Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
MamaKnut

Hund springt neuerdings auf die Küchenschränke

Empfohlene Beiträge

Hallo,

seit meinem Umzug und einer neuen Küche hat meine BC-Mix einen super neuen Sport für sich entdeckt.

Die Küche ist jetzt großzügiger und er kommt überall besser ran und springt seitdem auf die Arbeitsplatte, ständig auf der Suche nach etwas Essbarem.

Natürlich nur, wenn ich nicht dabei bin :Oo :Oo Ich sehe es dann nur an den Spuren, fällt auf einem geputzten Ceranherd überhaupt nicht auf :motz: :motz:

Ich habe schon "Schmiere" gestanden, um ihn auf frischer Tat zu erwischen, keine Chance.

Ich weiß mir keinen Rat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Küchentür in deiner Abwesenheit schließen,und dann nur noch in Begleitung in die Küche.

Mehr kann ich dir da net raten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

stell was drauf, so dass er nicht mehr raufspringen kann. ich schätze du hast keine tür?

wie wärs mit einem kindergitter?

ganz wichtig, alles essbare wegstellen wenn du nicht da bist, sonst ist das verhalten deines hundes immer wieder selbstbelohnend. dann wird er es nie lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm meine kleinste hatte das auch gemacht.

Durch einen Zufall ist ihr das aber verleidet, ich hatte eine leere Chromstahlschüssel auf der Kombi stehen, welche runtergefallen ist und recht laut schepperte, als sie hochsprang.

Vielleicht versuchst dus so einmal, natürlich nix was kaput gehen kann aber etwas das Lärm macht wenns runterfällt...

Ansonsten wie Sweetsandz gesagt hat, Türe zu...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorg schnell für Sicherheit, wenn der Hund mal auf den noch heißen Herd springt, sich an einem Messer verletzt oder womoeglich Spueli oder Putzzeug findet, machst Du dir Vorwürfe.

Auch wenn man immer aufräumt, irgendwann springt er womöglich doch mal, während du im Haus, aber gerade mal nicht in der Küche bis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure schnellen Antworten.

Ich kann leider keine Tür zu machen, da alles offener Wohnbereich, dazu noch mit 2 verschiedenen Eingängen. Da müßte ich ständig aufpassen.

Zumal sind die Hunde es gewohnt, mit im Wohnzimmer zu sein - das ist das Problem.

Gottseidank - heißer Herd kann nicht passieren, da Induktionsherd :)

Aber es ist unangenehm und unhygienisch ....

Wenn ich ihn doch bloß mal erwischen tät.

Die Idee mit der Schüssel ist nicht schlecht :):):) Werd ich auf alle Fälle mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was auf jeden Fall nach einer Weile hilft, ist konsequent nichts essbares stehen lassen.

Bei einer Bekannten hat auch geholfen, dass sie leere Plastikflaschen aufgereiht hat, die dann ordentlich Krach machend, runter fallen.

LG

Chrissie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und in die Platikflaschen getrocknete Hülsenfrüchte rein, das macht noch mehr Lärm.

Sei erfinderisch.

Du kannst auch Dosen mit rasselndem Inhalt auf die Kante stellen - mehrere!

Es muss ihm richtig verleidet werden, zu klauen.

Du kannst ihm auch was essbares präparieren mit Tabasco z. B. oder Chilli.

Ein Versuch ist es wert. Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doppelseitiges Klebeband...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse Ideen - danke =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.