Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
Junikind

Was habt ihr für Futtertonnen? Kennt wer Curver?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mich würde mal interessieren, was ihr für Futtertonnen habt (insofern ihr welche braucht...)? Bisher hatte ich immer so eine Blechtonne von einer Hufu-Marke. Da passt viel rein aber die ist nun soo alt, sie fängt an zu rosten (innen und aussen), deshalb brauche ich eine neue den Rost bekommt man extrem schwer vom Steinboden).

Eigentlich wäre es für mich klar gewesen, einfach im Baumarkt, so 'ne große Plastiktonne mit Deckel zu kaufen ABER mein Mann sagt, die sind nicht wirklich dicht und ich hatte schon mal Motten drin (weil die olle Blechbüchse richtig fest zugedrückt werden muß inzwischen), igitt, nie wieder :Oo

Nun bin ich in einer ebay Auktion auf die von Curver gestossen, bin heillos überboten worden und habe dann mal geschaut was die Dinger neu kosten - Schreck!!! So viel Geld für eine Futtertonne :???

Aber dann habe ich die vielen postivien Resonanzen gelesen und nun grübel ich.... Die alte habe ich schon mind. 10 Jahre (eher länger), wenn das Ding was taugt, würde sich die Anschaffung evtl. lohnen?

Kennt die jemand oder wie macht ihr das..... Kaufe meist so 8-12 kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir haben sowas in ganz:

Oskartonne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu zur Qualität kann ich nix sagen, aber schau mal hier gibts die relativ günstig

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=curver

In unserem FN shop sind die fast doppelt so teuer mein ich.

Eine Freundin hat den und findet ihn super,. Ich finde ihn auch schick, aber da ich barfe brauch ich ihn nicht.

Vorher hatte ich eine riesen Tonne aus unserer Backstube. ich weiß garnicht mehr was mal drin war. War aber super dicht. So dicht das ich sie selber nicht aufbekomen hab oder nur sehr sehr schwer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe sowieso immer Futter mit diesen Frischeverschlüssen. Da lasse ich das Futter drinnen, auch immer so 12 bis 14kg-Packungen und da schaufele ich in einen kleinen Fressnapf-Eimer mit Deckel um, den ich immer oben in der Küche stehen habe. :D

Natürlich HUNDESICHER!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe son Teil und bin sehr zufrieden. Alles bleibt frisch und die Handhabung ist auch praktisch. Da ich aber erst seit 2 Jahren Hundebesitzerin bin, kann ich noch nichts über die Haltbarkeit sagen. Ich denke aber das Hartplastik schon eine ganze Weile hält. Nach 2 Jahren ist die Tonne jedenfalls noch wie neu.

Das einzige, was nicht so toll war ist, dass der Australian Shepherd einer Freundin ziemlich schnell raus hatte wie man die Klappe oben aufbekommt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wir sowas weil mir die Curver zu teuer war http://www.futterplatz.de/details.php/p_id/hqftr/category_path/0_1_8_3704_3981/referer/froogle

ich wollte unbedingt mit Rollen...

finde ich eben auch ganz praktisch, wenn man durchputzt kann man sie rausschieben :) Wäre preislich auf alle Fälle 'ne alternative.

Die Curver kostet je nach Größe zwischen 25,- und 44,- (je nach Größe)....

Die Oskartonne wäre eben meine Wahl gewesen aber da kam eben Einwand von Mann zwecks nicht wirklicher Dichtigkeit zwischen Tonne und Deckel... !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Quatsch - luftdicht ist es vermutlich nicht, aber dicht.

Edit: Wir haben da Trockenfutter und Katzenstreu drin. Passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Oskartonne hatten wir als Windeleimer und war relativ müffelarm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Luftdicht muß auch nicht ungebedingt sein und geklaut bzw. geöffnet wird zum Glück (zumindest bisher) auch nicht. Dicht reicht also...

War halt nur wegen der Motten, da hatten wir leider schon Plagen. Sonst mag ich die Oskar's - habe eine kleine als Biotonne ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.