Jump to content
Hundeforum Der Hund
MaryB

Schleppleine voller Hundekot, wie handhabt ihr das?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Whippetmädchen, jetzt 6 Monate alt, geht derzeit an der 5 m Schleppleine. Solange Schnee lag und der Boden gefroren war, fand ich das o.k. Jetzt wo alles getaut ist, sehe ich erst mal wie viele Hundehaufen rechts und links des Weges liegen. Wenn Nele ihre Schleppleine hinter sich herzieht, schleift diese natürlich auch über die vielen vielen Kothaufen. Ich finde das so eklig und möchte die Leine gar nicht mehr anfassen. Wie handhabt ihr das? Ich denke da ist doch eine Flex viel "hygienischer". Ansonsten komme ich mit der Schlepp gut klar, aber wenn die dermaßen durch Matsch und Kot gezogen wird, igitt!!

Gruß Mary

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Augen zu und durch :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Handschuhe drauf (ich hab desswegen spez. Schleppleinen Handschuhe :D ) und die Leine ab und an, an nem Grasbüschel abstreifen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Biothane ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oder wenn Wasser in der nähe ist die leine mal da durchziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einer der Gründe, warum ich keine Schleppi nutze :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Matschwetter nutze ich die 8 m Flexi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zieh dir Handschuhe an und wenn es ganz extrem ist mal durch einen Bach ziehen oder waschen

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wo die Haufen liegen nicht schleifen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Augen auf beim Schleppleinenlauf!

Im Ernst, Tango hat eine 15m Schleppleine. Wo die überall durchgezogen wird möchte ich gar nicht wissen.

Deswegen im Winter Handschuhe an (macht eh Sinn wenn es keine Biothaneleine ist) und im Sommer Hände waschen wo es halt geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.