Jump to content
Hundeforum Der Hund
tyr88

Wie bekomme ich den Kot weicher?

Empfohlene Beiträge

hallo,

ich brauch schon wieder Eure hilfe :(

wir geben fast alles wasd an Tips von Euch bekommen haben.

Bis auf die Flohsamenschalen, da unsere Homöopatin gesagt hat, das diese quellen und sie das bei Durchfall gibt.

Aber der Kot wird grad richtig hart :motz: die kleine Maus hat arg probleme und mir fällt nichts ein?

Habt Ihr noch eine Idee???

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann sein dass ich mich irre, aber das liest sich für mich so, als würdest du jetzt ALLE Tips gelichzeitig umsetzen...

Probier doch erst mal eine Sache:

entweder Öl, ODER Jogurt ODER *wasauchimmer*

Sonst kannst du doch garnicht wissen, was geholfen hat...

Haferflocken machen meiner Erfahrung nach den Kot eher hart - würd ich nicht geben.

Bei Blaze wirds weicher bei Jogurt und Öl (Distelöl, Leinöl etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also nicht alles gleichzeitig, immer Öl und dann ein Tag Sirupn oder mal Milchprodukte....wir geben Kürbiskernöl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe damals bei meiner Franka nur Ölsardinen zugefüttert.

Die aus der Dose in Oel eingelegt.

Hat sehr gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brot (hart) und Kartoffeln als "Zubrot" - die machen bei meinen den Stuhl weich -, wobei ich beim Barfen bleiben würde, und dabei das Verhältnis Fleisch zu Obst&Gemüse (roh) auf max. 1/3 zu mind. 2/3 ändern (ggf. auch anstelle vom Fleisch Fisch ab und an).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir echt leid für deinen Hund ....

Mir kommt nur Öl in den Sinn und Milchproduckte ...

Bei den Milchproduckten würd ich aber nicht so viel geben .. Bei meinen Hat es Durchfall gegeben ...

Drinkt dein Hund auch genung Wasser ?' Meine hat mal ne Zeit lang nicht so viel Wasser gedrunken und dan hatte sie das gleiche problem ... Seit dem misch ich immer Wasser unter das Futter ...

Ich wünsche dir alles alles Gute für dich und deinen Hund :D Drück dir die Daumen das alles wieder gut wird .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was noch in den Sinn gekommen ist Jogurt aber nur Natur Jogurt ...

Könntest das mal ausprobieren ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns hilft ein Schluck Sahne ins Futter, wenn der Kot mal zu hart wird, zum Beispiel durch Knochen. Oder Sauerkraut. Ich würde generell mehr Milchprodukte wie Frischkäse, Kefir, Quark oder Joghurt und dazu Gemüse füttern, dafür weniger Fleisch. Krebskranke Hunde mögen - vor allem dunkles - Fleisch irgendwann nicht mehr.

Viel Glück für Euch!

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bei uns hilft ein Schluck Sahne ins Futter, wenn der Kot mal zu hart wird, ...

Stimmt, muss aber nicht mal im Futter sein, reicht die Wasserschüssel. Ein Suppen- oder Teelöffel rein (je nach Größe der Schüssel) und der Hund trinkt die Schüssel bis auf den letzten Tropfen leer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...