Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Forendaumen für Oma benötigt!

Empfohlene Beiträge

Mein GöFrö ist gerade mit ihr los ins KH - Blutdruck bei unserer Oma von 220 zu 155 :o :o :o

Gestern war er schon hoch, da bekam sie ein Notfallmedikament zur sofortigen Senkung ( Adalat ), sowie einen Termin zur Langzeit - EKG - Erfassung am 11.02.

Heute nun so massiv erhöht, also, ab ins KH.

Die Forendaumen sind bekanntlich die Besten - und unsere Oma mit ihren 86 nicht mehr die Jüngste - also, bitte drücken, sie haben schon so oft so gute Dienste geleistet!

Bin irgendwie voll durch den Wind, sie ist ja nicht meine Oma, aber sie ist WIE meine Oma - und .... ich mach mir Sorgen :( Sie war auch so recht gefasst, ist geistig voll da, natürlich ist sie auch ein wenig besorgt - war aber beruhigt, dass sie gewaschen war *seufz*

Oma Anni halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird gedrückt, besonders für sie.

Ich wünsche Euch alles Gute. :kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, Silvi :( alles alles Gute für Deine Oma Anni mx63.gif und gute Besserung :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen, Pfoten und Hufe sind gedrückt. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ach je, alle Daumen sind gedrückt. Wir schicken noch eine Extraportion positiver Energie!

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kuss::kuss::kuss:

Ich drück hier auch alles mit, was ich finden kann.

Gute besserung an eure Oma und haltet durch :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist alles verfügbare gedrückt!!

Und dich drücke ich gleich mit Silvi :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Daumen sind gedrückt :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein Silvi.......fühl Dich mal gedrückt..... :knuddel

Und hier werden natürlich alle Daumen und Pfoten gedrückt......und viel gute Energie rübergeschickt...... :kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch hier werden die Daumen gedrück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: MAXWELL, 3 Jahre, Presa Canario - benötigt eine souveräne Führung

      Presa Canario Maxwell (geb. 01.08.2014) hat zwei Seiten: Hat er seinen Menschen kennen gelernt (dies geht bei Frauen schneller als bei Männern) ist er eine Knutschkugel. Dann bringt er stolz sein Spielzeug, lässt sich den Bauch kraulen oder versucht einen mit seiner großen Zunge abzuschlabbern. Kennt er einen nicht (und eben besonders wenn man männlich ist) zeigt er jedoch erst einmal seine andere Seite: Bellend, Knurrend und Zähne fletschend zeigt er dann nämlich wieso seine Rasse einmal als „Kriegshund“ galt. Sein neuer Besitzer sollte also Hundeerfahrung mitbringen um Maxwell mit souveräner Führung und Konsequenz, aber ohne Härte, zu zeigen, dass andere Menschen in seiner Nähe sein dürfen und später vielleicht sogar von ihm nicht nur geduldet sondern gemocht werden. Allerdings ist er ein guter Schüler und wir sind zuversichtlich dass mit dem richtigen Menschen ein Traumhund aus ihm werden wird. Leider gab es in seiner alten Familie bereits einen Beißvorfall mit einem anderen Rüden, da Maxwell seine Hormone nicht unter Kontrolle halten konnte. Mit Rüden verträgt er sich momentan nicht und bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.               Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Aixopluc: TURCA, 1 Jahr, Dogo Argentino - benötigt Auslastung

      TURCA : Dogo Argentino-Hündin , Geb.: 08/2016 , Gewicht: 27 kg , Höhe: 60 cm   TURCA kam als Fundhund zu uns und wir konnten ihren ehemaligen Besitzer leider nicht ermitteln. Auf Grund des Fundortes und ihrer körperlichen Verfassung vermuten wir, dass sie als Wachhund dienen sollte. TURCA ist eine wundervolle, freundliche und fröhliche Hündin, die dem Menschen wirklich sehr zugetan ist. Sie ist gehorsam und loyal, wenn sie jemanden in ihr Hundeherz geschlossen hat. Sie bleibt in der Nähe ihrer Bezugsperson und achtet gut darauf, was man von ihr möchte. Mit anderen Hunden ist die schöne TURCA gut verträglich. Nur aufdringliche oder dominante Hunde mag sie nicht und zeigt das dann auch. Aber wenn der andere Hund gesellig ist und sie Vertrauen hat, spielt sie fröhlich und ist unzertrennlich mit ihm. Daher wäre es schön, wenn schon ein souveräner Hund im Haushalt leben würde. Kinder sollten auf Grund der Größe und der Kraft TURCAs schon älter und standfest sein. Denn TURCA ist noch eine junge und aktive Hündin, die ihre Kraft nicht richtig einschätzen kann. Katzen und andere Kleintiere sollten nicht im Haushalt leben, da TURCA eine Portion Jagdtrieb hat, welchen ihre neue Familie zu Händeln wissen sollte. Für die tolle TURCA suchen wir eine erfahrene, aktive und liebevolle Familie, die sie wirklich an ihrem Leben teilhaben lässt. TURCA ist kein Hund für Menschen, die lieber auf dem Sofa sitzen, anstatt sich draußen zu bewegen. Sie braucht ein gewisses maß an Auslastung und sie muss noch einiges lernen. TURCA wird, bei der richtigen Familie sicher zu einem Juwel werden, der viel Freude verbreiten wird. Wo sind TURCAs Menschen?   TURCA ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: LORNA, 4 Jahre, Terrier-Mix - sie benötigt viel Bindungsarbeit

