeten, die haben mir dann auch mehrere gegeben und die Frau vom Tierschutz hat ihn abgeholt und dachte sich sofort wo der Hund hingehört. Die Leute haben sich gefreut und haben nachgefragt wer ich bin, persönlich haben die auch kein Danke gesagt und die wohnen nur 5 Autominuten von uns entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dickes Lob, nicht jeder hätte das so gemacht :)

Uns ist ähnliches auch schon passiert, blöderweise war es Sonntag und das TH wollte keinen Hund aufnehmen. Haben damals über die Polizei den Besitzer ermittelt, sind hin gefahren und da war kein Mensch! Die Polizei hat am nächsten Morgen nen Anruf erhalten, wo die Tochter des Besitzers den HUnd suchte ;) Sie wurde dann direkt zu uns geschickt und hat sich tausend mal bedankt ;) Ich denke also, dass die Besitzer der Goldi-Dame einfach vor freude vergessen hat dir zu danken, bzw sich nach dem Finder zu erkundigen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

erstmal Respekt Katja und auch spitze das der Hund wieder *zuhauseist*.

Aber, ich könnte Dir mal nen Tip geben warum die sich evtl. nicht gemeldet haben:

Wenn man bei uns in der Gegend ein Tier aus dem TH holt, dann konnte man bisher sich ordentlich was anhören !!!!!!!! Der Leiter war nicht der *freundlichste*, der hat dir erstmal einen Vortrag gehalten.......... Na ja und nach so einer Predigt noch freundlich sein und sich evtl. beim Finder zu melden.... Hätte ich auch kein BOK mehr, bzws dann noch nach der Adresse fragen ????

Oder kennst Du den TH Betreiber ????

Na ja und evtl. melden die sich ja noch, halt in der Aufregung nur vergessen.

73 Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Birgit: Wieso weißt Du wie meine Füße aussehen ... :o:o

@Michael: Ich kenne viele Mitarbeiter von unserem TH und die sind alle sehr nett. :)

@Anja: Das mit dem Datenschutz könnte sein, allerdings hatte ich die Nummer ja bei Polizei und Tierheim schon lange vor Abgabe des Hundes hinterlassen, extra um sie den Besitzern geben.

Mir geht es gar nicht darum, dass ich ein Danke bräuchte oder will. Wichtig ist sowieso nur das die Fellnase wieder zu Hause ist.

Auch denke ich ist es für jeden hier selbstverständlich, dass man einen Hund nicht einfach auf der Strasse/Feldweg etc. zurück lässt. In dem Moment handel ich einfach so, wie ich es mir für Nelly im Fall der Fälle wünschen würde. ;) .

Nelly war ja auch schon ein paarmal "weg", ich habe dann nach ca. einer halben Stunde immer die Polizei (weil TH schon geschlossen) informiert und ein Finder hat dann auch den "Fund" gleich dort gemeldet (weil Nelly "nackisch" war) , so das ich Nelly in der Nachbarschaft abholen konnte.... und das morgens um 3.00 Uhr :Oo ...

Nur im Fall der Fälle, wollte ich mich halt auch bedanken und vor allem genau wissen wie und wo mein Hund gefunden wurde ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.