Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Neu hier gleich mit Problem, was soll ich tun? Dringend

Empfohlene Beiträge

Hallo

bin neu Hier und will mal ,, Hallo" sagen

da ich neu hier bin

weiss ich nicht wo ich das hier hin schreiben soll

deswegen tu ich es hier rein schreiben,

habe keine UNterordnung gefunden, sorry

wenn es nicht hierrein gehört, bitte ich darum,das es verschoben wird

Tehma

Habe vor 6 Wochen einen Deutschen Schäferhund Rüden DDR Linie

An Bekannte von uns Vermittelt…

...und nun ist guter Rat teuer und da ist auch shcon das Problem...

Vorgeschichte

Sie kannten den Hund, haben ihn schon öfters gesehen, haben ihn schon mal spazieren geführt,

da sie mal eine Woche lang bei uns waren…

Sie wollten unbedingt ein Hund

Ich sagte ,sie sollen es sich gut überlegen (Welpe, Älterer, Sporthund, Gemütlicher Hund…)

Sie überlegten es sich 3 Monate und wolten dann meinen Dicken haben,

ich kann ihn leider nicht behalten, da ich mit meiner neuen Freundin zusammen ziehe, und in der Wohnung sind Hunde nicht erlaubt,

des weiteren bekommt sie Ihr 2 Kind und sie hat eine Milbenallergie,

da möchte ich sie nicht noch weiter mit Belasten.

Wir haben ein Schutzvertrag gemacht

Zwischen mir und den Leuten XY am…

Der Hund heißt , ist so alt

Ist geimpft und gechipt wurden.

Schutzgebühr keine…

Mitgabe von Zubehör

Und eventuelle Erkrankungen (Verdacht auf HD /ED und verdacht auf eine Sehschwäche zu 80%)

----daher war es schon sehr schwär den Hund privat zu vermitteln, keiner wollte den armen Kerl mit 1,5 Jahren haben.

Er ist bei mir mit ein Kind aufgewachsen, kennt Katzen und andere Hunde

Ich war mit ihn beim Tierarzt und bei einer Hundeschule

Allerdings hab ich immer gesagt, ich weiss, nicht wie er wo anders auf Kinder und co reagiert…

Er brauch eine ruhige konsequente liebe und strenge Hand.

Daher wollte ihn keiner haben.

Tierhiem ist bei uns voll.

Die 2 holten ihn ab

So nun haben meine 2 Bekannte sich den Hund geholt

Wir haben es ausgemacht das sie ca 14 Tage das ganze Testen und wenn es nicht geht, überlegen wir weiter…

Ich fragte sie immer wie es läuft, sie sagten ,,es sei alles wunderbar, er ist lieb und nett, liegt auf seiner Decke und hört“

Jetzt aber 6 Wochen später bekam ich eine Mail…

12 uhr schrieb der Herr ,,ich solle bis 16 uhr bei ihnen sein und den Hund holen ansonsten geht er ins Tierheim…“

Ich war sehr verwirrend und wütent und traurig

Ich fragte warm…

Er meinte der Hund hat Durchfall…

Er hätte was mit den Magen und das sei meine schuld, weil das jetzt schon 3 Wochen andauert…

Sie waren wohl schon beim Tierarzt und der meinte wohl nur Nassfutter weg lassen…

Ich meinte trocken, das hätt ich dir jetzt auch geraden… koch Nudel Reis Kartoffel und Huhn und seh weiter, eventuell Entwurmen und nochmals den Tierarzt vorstellen

(Bei den Wetter und Schnee.. Wintergrippe)

Er meinte das Kostet Ihn zu viel…

Dann Rief ich bei seiner Frau an, was bei den 2 én los ist…

Da meinte sie, dem Hund geht es soweit gut, nur zieht er sie beim spazieren gehen, er knurrt sie an und knurrt andere Leute an, sie haben nun angst das er mal jemanden anfällt, vielleicht auch ihr Kind, was sie nur aller 14 Tage bekommen…(Obwohl sie da auch schon geschrieben haben, das die 2 sich gut verstehen)

Es sei nur bei Ihr..

Nur ist sie mit den Hund alleine in der Woche ,da ihr Partner auf Montage ist…

Bei ihn geht er wohl super Fuß…

Da meinte ich sie soll zu einer Hundeschule gehen..

Da meint sie sie hat kein Geld für…

Arr wie ich so was hasse…

Ich kann denn Hund momentan nicht holen und nicht bei mir aufnehmen

Wir sind total im Umzugsstress.

Kann mir einer von euch helfen, was ich machen kann, machen soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber Du musst den Hund dort sofort rausholen.

Hör Dich beim Schäferhundeverein um, die haben oftmals Vereinszwinger und da kann der Hund vorübergehend unterkommen. Eventuell findet sich auch jemand der mit dem Hund trainiert und sich kümmert. Notfalls den Hund in eine Pension geben und (leider) dafür bezahlen.

