Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
poldischatz

Poldi hat die ganze Nacht gekackt und gekotzt - der arme Kerl

Empfohlene Beiträge

Poldi hat heute Nacht im ganzen Haus! verteilt abwechselnd gekackt (Durchfall) und gekotzt - alle Fenster und Türen sind auf, damit der Geruch endlich verschwindet.

Könnt ihr euch den Geruch in etwa vorstellen?

So arg war es noch nie! Der arme Tropf steht total neben sich, dass er sein "Nest" so beschmutzt hat.

Wir sind heute Nacht vom Faschingsball nach Hause gekommen, da hat er uns freudig begrüßt und sich aber gleich wieder in seinen Korb verzogen und weiter geschlafen.

Und heute Vormittag, wie kommen die Treppe hinunter, riechen wir es schon und gleich darauf können wir es auch sehen.

In jedem Raum lagen seine Hinterlassenschaften.

In seiner Not hat er von dem Schilf gefressen, dass ich als große Kübelpflanze im Wintergarten stehen habe, denn in allen Haufen fand ich beim aufputzen diese Schilfhalme.

Mein Mann ist dann gleich mit ihm hinaus gegangen, da musste er sich nochmal vorne und hinten entleeren.

Jetzt liegt so ein Häuflein Elend in seinem Korb und pennt ganz erschöpft.

Heute bekommt er nichts zu essen und morgen früh Kartoffelbrei mit Wasser angerührt und etwas Heilerde dazu.

Auf einen Tipp hier habe ich die jetzt zuhause, da er ja immer wieder mal schlimmes Sodbrennen hat.

Und vielleicht hat auch jemand hier ein klein bisschen Mitleid mit mir - das war echt übel mit der Putzerei heute - vor allem der Geruch .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab sogar ganz dolle Mitleid mit dir - und deinem Hund!

Ruht euch schön aus, wenn es morgen nicht besser ist würde ich zum Doc mit ihm fahren..

Gute Besserung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Mitleid mit Mensch und Hund.

Solche Durchfall und Brechattacken sind für Hunde ja auch ziemlich belastend.

Vielleicht solltest Du alles mit Essig überwischen oder nimm Männerduschgel, das riecht meistens ja ziemlich kräftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke, das ist lieb von dir.

Ja, den Tierarzt habe ich im Hinterkopf.

Allerdings hat er einfach einen sehr empfindlichen Magen, im günstigsten Fall eben nur Sodbrennen, im schlimmsten Fall so was wie letzte Nacht.

Ich kann mich noch erinnnern, als er ungfähr 1/2 Jahr bei uns war.

Da ging es ihm wohl ähnlich misserabel wie letzte Nacht. Allerdings fraß er da in seiner Not sämtliche Schnürsenkel von den herumstehenden Schuhen und - ich konnte selbst fast nicht glauben:

Von meinen Gummispikes, die ich mir bei Glatteis über die Stiefel drüberziehe, hatte er den kompletten Gummi gefressen, die Nägel natürlich nicht !!!!

Zumindest in der Hinsicht ist er jetzt schlauer geworden und hat eben die Schilfhalme gefressen.

Armer Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja kann den Geruch nach empfinden hatten wir auch letztens. Das ganze Haus hat gestunken 2 Tage lang. Habe ein Geuchsstopper zum putzen genommen und Chlorex dann ging es wieder. Bin mit ihr aber zum Arzt. Weil sie auch nichts gefressen hat.

Sie hatte dann zwei Spritzen beim Arzt bekommen, dann war wieder gut. Antibiotika und was gegen die Bauchweh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir noch eingefallen ist, kann es sein, dass Poldi in Eurer Abwesenheit etwas gefressen hat, was er lieber nicht hätte fressen sollen?

Oder ist er durch Eure Abwesenheit so gestresst, dass es sich dann bei Entspannung "entläd"?

Auf jeden Fall GUTE BESSERUNG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Essigwasser habe ich schon drübergewischt und die Flecke im Teppich abgerubbelt, aber ich habe den Geruch immer noch in der Nase, während mein Mann sich gerade ein Wurstbrot gemacht hat. Also wird es wohl schon wieder gut sein.

Leider macht sich Poldi überhaupt nicht bemerkbar, wenn es ihm so schlecht geht.

Wir haben es ja gut - ich kann ihn gleich in den Garten raus lassen - aber halt nur wenn ich ich ihn höre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die Flecken im Teppich geht auch sehr gut Glasreiniger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah danke für den Tipp! Wenn der Teppich trocken ist, dann zeigt es sich, ob noch Flecken da sind.

Im ganzen Wohnzimmer incl. Wintergarten haben wir nur einen winzig kleinen Teppich unter dem Sofatisch - genau da drauf hat er zweimal gemacht.

GSD ist es ein reiner Naturschafwollteppich, da gehen sämtliche Flecken ganz gut raus. Anscheinend schützt das Wollfett die Fasern.