      LORNA: Terrier-Mix, Hündin, Geb.: 12.2012, Gewicht 11 kg , Höhe: 35 cm

      LORNA kam aus Sevilla zu uns. Sie lebte dort bei Animal Hoardern, die sie und andere Hunde auf der Straße aufgesammelt hatten und dann in einem Außengehege zusammen gehalten haben. Die Hunde waren stark vernachlässigt. Sie hatten nur wenig Futter. Meist bekamen sie nur trockenes Brot. Medizinische Versorgung etc. gab es gar nicht. LORNA kam sehr ängstlich zu uns. Sie hatte nie ein Halsband und eine Leine kennengelernt. Und auch Außenreize ängstigten sie und sie versuchte sich zu verstecken. Inzwischen aber hat sie ihre Ängste schon zum Teil abbauen können. So geht sie schon gerne zum Spazierengehen raus und wirkt dann auch sehr glücklich. Auch lässt sie sich von ihr bekannten Personen auch schon berühren und genießt auch dann gekrault zu werden. Dennoch ist sie immer fluchtbereit, da sie ihre Ängste noch nicht ganz abgelegt hat. Wenn sie gegen ihren Willen angefasst wird, so reagiert sie freundlich und nie aggressiv. Man merkt deutlich, dass LORNA gerne Kontakt zu Menschen aufbauen würde, aber sie steht sich manchmal noch selber im Weg. Mit Ruhe, Geduld und Hundeverstand lässt sich dies sicher ändern. Auch ihre Vorliebe für Futter kann ihre neue Familie sicher gut für den Vertrauensaufbau nutzen. Die ersten Wochen, vielleicht auch Monate, wird ihre neue Familie viel an der Beziehung zu ihr arbeiten müssen, damit sie Vertrauen fasst. Daher sollte ihre neue Familie schon hundeerfahren sein. LORNA benötigt ein ruhiges Zuhause, so dass Kinder besser nicht in ihrem neuen Zuhause leben sollten. Artgenossen gegenüber ist sie dominant und sollte daher nicht als Zweithund leben. Solange Menschen in der Nähe sind, ignoriert sie zwar die anderen Hunde, aber wenn sie alleine im Zwinger sind, so übernimmt sie gerne die Kontrolle über die Ressourcen im Zwinger. Und auch Katzen sollten nicht in ihrer neuen Familie leben. Wir wissen, LORNA ist sicher kein ganz einfacher Hund. Wir sind uns aber sicher, dass sie dennoch ihre neue Familie bereichern wird. Wenn LORNA sich unbeobachtet fühlt, so ist sie ein kleiner, lebenslustiger Wirbelwind. Wer ihr ein Zuhause gibt, wird zwar viel Bindungsarbeit leisten müssen, aber sicher eine tolle Begleiterin an seiner Seite haben, wenn LORNA verstanden hat, dass ihre neuen Menschen sie beschützen.   LORNA ist kastriert, geimpft, gechipt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.               Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264   Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Das Pinselohrschwein bittet um Forendaumen :)

      Huhuh Im Auftrag von Alyssa, die zur Zeit einfach keine Zeit für's Forum hat, bitte ich hiermit einmal um die allseits berühmten Forendaumen für Buxi. Falls ihr vergessen habt wer das ist:           Jedenfalls - Buxi hat zZt nur drei funktionierende Beine Sie hat schon länger Arthrosen, HD-bedingt, und nun durch einen Sturz verstärkt geht auf einem Hinterbein gar nichts mehr. Taff wie sie ist, läuft sie dann halt dreibeing. Und hüpft wohl auch auf's Bett, wenn man nicht aufpasst Dienstag, also am 10. Januar, wird sie unter's Messer kommen - Femurkopfresektion. Und lange Rede, kurzer Sinn:   Bitte am Dienstag gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest Daumen drücken. Zum einen zur OP selber natürlich, zum anderen aber auch zum CT, denn da befürchtete man ein Osteosarkom und wäre natürlich scheiße wenn das stimmen sollte. Also? Einmal Forendaumen bitte!  

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe im TV-Dschungel benötigt

      Eigentlich eine ganz banale Sache: Ich brauche demnächst ein neues Fernsehgerät. Möglichst an meine (nicht allzu stabile) Wand hängbar. So weit, so einfach.   Allerdings hab ich bisher in meinem Leben nur ein einziges TV gekauft, und damals war die mehr oder weniger entscheidende Frage nur, wie groß das Teil denn sein soll. So exotische Funktionen wie Teletext kannte mein Gerät noch gar nicht...   Jetzt stehe ich also mehr oder weniger hilflos und total überfordert vor der Vielzahl der Auswahlmöglichkeiten. Plasma, LED, OLED, LCD... HD, HD+, HD ready, Ultra-HD... Smart oder nicht smart... Äh, ja klar. Kann jemand vielleicht mal für einen völlig unbedarften Menschen auseinanderfusseln, worauf ich denn in aller Welt achten sollte? Was macht Sinn, was ist Spielerei?   Dazu kommt noch, natürlich ist in meiner Wohnung nicht ganz neuer Bauweise der Antennenanschluss in der einen Zimmerecke, der TV müsste in die andere. Kann man da einfach so ein langes Kabel legen??   Ok, also wenn ihr mit Lachen über so viel technische Naivität fertig seid, dann wäre ich echt für jede Hilfe durch diesen TV-Dschungel dankbar...

      in User hilft User


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.