Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Gast Fangmich

f****gtrainers.de - nieee wieder!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallöchen,

Muss mir mal schnell meinen Frust von der Leber schreiben (und fragen, ob einer hier ähnliche Erfahrungen gemacht hat):

Habe am 11.01. bei f****gtrainers.de einen Ledermauli mit genauen Massangaben für Toscha bestellt (auf den Dobikopf passen sonst nur die Windhundmaulis aus Plastik). Bestellbestätigung mit Zahlungseingang ging blitzschnell. Dann kam irgendwann die Versandmail (Versenderland Israel) mit dem Hinweis, dass zur Vermeidung v. Zollgebühren ein falscher - weil viel niedrigerer - Rechnungsbetrag aussen am Paket angebracht wird. Der tatsächliche Rechnungsbetrag war in der mail verlinkt, hat aber nicht funktioniert.

Und dann wurde es richtig seltsam:

Ich bekam ein Schreiben, dass DHL das Paket nicht beim deutschen Zoll anmelden konnte, weil gar kein Rechnungsbetrag aussen am Paket befestigt war :??? . Ich sollte das Paket innerhalb 14 Tage gegen Rechnung und Auftragsbestätigung der Firma f****gtrainers.de im Zollamt abholen und 19% Umsatzsteuer + Aufbewahrungsgebühr zahlen. Oder die Annahme verweigern.

Auch nach 3 - maliger Aufforderung, mir doch eine Lösung für das Problem anzubieten, habe ich bis heute keine Antwort von f****gtrainers.de erhalten.

Was soll das denn??!!

Ich werde die Annahme natürlich verweigern, habe aber ernsthafte Befürchtungen, dass diese Firma mir mein Geld nicht zurück erstattet, da sie ja nicht mal Kontakt aufnimmt. Höchst unseriös! Die homepage in brüchigstem Deutsch und die miesen AGB´s hätten mich normalerweise gewarnt, aber da hier schon öfters diese Seite empfohlen wurde, dachte ich mir nichts so Schlimmes dabei :wall: .

Falls jemand Tips hat, Ähnliches oder auch Gutes erfahren hat - gerne hier posten.

LG,

Gundi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus den AGB: Bei Bestellungen aus dem Deutschland, EU-Ausland kürzen wir unsere Preise um die enthaltene deutsche Mehrwertsteuer. Sie werden aber bei Ihrem Zoll die jeweilige landestypische Einfuhr-Umsatzsteuer bezahlen müssen.

Hm... so wie ich das lese hast Du an die Firma jetzt 19% weniger bezahlt, als den ursprünglichen Preis, musst das aber nun beim Zoll zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gundi,

ich habe dir mal den Namen der Firma zum Teil gexxxt.

Auch wenn du im Recht bist, kann das u. U. auch für das Forum, sprich unseren Admin, negative Folgen haben.

Deshalb xxxe bitte den Firmennamen. Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Steht doch in den AGB´s dort genauso drin, wie es bei dir gelaufen ist

edit: weil ich zu spät war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe mir die homepage mal angeschaut. Dort steht ja, dass oft aus Israel versendet wird und dass die möglichen Zölle, Abgaben etc. vom Empfänger zu zahlen sind.

Von daher hat alles seine Richtigkeit.

Mit dem niedrigeren Rechnungswert ist dann aber eventuell Steuerhinterziehung....

Wie hoch ist denn der richtige Rechnungsbetrag?

LG Katja

Edit: Die anderen waren schneller...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, eigentlich ging dein Paket aus dem Ausland seinen gewohnten Weg...

Ich habe auch schon Pakete beim Zoll abholen müssen und die MwSt nachbezahlt.

Das weiß man eigentlich schon vor der Bestellung.

Es hätte auch sein können dass der Zoll dein Paket überprüft obwohl ein geringerer Wert angegeben worden wäre...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch ich habe mal in den AGBs geblättert:

da steht ganz klar drin, dass das Werk in Israel ist

und das evtl anfallende Zollgebühren vom Empfänger (also Dir)

zu zahlen sind.

das ist leider dumm gelaufen, hast Du denn beim Zollamt mal nachgefragt,

wieviel Dich das kosten würde? vielleicht ist es gar nicht so viel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal sorry für die Namensnennung - war mir nicht bewusst, dass das Probleme machen kann! Und danke für´s Abändern :) .

Ich habe die AGBs gelesen. Ist aber superlieb, dass Ihr sie nochmal reinkopiert habt! In der mail stand ja, dass zur Vermeidung von Steuern ein niedriger Rechnungsbetrag ausgewiesen wird - das macht mich nun stutzig. Da ja gar kein Betrag ausgewiesen wurde, müsste ich nun die kompletten Steuern laut dem von mir überwiesenen Betrag zahlen + die Aufbewahrungsgebühren...das wären in diesem Fall ca. 20€ on top.

Ich würde da schon erwarten, dass man zumindest antwortet...

Habt Ihr Erfahrung mit Retouren bei dieser Firma?

Danke,

Gundi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lagergebühren beim Zoll werden glaube ich täglich mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bestelle häufig in den USA und da machen das die Versender auch so, schrieben außen einen niedrigeren Preis drauf, wenn das Paket dann alelrdings im Zoll hängen bleibt, hast du leider Pech gehabt...

Ist auch wirklich so, dass sie die Pakete nach dem Zufallsprinzip rausnehmen.

Der Betrag variiert dann doch recht dool, je nach dem was man bestellt hat. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich dann immer noch günstiger dran bin, als wenn ich die Sachen hier in einem Shop kaufe, die aus den USA selber importieren.

Würde einfach mal zum Zoll fahren, die Rechnung vorlegen und fragen was genau an Gebühren auf dich zu kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.