Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
K9-Sam

Finn's Foto-Thread: Wie mein Schrumpfgoldie erwachsen wird :)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Sooo, nachdem ich mir gestern endlich eine Spiegelreflex zugelegt habe, dachte ich, dass ich Finn nun auch noch mal einen Foto-Thread gönne :klatsch:

Seinen Vorstellungs/Entwicklungs-Thread gibt es hier: http://www.polar-chat.de/topic_94787.html

Ich poste hier jetzt noch mal eben ein paar der ersten Welpenbilder, die auch darin zu sehen sind und dann die neueren zum Vergleich. Finn wird am Freitag 15 Wochen alt und war der Kleinste aus dem Wurf. Ein Schrumpfgoldie eben :D Als wir ihn holten, war er neun Wochen alt und wog nur 3,5 kg!!! Winzig! Seitdem hat er sich aber prächtig entwickelt, wiegt nun um die neun Kilo und sieht schon viel mehr nach Golden Retriever aus :)

Ich habe bis jetzt null Ahnung von meiner Spiegelreflex, muss also fleißig üben. Dafür ist Finn natürlich das perfekte Opfer :klatsch::klatsch:

So, hier ist der Kleine vor 5,5 Wochen. Unglaublich, wie schnell er sich verändert hat!

IMG_1745_zpsf699a526.jpg

IMG_1747_zpsd80ee68d.jpg

FinnSnow_zps3da72f2d.jpg

FinnSleepsInCar_zps05fefb43.jpg

IMG_1803_zpsf58f01e3.jpg

Beim ersten Wiegen :D :D :D

IMG_1801_zpsab04c37b.jpg

IMG_1843_zpsae8133d6.jpg

Da seht ihr also noch mal, wie winzig der Kleine war :) Die neuen und qualitativ hoffentlich hochwertigeren Bilder poste ich dann ab jetzt hier =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist er jetzt und meine ersten Gehversuche mit der DSLR :D Leider hatte ich noch keine Zeit, mich richtig einzufinden. Bis zum Wochenende wird das hoffentlich was :)

IMG_0048_zps1185f786.jpg

IMG_0145_zps69a16268.jpg

IMG_0153_zpsc9c1d84b.jpg

IMG_0150_zps933e0115.jpg

IMG_0161_zps730f7646.jpg

Heute musste ich nach Berlin, weil ich morgen hier beruflich zu tun habe. Sind jetzt bei meiner Freundin und die passt dann morgen auch auf Finn auf. Das bedeutete also seine zweite Zugfahrt heute, die er, wie die erste "im Schlaf" gemeistert hat.

Bevor jemand meckert ;): Ja, er saß auf dem Sitz, mit ausdrücklicher Erlaubnis der Schaffnerin und auf seiner eigenen Decke. Der Zug war auch sehr leer, sonst hätte ich ihn auf den Schoß genommen. Aber so hatte er Luxus pur :D

IMG_0165_zpsff8345f6.jpg

IMG_0173_zps35b83610.jpg

IMG_0169_zps21f9fe37.jpg

Müde nach der langen Reise :)

IMG_0211_zps2430949f.jpg

IMG_0207_zpsbd942577.jpg

Weitere Bilder gibt's bestimmt bald :) Erst 5 1/2 Wochen da und ich hab den Kleinen schon richtig lieb :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Erst 5 1/2 Wochen da und ich hab den Kleinen schon richtig lieb :)

Genau SO soll es ja auch sein! :kuss:

Tolle Bilder, bin gespannt wie er sich weiter macht =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :D Naja, mit der neuen Kamera renne ich ihm nun ständig hinterher und hoffe, am Donnerstag das erste Mal Zeit für ordentliche Fotoversuche draußen zu haben!! Allerdings regnet es hier momentan, das ist bis dahin hoffentlich besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

wow 3,5 Kg...

der war ja richtig winzig :)

