Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SEBI_GM

Komisches Verhalten, kennt das jemand?

Empfohlene Beiträge

Moin Moin,

Unsere Lotte wird im März 5 Jahre und ist sonst kerngesund...

Seit letzter Woche Donnerstag kränkelt sie aber herum, Problem ist nur das keiner so recht weiß wieso.

Es fing an, das sie so lustlos wirkte und Donnerstag Abend während ich im Wohnzimmer saß sie sich ins Schlafzimmer verkroch -das tut sie niemals, denn mit auf dem Sofa kuscheln ist ihr heilig- .

Als ich Freitag morgen zur Praxis fuhr und sie noch im Schlafzimmer lag wimmerte sie ein wenig und wir machten ab, das Nicki mit ihr zum Tierarzt fährt wenn es im laufe des Vormittags nicht besser würde.

Gesagt getan, die TÄ allerding konnte nichts finden ausser leichte Druckempfindlichkeit im Bauchbereich. Sie verordnete Fasten ausser Reis mit Hüttenkäse. Ausserdem gab sie uns eine Wurmkur und Magentabletten mit.

Bis heute allerdings änderte sich noch garnichts. Lotte ist den ganzen Tag müde und zurückgezogen. Wenn wir raus gehen, will sie nach ein paar Minuten wieder rein ins Schlafzimmer, Wenn wir im Wohnzimmer sind, verkrümelt sie sich rasch wieder ins Schlafzimmer.

Ihren Lieblingssport mit Papa laufen gehen will sie auch nicht und subjektiv hat sie auch so traurige Augen...

Was noch auffällt ist, dass sie sich oft den Bauch bzw, die Scheide leckt.

Ich finde einfach keinen Anhaltspunkt, was es sein kann aber mache mir Sorgen um meine Lotte...

Morgen früh gehts nochmal zum TA.

Vielleicht aber kennt jemand von euch solche Symptome und kann ein wenig helfen.?.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi ,

ist Lotte kastriert ?

LG jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls nicht kastriert, laßt Ultraschall machen, ob sie vielleicht eine Gebärmutterentzündung hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo sebi, habt ihr das blut mal untersuchen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Lotte ist nicht kastriert.

Jo, nene Ultraschall hatte ich auf jeden Fall auch auf dem Schirm. Nicki vermutet ja auch was Organisches...

Noch nicht Ute, das wollte die Tierarzt machen, wenn es nicht besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fremdkörper im Darm? (Muß ja nicht immer einen kompletten Darmverschluß zur Folge haben)

Ich würde Blut nehmen lassen (Organprofil und Blutzellen -> Entzündung?)

Außerdem Ultraschall Bauchraum, evt Röntgen mit Kontrastmittel.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin muck ;)

wann war sie denn läufig, vielleicht ist sie scheinträchtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte, da die Hündin nicht kastriert ist, verliert keine Zeit. Wenn es eine geschlossene Gebärmutterentzündung ist, kann der Zeitfaktor wirklich entscheidend sein.

Meine frühere Hündin wäre fast gestorben, weil man es bei ihr erst spät bemerkt hat.

Ich persönlich, würde heute noch zur Klinik fahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Muck, entschuldigung :kuss: ...

Weiß auch nicht wieso ich auf Ute kam...

Läufig war sie kurz nach Burbach letztes Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Originalbeitrag

Bitte, da die Hündin nicht kastriert ist, verliert keine Zeit. Wenn es eine geschlossene Gebärmutterentzündung ist, kann der Zeitfaktor wirklich entscheidend sein.

Ich persönlich, würde heute noch zur Klinik fahren

unterschreib ich...

LG jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.