Jump to content
Hundeforum Der Hund
K9-Sam

Was ist euern Hunden schon so alles zum Opfer gefallen?

Empfohlene Beiträge

Geldbeutel gediebert und die Geldscheine zerrissen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sam und Lucy habe ich ja als erwachsene Hunde bekommen, die haben NIE irgendwas kaputt gemacht, daher ist das für mich mit Finn jetzt auch absolutes Neuland. Aber ich glaube, es geht noch, könnte schlimmer sein. Aber mal sehen, wie es wird, wenn der Zahnwechsel einsetzt :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aktuell kann ich (ausser ein paar ausgelatschten Birkenstocks, die sowieso dringend in die Tonne hätten müssen) nix berichten.

Aber schön war´s damals mit meinem ersten: der hat als Junghund nur unglaubliche 2 mal zugeschlagen - aber die gezielt :zunge: :

!. kurz vor meiner Abreise nach Russland (Herrchen blieb da zum Hundehüten) hat er meinen Reisepass mit mühsam erkämpftem Visum inside sehr professionell gelocht, so dass ich nach Rücksprache mit der Botschaft ein neues Visum nebst Pass beantragen musste und

2. grossangekündigte Feier meiner Mitbewohnerin im Haus mit Freunden und Diplomarbeitsprofessor - und Jaro zieht irgendwann aus einer Sofaritze den Stringtanga meiner Mitbewohnerin stolz heraus und schreddert ihn vorsorglich gleich mal vor den Augen aller :D !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sunny

Vor allem als Welpe

- Socken

- Plüschpantoffeln in Hundeform.

- unzählige Hundedecken, -kissen, -körbchen

- Fehrnsehkabel (antennenkabel)

- Spielzeuge mit Qutschie oder aus Stoff.

- 3 Geschirre

- eine Flexileine

Vivo weil er nicht allein bleiben konnte am Anfang

(alles in einem Zimmer)

- Holztür

-Teppichboden

- Tapette

- Blumenvase

Fly

- ein paar Spielzeuge

- eine Kopflampe

- Gummiteil vom Schraubenzieher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Couch :motz: - Löcher gegraben bis auf die Sprungfedern

Nylon Transport Box - Am 2. Tag nicht mehr benutzbar

Geschirre: 4 Stück - Ruffwear ist das einzige, welches standgehalten hat

Mein BAD: Handtellergroßes Loch in meine Holzverkleidung gefressen

Kuscheltiere: Bestimmt 20

Hunde-Liegekissen: 5

Leinen: Zwei Flexi und eine normale

Meine Hand: Mittlerer Finger an der rechten Hand durch Leinenruck - wird nie mehr so wie er mal war

Socken: Gefühlte 100

Auto: beide Rücksitzgurte, da ich "nur" ein Hundegitter und keine Box im Auto habe :motz:

Schuhe: Bis heute an die 10 Paar - Schuld bin ich weil ich sie nicht in Sicherheit gebracht habe

Hundespielzeug: Bälle, Frisbees, Stofftiere, Dummys

Bodenbeläge: Laminat im Wohnzimmer angegraben

Rattan-Regale: Die Verstrebungen sind nun leider Schrott

Wasserbett: Die Umrandung musste während der Nacht teilweise dran glauben

Ikea-Papier-Lampen: Das Papier der Lampenschirme schmeckt ihr besonders gut

Gartengrundstück: Diverse Blumen und Büsche haben Emilys Besuch nicht überlebt

1 Matratze, die ich als "Hundebett" erdacht hatte HAHAHA^^ - "Finden Sie den Fehler^^!"

So! Und das alles innerhalb von 15 Monaten - Wer bietet mehr?^^

:clown

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch du sch---- :o Da kann ja noch was auf mich zukommen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf Jacks Konto kommt einiges :so:D :

Kinderklamotten,Kinderschuhe,unsere Schuhe,diverses Kinderspielzeug,Kamerakabel,Keppi...

und die sissy hats mit stofftieren,handttüche,decken und kissen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ganz so schlimm ist Hermann nicht.

Dran glauben mußten Jules Kuscheltiere.

Fußleisten.

Tagesdecke und Hundekissen.

Letzte woche schneite es dann in der Nacht im Schlafzimmer.

Er hatte nachts mein Federbett angenagt.Ich habe es nicht bemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ollie war sehr pflegeleicht was das betrifft.