Der Hund muss dort weg. Schnellstmöglich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ja soweit sind wir ja auch...

meine Freundin,sagte ja auch, sie nimmt sich einen Garten und baut dort für den Tag über ein Zwinger,das der Hund,wenn wir mal nicht daheim sind dort sein kann, das sie halt kein Ärger von ihrer vermitung bekommt...

aber das möcht ich ihr wiegesagt durch ihre jetzige Schwangerschaft und Milbenallergie nicht antuen.

wir haben schon mit den Tierheimen dort in der Umgebung telefoniert...

das Positive erstmal,es wurde kein Hund abgegeben

das Negative,die vom Tierheim, gibt uns die Nummer vom Tierschutz,

der fühlt sich dafür nicht verantwortlich

und der Tierschutz gibt uns die Nummer vom Ortnungsamt..

wir sollen das Ordnungsamt informieren...

dies hat bereits schon Meldungen von den Hund bekommen...

er war wohl bis vor Kurzen nicht Angemeldet, hatte keine Versicherung

aber mehr können sie auch nicht machen

das was noch wäre,das Vet-Amt einschalten...

die holen den HUnd raus und er landet im Tierheim..

und da wird er es schlecht haben wieder eine neue Familie zu bekommen

und ehe sie handelt, dauert es auch eine Woche, und da kann der Hund schon weg sein.

ne Freundin sagte zu uns

Kann es sein, das der Hund dort geschlagen wird, wenn er Knurrt, und er dadurch Durchfall bekommt?

hmmm, ehrlich gesagt, will ich mir das nicht ausmalen und will den 2én nichts unterstellen

hier bei uns die Tierheime und Tierpensionen, nehmen keine auf, da sie voll sind...

Schäferhundevereine,wäre eine idee!!!

ich muss noch ergänzen,

der Hund hatte es nicht immer einfach...

mehr infos auf nachfrage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

darf man fragen woher du kommst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ich deinen Text richtig verstanden haben, war es vorher dein Hund!?

Du gibst ihn ab, weil deine neue Freundin schwanger ist, eine Milbenallergie hat und ihr den Hund nicht mit in die neue Wohnung nehmen könnt!?

da ist der erste Punkt, wo ich mir die Haare raufe.

Sieh zu, dass du den Hund da weg holst und ihn an eine Nothilfe übergibst, denn weder du noch die neuen "Besitzer" solltet den Hund behalten.

Einen Garten anzumieten und dort einen Zwinger zu bauen, ist die beste Idee, die ich heute hörte :( das kann nicht dein ernst sein :wall:

Ach ja, herzlich Willkommen hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man mir wird schlecht wenn ich das lese. Ihr habt schon nicht viel ahnung von Hunden und gebt ihn zu Leuten die noch viel weniger davon verstehen. Woher habt ihr denn den Hund? Viele Seriöse Züchter nehmen ihre Hunde wieder zurück. Aber ich muß eins sagen und wenn es viele hier auch nicht gut finden. Der Hund ist im Tierheim wahrscheinlich besser aufgehoben und hat so die Chance einen gute Platz auf Lebzeit zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Der Hund ist im Tierheim wahrscheinlich besser aufgehoben und hat so die Chance einen gute Platz auf Lebzeit zu finden.

Das wollte ich auch erst schreiben.... aber bei einem kranken Schäferhund glaube ich das nicht wirklich :( .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum glaubst du das nicht. Der Hund hätte da wohl erstmals die Chance auf ordentliche Tierärztliche Behandlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich komme aus sachsen

bei mir war es leider alles anders geplannt...

ich habe den Hund vor 10 monaten(da war er fast 1 jahr jung)

mir geholt...

wenn ich euch schreibe woher...

der arme kerl war in sehr schlechter Haltung

wirlklich schlechter

ich sage nur 20 kg bei einer Schulterhöhe von 83..

der hals war Blutig(Stachelhalsband)

der HUnd hatte eine Fehlstellung (Sehnen zu kurz und verdreht)

ich habe Rindefett bekommen und aufbau präperate...

sollte mit in langsan anfangen Muskeln aufzubauen...

er kannte nichts, kein sitz, kein platz, nichts!!

keine anderen Tiere...

er war bei mir und ich habe versucht ihn das zu geben,was er benötigt...

wo er wieder gesund wurde,

habe ich ihn impfen lassen und chippen lassen.

vor 8 Monaten hab ich meine Freundin lieben gelernt...

(wir kannten uns zwar schon vorher, aber da war ich glücklicher Single)

nuja wir kamen zusammen

und sie wurde Schwanger

und nun wollen wir zusammen ziehen

das war damals leider noch nicht vorhersehbar...

also musste eine Lösung her...

Tierheim und Pension voll

Privatleute, hatten angst und wegen den Krankheiten...

und die bekannten wollten den HUnd und kannten ihn

ich sagte überlegt es euch..sie waren 3 Monate lang hartneckig und ich habe ihn dan abgegeben, mit den Gedanken, ich kann ich sehen...

falscher Gedanke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Warum glaubst du das nicht. Der Hund hätte da wohl erstmals die Chance auf ordentliche Tierärztliche Behandlung.

Ich glaube Letzteres nicht - dass er da einigermaßen zügig einen guten Platz auf Lebenszeit findet.

Erwachsene Schäferhunde sind im Tierschutz oft auch dann Ladenhüter, wenn sie nicht krank sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.