Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Laufen ohne Verband?

Empfohlene Beiträge

Ich hatte eigentlich eine PN an Skita geschickt, aber da scheint das Postfach voll zu sein.

Meine Frage: Ollie hat ja nun die Fäden am Handwurzelballen, Montag gehts zum Fädenziehen.

Die Spaziergänge mit Pfotenschutz machen uns beiden mittlerweile echt alles andere als Spaß. Ob wir wohl ab heute den ganzen Ramsch mal weglassen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss nicht ob das so gut ist, vielleicht werden die Pfoten sehr schmutzig, so

das die hinterher waschen musst, nicht das dabei noch die Fäden aufgehen.

Rufe doch einfach mal schnell den Tierarzt an und frage nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry :redface

Habe Deine PN beantwortet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist einfach mittlerweile so nervenaufreibend für uns beide...

Ollie hat keinen Bock mehr auf den blöden Schuh und ich auch nicht. Wir möchten gern auch mal wieder länger gehen! Alle paar Minuten muss ich gucken ob noch alles sitzt, ich höre es am Schlurfgeräusch wenn der Schuh wieder gerutscht ist und ich kann das Geräusch einfach nicht mehr hören. Ollie guckt mich an als hätte sie was verbrochen...

Ich wollte heute mit ihr in den Wald fahren. Vielleicht mache ich dann einfach mal das Teil unterwegs ab wenn es zu nervig wird, wir möchte beide so gern mal wieder entspannt spazierengehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Schutz nicht weg lassen, solange noch die Fäden drin sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde schon noch ein wenig durchhalten und mir das OK vom Tierarzt holen, nachdem er drauf geschaut hat. Als Motivation: Stell dir all den Stress vor, wenn sich doch was an der Wunde entzünden sollte. Wieder TA, wieder Behandlung samt Kosten, wieder Schutz an Pfote für einige Zeit. Das würde ich doch jetzt auf die letzten Tage nicht riskieren.

Ich musste Jerry mal für vier Wochen absolut still halten. Die ersten Tage gingen noch, denn da war er von der Behandlung k.o., aber dann wars wirklich schwer. Es war schönes Wetter, der Kerl wollte rennen und schnüffeln und sein neues Leben nach den TH genießen und durfte nicht. Immer nur langsam und gemächlich für 10 Minuten raus zum lösen. Das war keine tolle Zeit, aber es ging auch. Also haltet noch bisschen durch! :yes:

LG, Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ganz ohne Schutz würde ich Olli nicht laufen lassen.

was mir bei Louis gute Dienste geleistet hat war das hier: http://www.medpex.de/verbaende-kompressen/fixomull-stretch-2mx10cm-p8441442?gclid=CPCeqe2wl7UCFVEwzQodNioAtg#ai300

Das Pflaster ist auf einer Rolle(daher super zuschneidbar), in alle Richtungen flexibel und mit etwas Mull unten drunter, konnte ich Louis für jeden Spaziergang einen neuen Schutz kleben. Das Pflaster ist nicht so dick und Louis ist damit völlig problemlos gelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo sabine,

ich würde, solange die fäden noch drin sind, nicht ohne schuh gehen.

wann kommen denn die fäden raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Montag gehts zum Fädenziehen

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.