Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Huhu,

Wollte nur mal wissen was ihr dazu sagt ;)

Wie einige von euch vielleicht schon gelesen haben, habe ich eine Dobi-Dame aus dem TH seit dem letzten Herbst.

Da ich inzwischen 500km von meinem Eltern weg wohne fahren wir doch 2-4 mal im Jahr in den Süden. Kurze Strecken findet Seytan inzwischen ganz ok, nur bei längeren Strecken fängt sie an zu fiepen um ihrem Unmut kundt zu tun. Jetzt kommt das schräge, ihr Unmut verstummt komplett ab einer Geschwindigkeit ab ca 90 km/h. Kaum rutscht die Tachonadel unter 90km/h wacht sie sogar aus dem Tiefschlaf auf! Aber Innerorts mit 90km/h??? ;)

Hat jemand ne Idee woran das liegen könnte? Oder habt ihr ähnliche Verhaltensmuster bei euren Süßen entdeckt?

Lieben dank für all eure kommenden Anmerkungen schonmal im Voraus!

LG Lucy und Seytan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi !

Also warum das so ist kann ich auch nicht sagen.

Nur bei unserem Schröder ist es ähnlich . Er ist ja noch jung , 4 Monate alt , aber wenn ich mit ihm Fahrrad fahre und er sitzt in seinem Anhänger , dann ist er auch nur ruhig wenn ich schnell fahre . Dann legt er sich hin und pennt oder lässt sich den Wind um die Nase wehen .

AAAAber wenn ich z.B. in die stadt gehe mit dem Fahrrad schiebe ich es meisten , weil ja auch mein Sohn Lenny dabei ist , und den möchte ich nicht in der Stadt fahren lassen , dann ist Schrotti nur am Bellen....Steige ich wieder auf und wir fahren ist er ratzfatz wieder ruhig .

Aber warum das so ist .........kein Plan

LG JAnny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

liegt vielleicht am Geräusch des Autos?

Manche sind in den unteren Gängen bis zu 'ner gewissen Drehzal etwas brummiger und werden dann ab ca. 90-100 etwas leiser. Ist dann vielleicht einlullender der Ton.

Es erinnert mich nämlich an die langen Autofahrten nach Ungarn mit meiner/unserer Tochter. Die schlief und schlief nicht ein, erst auf der Autobahn. Wenn sie's dann irgendwann "gepackt" hatte, wurde sie aber auch sofort wieder wach, wenn man wieder langsamer wurde oder gar angehalten hat, weil ein Fahrerwechsel o. ä. anstand

LG

UTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten :)

Fahre in ca 3 Wochen wieder mal nach Hause, da kann ich dann mal genau hinhören, vielleicht merk ich ja selbst was ;P

LG Lucy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ JOEYFRAUCHEN ::::AAAABER MEIN fAHRRAD HAT JA GAAAAR KEINEN MOOOTOR::oder glaubst du ich sitze auf dem Rad und mache immre "brrrrrummmmrööööööämmmmbrrrruuuummmm"

*lachwech*und so dolle klappern tuts auch nicht ..... also bei meinem Schröder kann es an soetwas nicht liegen

lachende Grüsse Janina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

c035.gif

Hallo, Janina,

wer weiß, Hunde haben ein ganz feines Gehör, vielleicht hört Schröder Dich innerlich summen und brummen (weil Du 2 "Leute" ziehen musst!) ;)

LG

UTE :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halli Hallo,

also bei meinen Hundis ist das so. Der Kleine legt sich und schläft, egal wie lange oder wie schnell wir fahren. :klatsch:

Der Große, sitzt im Auto und schaut die ganze Zeit raus. Bei ihm ist es auch so wie bei dir.

Schnelle Fahrt, Hund ruhig, sobald ich den Fuß vom Gas nehme geht das Gefiepe los. Ich glaube, daß er die langsamere Fahrt mit baldigem Anhalten in Verbindung bringt, so nach dem Motto,bald steht der Wagen, dann kann ich raus =)=)=) .

LG Bernic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Janny

Ich glaube mit deinem Fahrrad hat es etwas mit der Geschwindigkeit zu tun. Wenn du dein Fahrrad schiebst kann Schrotti sich alles gaaaaanz genau ansehen und und seine Komentare kundtun. :D Fährst du bekommt er nicht alles mit und entspannt sich. :)

Bezüglich Autofahren: Chicco schläft immer während der Autofahrt in seiner Transportbox. Bei ihm hat das im Auto nichts mit Geschwindigkeit zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bernic:*grübel* weiß nicht, normalerweise auf Kurzstrecken fahre ich auch nur Innerorts also 50km/h, da ist sie im Regelfall Ruhig (außer sie erkennt die Strecke zum Tierarzt)... da frag ich mich warum auf längeren Strecken die 90km/h die magische Grenze ist *smile*

Trotz alledem lieben Dank an alle, ist toll wie ihr euch bemüht :)

LG Lucy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rambo steht auch die ganze Zeit, hechelt wie blöd. Stehe ich an der Ampel, beruhigt er sich, fahre ich los, hechelt er.

Letztes Jahr sind wir nach Holland in Urlaub gefahren. Auf dem Rückweg leider 10 Std., weil wir uns total verfranst hatten. Er hat die ganze Zeit im Kofferraum gehechelt, ist schon fast im Sitzen eingeschlafen, aber der hat sich soooo dagegen gewehrt, es war unglaublich. Als wir dann zuhause waren, ist er vollkommen platt in sein Körbchen gefallen und hat geschlafen. Das hat mir so leid getan...........

Jeanny ists egal, sobald der Kofferraum zu geht, pennt die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.