Mein Bernermops hatte mit 8 Wochen 10,4 :D

Finn is echt putzig :)

ich freu mich auf mehr Bilder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ein Mini-Finni :D Er hat ja sogar in die Küchenwaage gepasst ;) Normal war das nicht, der Durchschnittsgoldie hat in dem Alter auch schon so 8 kg oder so. Aber er war eben der Kleinste. Dafür muss ich sagen, dass er mittlerweile aber schon so richtig nach Hund aussieht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll, die Bilder sind mit der DSLR schon besser! Jetzt heisst es viiiiiiel üben und uns hier mit Finn Bildern versorgen ;) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oooh toooll, ein richter Finn-Foto-Thread. Das ist schööööön :) Echt unglaublich, wie sehr er gewachsen ist in den letzten Wochen. Ein super süßer Hund.

Ach ja, und ich finde deine Fotos echt super! Der Kauf hat sich auf jeden fall gelohnt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein wirklich niedlicher Mini-Golden ;) Und mit der Kamera klappt es ja schon ganz gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der hat sich ja toll entwickelt! :klatsch:

Und ich finde, er schaut wie ein reinrassiger aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fotothread - Toms Hundeleben

      Heute sind wir mit meinen Hundefreunden spazieren gegangen. Wir waren mit ganz vielen Hunden im Feld. Wir haben gemeinsam geschnüffelt und die Gegend beobachtet. Und natürlich haben wir auch getobt! Aber was riecht denn da so gut? Ich habe zielsicher den Parfümhaufen getroffen! Aber as soll das? Rieche ich dir etwa nicht gut genug, Frauchen? Nun bin ich beleidigt!

      in Hundefotos & Videos

    • ist euer Hund erwachsen?

      Wega ist ein erwachsener Hund, denn sie   ist 5 Jahre alt sie weiss, was sie kann sie weiss, wie sie in ihrer Umwelt und den Menschen zurecht kommt sie kann Probleme, Gefahren selbstständig managen Hunden, die sie ja meist überflüssig findet, geht sie aus dem Weg Hunden, die zu aufdringlich sind, kann sie klar machen, dass sie sie in Ruhe lassen sollen, ohne dass es blutig endet obwohl sie Wasser über alles liebt, springt sie nicht rein, wenn es eisig kalt ist, denn ihr Pelz ist nicht dafür gemacht sie springt nicht ins Wasser, ohne vorher einen sicheren Ausstieg ausgemacht zu haben sie springt nicht in Flüsse, wenn die Strömung zu stark ist auch wenn sie gerne wild rumrennt, wenn die Gegend felsig und gefährlich ist, bleibt sie auf dem Weg sie bleibt immer in Kontakt mit ihren Menschen sie erkennt, wenn Gefahren wie Autos, Traktoren, Radfahrer etc. auf dem Weg kommen und setzt sich rechtzeitig zur Seite sie kann unangenehme, beängstigende Situationen managen, ohne Schaden zu nehmen allein bleiben unangenehme Untersuchungen bei der TÄ der grosse Bahnhof mit den vielen Menschen, dem Lärm und dem rutschigen Boden denn sie weiss, dass wir ihr nichts Böses wollen sie kann richtig albern spielen, rumblödeln; mit dem Ball,  mit Tannzapfen, liebt wilde Vefolgungsjagden mit ihren Menschen um den Esstisch und das Sofa, weil es allen Freude macht.
      Sie hat noch Möglichkeiten zu reifen: sie sollte noch lernen nicht wild an der Leine nicht zu ziehen, auch wenn wir kurz vor dem Badeplatz sind oder wenn sie ihre Menschen entdeckt sie sollte noch verstehen, dass es blöd ist an der Leine immer wieder mal wild loszukläffen, wenn sie Hunden begegnet das wird sie noch lernen
      ganz klar, ein richtig erwachsener Hund        