Am Tag ihres Einzugs hat sie mir ein Stück Holz aus der Kommode gebissen (was ich eigentlich schön finde, denn solange ich diese Kommode noch habe werde ich an Welpie-Ollie erinnert), meiner Kollegin hat sie ein Ladekabel fürs Handy durchgebissen und an einem Bein eines Rattansessels wurde jeden Morgen, wenn ich duschen war, genagt.

Eine Leine wurde angefressen.

Einiges an Gummispielzeug ging über den Jordan, bis ich endlich begriff, dass Ollie Stofftiere bevorzugt (die sie nicht kaputt macht).

Das war´s dann eigentlich schon.

Edit: Fehlerkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Terrier hat sich auf der Jagd die Flugbox kaputgebissen,

Dadurch Kamm er ins Auto (alter Golf 2).

Da hat ihn irgentwas so aufgeregt das er den Himmel runtergerissen/zerrissen hat, das

Lenkrad, den Fahrer und Beifahrer Sitz, Schaltknüppel und Fensterheber Fahreseite gleich mit.

Grüße Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was wäre für euern Hund sein Traumleben?

      Mal alle Vernunft und Hunde-denken-so-nicht... über Bord geworfen: was wäre wohl das Traumleben für euern Hund?   Eine Riesen-Farm zum Bewachen, mit vielen "wichtigen" Aufgaben? Eine Land mit Mäuseplage zum eleminieren? Ein Altersheim voller streichelnder und fütternder Hände? Eine einsame Insel?

      in Plauderecke

    • Kleiner Hund immer Opfer?

      Hallo, ich möchte wirklich mal eure Meinung wissen (bitte OHNE persönlich zu werden!): Viele kleine Rassen, gerade die Rattenjäger, sind ja schon aufgrund ihrer Genetik darauf programmiert, letztlich bis auf das Äußerste zu gehen. Dies stellt sich in Hundebegegnungen oft als problematisch da. So knurrt bsp. ein Dackel-Yorki-Mix jeden größeren Hund an und schreckt auch nicht vor Schnappen zurück. Leider sind viele große Hunde dann nicht in der Lage, der Situation gelassen zu begegnen und es

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Trennungs-Opfer Hund

      Hallo, mein Lebensgefährte hat sich vor 5 Wochen von mir getrennt und hat den Hund (Australien Sheperd 3 ,5 Jahre alt) mit genommen! Er wohnt bei seiner neuen im gleichen Haus auf der gleichen Etage Ich habe weil ich so wütend war den Hund bei der Hundesteuerstelle abgemeldet (weil ich auch nicht wußte das ,ich ihn dadurch als Besitz verliere). Mein Ex Lebensgefährte und ich hatten eigentlich die Absprache das der Hund uns beiden gehört (ob wir zusammen sind oder nicht) bis er stirbt. Ich w

      in Plauderecke

    • Brauche dringend euern Rat! Hund ist unter Ablenkung nicht abrufbar

      Hallo, habe einen fast 3 Jahre alten kastrierten Rhodesian Ridgeback-Doggen-Mix, ein super freundlicher Hund, sehr gut sozialisiert, keinen Jagdtrieb. Trotzdem habe ich folgendes Problem: In letzter Zeit nimmt es immer mehr zu das er mir abhaut, super interessant sind andere Menschen und Hunde, da ist es auch kein Problem wenn diese ca. 500m von uns entfernt sind, da setzt alles aus, wie bei einem Hund der einen Hasen jagd. Zudem ist er dann auch nicht mehr abrufbar.(Klar irgendwie, gell)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zahn abgeschlagen - Opfer: Selma / Aggressor: Adelhaid

      Ich habe hier mal wieder ein kleines Problemchen, wo ich Euch fragen wollte, ob ich dafür mal beim Tierarzt vorbeischauen sollte. Kurze Vorgeschichte zu den Bildern: Adelhaid (Labbi) war heute etwas vernarrt beim Ballspielen (ist sie normal eher nicht). Genauer gesagt hat sie Selma (ungar. Bracke), die den Ball schon im Maul hatte, diesen sozusagen im Flug aus selbigen mehr oder weniger herausgerissen. So genau habe ich es nicht beobachten können. Lediglich habe ich eine total verdutzte kurz h

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.