Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Lotte1973

Schmerznervverödung - Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

da ich mittlerweile die 8. Woche zu Hause bin

http://www.polar-chat.de/topic_94519.html

Es stellte sich heraus, dass ich zwei Bandscheibenvorfälle und einen Gelenkverschleiß im unteren Wirbelbereich habe, der meine Nervenwurzeln ordentlich ärgert.

Da sämtliche Tabletten, Spritzen und Krankengymnastik nur von kurzer Dauer sind, hat mir der Neurochiruge heute zu einer Schmerznerverödung geraten.

Besprechen wir nächste Woche genauer.

Hat das jemand schon mal machen lassen?

Ich kann mir nicht wirklich viel darunter vorstellen :??? Frau Google habe ich schon befragt, möchte aber gerne Erfahrungsberichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, Vera, das ist ja echt übel.

Helfen kann ich dir leider nicht, aber dir die Daumen drücken, dass man was für dich tun kann. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Astrid :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Mutter wird am Freitag operiert - vielleicht ist es nicht ganz dasselbe. Ich glaube, eine Stenose, Ursache sind irgendwelche instabilen Wirbel, die drauf drücken (?).

Allerdings soll der Nerv wohl geweitet werden, nicht verödet. Ich weiß es nicht genau, meine Mutter kann das nicht so genau wiedergeben. Sie versteht nur 20% von dem, was der Arzt sagt und ich verstehe nur die Hälfte von dem, was sie sagt.

Aber ich habe inzwischen von vielen Leuten gehört, die das haben machen lassen. Die sagen alle: "Hätte ich gewusst, wie gut das wird, hätte ich nicht so lange mit der OP gewartet".

Allerdings hatten die auch keine Bandscheibenvorfälle dazu, soweit ich weiß.

Also, ich weiß nicht, ob es vergleichbar ist, aber ich kann dir ja trotzdem berichten, wenn du magst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Kerstin, das wäre toll.

Die Bandscheiben sind ja auch nicht mein Hauptproblem, das Hauptproblem ist wirklich das Gelenk und ich hab es so satt.

Ich bin eine Powermama, ein Arbeitstier und im Moment bin ich froh, wenn ich meine Schuhe angezogen bekomme.

Meine Geduld ist nicht die größte zur Zeit :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das vor 12 Jahren machen lassen. Allerdings an der HWS, aber auch wegen mehrfachen Bandscheibenvorfällen, Spasmen und chronischem Schmerzsyndrom.

Musste damals unbedingt Krankengymnastik machen, konnte aber vor lauter Schmerzen die Übungen nicht mitmachen.Also wurden die Nerven "ausgeschaltet" und die Wirbelsäule durch Muskelaufbau stabilisiert, so dass die Wirbel und Bandscheiben entlastet werden konnten.Hab damit super Erfahrung gemacht und bin bis heute schmerzfrei.

Kann dir das nur empfehlen, wenn die Ärzte dir dazu raten, denn so bekommst du effektiv die Schmerzen in den Griff, ohne dass du jahrelang vorher leiden musst und dich unnötig mit evt. nutzlosen und belastenden Medikamente vollstopfen musst.

Gute Besserung und viel Glück für den Eingriff, falls du es machen lässt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Judith,

erstmal sammel ich, bevor ich mich entscheide...

Aber dein Bericht macht mir Mut.

Ich mag keine Schmerzen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt nix Schöneres, wenn diese Art Schmerzen nachlässt oder zumindest sehr erträglich wird... :kaffee:

Die Risiken des Eingriffs sind da, aber ich hab damals in den sauren Apfel gebissen und es durchgezogen. Ich wusste einfach nicht mehr weiter und hab es nicht mehr ausgehalten. Wenn du an dem Punkt bist, nimmst du vieles in Kauf... :kaffee:

Schön Kopf hoch und weiter Infos sammeln. Du musst die passende Entscheidung für DICH und DEIN Bauchgefühl finden und treffen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal schauen, was die nächste Woche bringt,

täglich 4 Tabletten fressen ist nicht meins. :D

heute gab es ne nette Spritze ins Gelenk, im Moment geht´s!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmmmmmmh, Spritzen ins Gelenk..... :Oo

Da werden wieder Erinnerungen wach,pfui pfui :D

Einmal im Leben reicht so ne Sache, aber ich werde ja auch nicht jünger... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.