      in Plauderecke

    • Floppys Fotothread

      So sehen seine Eltern aus http://www.shelties.schloss-ramstedt.de/index.php?name=forever_young&winsize=1024 Das sind Fotos wo er noch nicht bei uns war, er kam erst mit 6 Monaten zu uns Die Fotos mit dem Titel: Forever Young im Alter von 4 Monate 2 Wochen 6 Tage sind falsch da war er bei uns und 7 Monate alt http://www.shelties.schloss-ramstedt.de/index.php?content=bilder&name=forever_young&winsize=1024

      in Hundefotos & Videos

    • Finns Augen - Klappe die X-te :(

      In den letzten Wochen ist mir immer mehr aufgefallen, dass Finn nicht mehr so wirklich anstrein sieht...   nachdem er ja vor ein paar Jahren die neuen Linsen bekommen hat, war lange alles super, aber jetzt stimmt irgendwas nicht... Irgendwie waren für uns die Augen auch gar nicht mehr so aktuell, er war ja ganz normal unterwegs... alles gut... nun ja, also hab ich mal selber kurz reingeschaut und so wies ausschaut ist das linke Auge dabei wieder trüb zu werden, wärend das rechte völlig seltsam aussieht... wenn ich einen Tip abgeben sollte, dann würde ich sagen, die Linse ist weg... wie das passieren kann? keine Ahnung... warum ich das erst jetzt merke? keine Ahnung... da könnt ich mir in den Arsch beißen! aber irgendwie war ihm bisher auch Null komma gar nix anzumerken... erst als er bei einem Schutzdienst im dunkeln bei Gegenlicht den Eingang zum Versteck nicht auf Anhieb gefunden hat, war mir klar, dass da wieder was nicht stimmt... in den ersten Monaten und Jahren haben wir ständig kontrolliert, ob alles gut ist... aber nachdem es so lange so super aussah haben wir einfach angefangen das schleifen zu lassen... dann bin ich ja auch schon länger nicht mehr in der Praxis unterwegs, meine Hunde sind also nicht mehr alle Nase lang sowieso auf dem Tisch... und irgendwann im letzten Jahr muss sich eben was verändert haben...   lange Rede, kurzer Sinn: Donnerstag morgen haben wir einen Termin bei einem hiesigen Augenspezialisten (vorher ist er leider im Urlaub... und wenn sich das einer anschaut, dann bitte jemand, der sich mit solchen OPs auskennt...)   Wir können also ein paar Daumen gebrauchen   Der nette Onkel darf sich dann auch gleich den linken Ellenbogen (dicker Schleimbeutel auf Grund einer Bursitis) und das rechte Knie (da tippe ich auf den Miniskus, da lahmt er zwischendurch immer mal kurz, läuft sich aber shcnell wieder ein...)   Irgendwie ist der gute Kamikaze-Kobold grad eine kleine Gesamtbaustelle... er hat sich in den letzten 7 Jahren aber eben auch überhaupt nicht geschont... und das hinterlässt wohl durchaus Spuren...   Finn ẃar sonst immer der Fels... der wo nie was wirklich dramatisches ist... außer mal in ein paar Scherben treten oder so war er immer kerngesund... menno   Helena

