Jump to content
Hundeforum Der Hund
Beate-Maria

Oh je - war das richtig?

Empfohlene Beiträge

Ich habe gestern abend Lotta eine Putenoberkeule gekauft und roh gegeben, da ich im Zeitstreß war und ihr nichts kochen konnte, sie momentan aber wieder häufig mit Durchfall auf ihr Trockenfutter reagiert.

Erst abends im Bett kamen dann die Gedanken : " Mist, da ist ja ein Röhrenknochen drin..."

" Aber sind die nun weich, oder nicht ? Sind ja ungekocht...."

Ich hab keine Ahnung!

Könnt ihr mich beruhigen?

Und falls es doch falsch war - was könnte passieren, auf was muß ich achten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du sie roh gegeben hast, macht es nichts aus! Kennt dein Hund Knochen und weisst du, wie sie generell auf Knochen reagiert. Kann halt evtl Verstopfung geben, oder sie spuckt im schlimmsten Fall ein Knochenstück, weil sie es nicht verdauen konnte!

Wie gesagt im rohen Zustand sind aber Geflügelknochen normal kein Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Stress, roh sind Geflügelknochen, sofern das Geflügel nicht hammeralt war, kein Problem. Meiner verputzt halbe Karkassen roh. Bei einer Oberkeule ist ja auch viel Fleisch drumherum. Ich denke nicht, dass die Knochen zu Schwierigkeiten führen!

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

GsD -, Danke euch!

JA, sie kennt Knochen, bekommt ab und zu vom Metzger so Rindabfälle mit Knochen dran!

Ich war mir nur dann wegen dam Röhrenknochen so unsicher!

Ja, Fleisch war da richtig dran - sie sollte ja satt werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.