Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gamenes

Katze: Vogel-Feind Nr. 1

Empfohlene Beiträge

Maike, ich wurde einen Großteil meiner (Katzenerprobten!) Tauben los (incl deren reichlichen Lärm und Dreck!), indem ich mich von meiner Kastanie über der Terasse trennte :)

Menschliches Eingreifen..., nicht kätzisches ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Skita Kauf dir nen Pragerrattler die wurden ja dazu gezüchtet.

Ich hab übrigens all meinen Hunden beigebracht keine Vögel zu jagen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hä??? Wer sagt denn, dass meine Hunde Vögel jagen??

(Nach Mäusen buddeln dürfen sie übrigens auch nicht ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hältst Katzen also wegen Mäusen und Ratten ???

Ne mal im Ernest.

Windig Tauben sind Wildtiere Katzen nicht ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

@ windig

Natürlich ist dein bauchgefühl deutlich objektiver als ne Wissenschaftliche Studie :kaffee:

Du solltest denen echt mal helfen.

Grüße Alex

Bisher bin ich mit meinem gesunden Menschenverstand ganz gut klar gekommen und das was Du dort eingestellt hast ist ja nun nicht wirklich das Aussagekräftigste was man bisher zu diesem Thema lesen konnte!

Maike, dann müsste ich leider zwei wunderschöne Buchen und diverse Tannen entfernen. Das ist mir dann doch ein wenig zu viel :) Ich ertrage es dann weiter und erfreue mich auch an den unterschiedlichsten Vögel, die trotz der 5 eigenen und diversen anderen Katzen, im Garten leben :D

Fly, damit die zur Mäuse und Rattenjagd gezüchteten Hunde denselben Effekt haben wie Katzen müssten sie frei laufen können. Mein eingezäunter Garten wäre sicherlich Mäuse und Rattenfrei, die nebenliegende Hauskoppel für den Hund dann aber tabu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich froh, dass meine seit 2007 freilebenden Katzen bisher keine Vögel mitgebracht haben ;)

Ich schließe mich vor Allem Ephes Beitrag ein paar Seiten vorher an - Respekt dafür, Ephe! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Fly, damit die zur Mäuse und Rattenjagd gezüchteten Hunde denselben Effekt haben wie Katzen müssten sie frei laufen können. Mein eingezäunter Garten wäre sicherlich Mäuse und Rattenfrei, die nebenliegende Hauskoppel für den Hund dann aber tabu.

..und von da kommen sie immer wieder... ewiger Lebendbarf für den Hund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Alex, das ist auch keine Antwort in Bezug auf Ratten und Mäuse....

hat das Mäuse/Rattenproblem nicht primär eine andere Ursache? Wenn Mäuse/Ratten irgendwo sind, dann weil sie dort gute Lebensbedingungen haben. Gute Futterquellen (und wenn es nur Lebensmittel auf dem Kompost sind), gute Nistmöglichkeiten und und und..

Ich hab keine Katze, wohn ländlich, hab keine Hunde, die Mäuse/Ratten fressen. Aber ich hab auch nichts was für Ratten/Mäuse interessant wäre, weil ich nichts Fressbares ungesichert herumstehen lasse oder einen Kompost habe. Ergo hab ich keine Ratten/Mäuse und somit auch kein Problem..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, und "meine" Vögel haben keine Probleme mit meinen (und Nachbar´s) Katzen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns zum Beispiel ist das genauso, Iris, auch wir lassen nichts herumstehen, also, an Essbarem, was für Katzen geeignet sein könnte.

Wir haben nicht einmal einen Kompost, sondern nur die Biotonne ;)

Dafür haben wir aber ein sehr großes Gelände, hinter uns ein Bach, ein Fluss, Wiesen, Feld und Wald.

Ideal für Mäuse.

Hier in unserer Firma wurden schon immer Freigängerkatzen gehalten, um die Mäuse von den Booten und deren "Zerstörung" und Verunreinigung fernzuhalten.

Es leben also schon immer 2 Katzen hier auf dem Gelände, die auch absolute Freigänger sind - soll heißen, die kommen nicht ins Haus.

Gefüttert werden sie natürlich ;)

Einen wind- und wettergeschützten Platz haben die auch :) Und ihre täglichen Streicheleinheiten, die sie auch einfordern, dürfen nicht fehlen ;)

Sollten die Beiden einmal nicht mehr sein, kommen die nächsten Katzen aus dem TH hierher, um für Mäuseordnung zu sorgen ;)

Vielleicht sehe ich das Katzenthema deshalb mit solch anderen Augen :think:

Übrigens haben wir noch eine 3. Katze - reine Wohnungskatze ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.