      in Hundekrankheiten

    • Finns Rücken

      oder kann uns mal bitte jemand den Kopf tätscheln und einen Keks rüber reichen?   mir ist grad ungemein jammrich zu Mute und weil außer Misha grad niemand zur Hand ist, müsst ihr jetzt mal herhaltn...   da uns das Ganze schon länger beschäftigt, muss ich etwas ausholen...   Als Finn wegen der entzündeten Bissverletzung durch Nora Antibiotika nehmen musste, hat er die ja zum ersten Mal nicht vertragen und hatte danach mächtig Magen-Darm... irgendwie wurde er aber trotz ausführlicher Darmsanierung nicht wieder richtig fit, sondern war auch Wochen danach noch grantiger und verschwand immer wieder für längere Zeiten unter dem Bett... das ist mir erstmal gar nicht so sehr aufgefallen, aber irgendwann dann schon... abgesehen davon war er aber "normal"... im Nachhinein betrachtet, ist er "trampeliger" geworden, rempelt einen mal im Vorbeigehen, bleibt beim über die Türschwelle laufen ganz leicht mal mit dem Hinterbein hängen, springt ganz ungern in die obere Box im Auto und erst recht nicht mehr raus (da hat er jetzt schon länger eine Rampe) schön doof... bei Kunden hätte ich gezielt nach solchen Veränderungen gefragt, beim eigenen Hund komm ich nicht drauf das wurde mir erst bewusst, als er durchgetastet worden war...   Also hatte ich nicht so recht einen Anhaltspunkt was los ist, sondern wusste nur, irgendwas liegt quer... was tun, sprach Zeus? nun ja, Blutbild ist immer gut, ne? hätten ja auch irgendwelche Zeckenkrankheiten sein können... oder wirklich noch Magen-Darm... was auch immer... also ab in die Praxis, Blut abgenommen und eingeschickt... alles in allerbester Ordnung... nix zu sehen... nicht mal Leukos erhöht ( = Entzündung). nächster Schritt war dann einfach mal ein Schmerzmittel zu geben, um zu sehen, ob sich daraufhin was verändert und siehe da, der Hund war wieder wie neu   Dann gings weiter zu einer Freundin, die auch Physio ist, weil Finn bei mir schlicht nix anzeigt... wenn ich an ihm rumbiege, dann beißt er die Zähne zusammen und lässt einfach alles über sich ergehen... selbst bei der Freundin musste man auf wirklich feine Zeichen achten um zu sehen, dass er grad Aua sagt... frei nach dem Motto: "nur die Harten kommen in den Garten" tut ein Cattle von Welt nämlich so, als wäre alles in bester Ordnung, Bein ab? - ach was! nur ein Kratzer!   Da kam raus, dass er richtig Aua am Rücken hat... eigentlich überall, aber alle Wirbel da, wo sie sein sollen... Übergang Brust-Lenden-WS besonders Aua, aber auch Beginn Kreuzbein... rechter Ellenbogen aua, linker Ellenbogen chronisch dicker Schleimbeutel, durch eine alte Prellung und die damit einhergehende Bursitis (Schleimbeutelentzündung), linkes Knie hatte schon öfter mal ein bisschen Probleme... dadurch vermuten wir eine leichte Überlastung des rechten, da hat er nämlich geautscht...   Das Alles ist schlicht das Ergebniss von 7 Jahren ausgiebigstem Geschredder   Wir wieder in die Praxis marschiert und Röntgenbilder gemacht... und siehe da: leichte Arthrosebildung zwischen letztem Lendenwirbel und Kreuzbein   tja nu... und da sind wir nun...   nachdem wir erstmal versucht haben Ruhe rein zu bringen, durch deutlich weniger Bewegung, (mit dem Sport ists sowieso aus), Schmerzmittel und was pflanzliches für die Gelenke... bei nasskaltem Wetter gibts eben ein Mäntelchen...  Massieren erträgt er eigentlich gar nicht... so unangenehm ist es ihm... klar kann ich ihn "zwingen" aber dann liegt er völlig angespannt da und das taugt ja so nun gar nicht...   Da hab ich jetzt einen Termin bei der Freundin ausgemacht, weil wir beide es für sinnvoller halten da mit Geräten ranzugehen...   und Blutegelchen hab ich gestern dann endlich mal ansetzen können... da mussten wir ja erst warten, bis das olle Zeckenmittel ganz raus ist...   Auslastungstechnisch haben wir eben angefangen mit ZOS... irgendwas muss er ja tun, ne?   Für uns, als seine Mitbewohner ist ein grantiger Cattle nämlich nicht nett und schlimmer als ein Finn mit Aua ist ein gelangweilter Finn...   Tja... das ist nun Stand der Dinge...   Beim Futter machen, komm ich mir schon vor wie auf der Arbeit

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.