Aber im Keller im Hobbyraum liegt auch Teppichboden, da werde ich wohl noch nachbehandeln müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stell doch einen kleine Kübel Katzengras hin an dem er sich zur Not mal bedienen kann.

Das ist wenigstens ungefährlich.

Bei Schilf und Co hätte ich Angst das die zum Teil ja scharfen Blätter was im Hund verletzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund beißt in Leine, springt hoch und beißt in Arme und Hände

      Hallo,  wir haben wo  großes Problem mit unserem 9 Monate alten und 30 kg schweren Mischling.  Wir haben ihn mit 8 Wochen bekommen. Anfangs fing er an in die Leine zu beißen beim Gassi gehen. Trotz Hundeschule konnten wir ihm das bis jetzt nicht abgewöhnen. Nach einiger Zeit kam noch dazu,  dass er immer hochspringt und dann in Arm und Hände beißt. Ein normaler Spaziergang ist gar nicht möglich. Wir wissen nicht weiter. Sämtliche Tipps vom Hundetrainer ( z.B. ignorieren,  nein,  leicht auf die Nase hauen, ) haben nicht gefruchtet. Was können wir tun? Zu Hause hat er diese Anwandlungen nicht. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: ROCKY, 2 Jahre, Kangal - ein sehr freundlicher Kerl

      Kangal Rocky, geb. am 30.06.2015, hatte bisher ein eher unstetes Leben. Das aktuelle Kapitel endete eines Nachts in unserem Fundtierhaus. Rocky ist ein echtes Energiebündel auf sehr langen Beinen. In Höhe und Weite macht er selbst den besten Springpferden Konkurrenz (keine Sorge, die Bedeutung eines Zauns akzeptiert er dabei bislang ohne Diskussionen). Er hat wenig gelernt und daher sind Spaziergänge mit dem Abenteurer momentan noch ein Kraftakt. Er sucht hundeerfahrene Menschen (vielleicht sogar solche mit Rasseerfahrung), die ihm noch vieles beibringen möchten. Abgesehen von der gewissen rassetypischen Zurückhaltung Fremden gegenüber, zeigt sich Rocky bei uns sehr freundlich. Weitere Beschreibung folgt…           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: WACKO, 8 Jahre, Dackel-Jagdterrier-Mix - ein unkomplizierter Kerl

      Dackel-Jagdterrier-Mischling Wacko (geboren 2010) wurde wegen Zeitmangel bei uns abgegeben. Und Zeit war für den verschmusten und absolut liebenswerten Rüden tatsächlich nicht viel. Selbst die Zeit, einfache Dinge wie Sitz oder Platz beizubringen, war nämlich keine, auch wenn Wacko furchtbar gerne wissen würde, was er für seine Leckerlis tun müsste.
      Sein größeres Problem aber ist, dass er nie gelernt hat alleine zu bleiben. Sobald sein Mensch das Haus verlässt, versucht er mit Bellen ihn wieder zurück zu holen. Hier ist also auf jeden Fall Training und Zeit notwendig.
      Mit anderen Hunden verträgt er sich gut und schließt gerne Freundschaft mit allen Menschen, denen er begegnet.
      Obwohl man bei den Rassen in ihm einen energiegeladenen und sturen Eigenbrödler erwartet, ist Wacko einfach nur ein umkomplizierter und liebenswürdiger kleiner Kerl.           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierhei Gießen: ARCO ("Ayo vom Rossebach), 7 Jahre, DSH - ein toller Kerl

      Arco (Deutscher Schäferhund, geboren 13.05.12), oder auch "Ayo vom Rossebach", wie er mit adeligen Namen heißt, musste schweren Herzens bei uns abgegeben werden, da sein Besitzer gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, sich um ihn zu kümmern. Schäferhundliebhaber dürften viele rassetypischen Eigenschaften in ihm wieder finden, allem voran die Treue zu seiner Bezugsperson und den Wunsch, auf diese aufzupassen. Bevor er seine Familie akzeptiert, sollte er jedoch konsequent die Hausregeln erklärt bekommen, um diese nicht selbst bestimmen zu wollen. Bisher hatte er kaum Kontakt zu Artgenossen und reagiert besonders an der Leine oder hinter dem Zaun mit starkem Verbellen. Damit er zukünftig souverän mit Artgenossen umgehen kann, wäre Hundeschule für ihn unbedingt ratsam. Die Grundkommandoa sowie alleine bleiben und Autofahren kennt er bereits, die Leinenführigkeit könnte jedoch noch etwas besser funktionieren... Wer gibt dem schwarzen Wolf ein schönes Zuhause?         Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: BROWNIE, 3 Jahre, Mix - ein unsicherer Kerl

      Mischling Brownie (geb. 10.01.2014) kam wohl ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seinen neuen Menschen in Deutschland nicht bleiben.
      Er ist ein noch sehr unsicherer junger Rüde, der eine behutsame, ruhige und erfahrene Familie braucht.
      Hier taut er langsam auf und macht mit seiner Hundebegleiterin schon große Fortschritte.
      Sie arbeitet mit ihm intensiv an Umgang mit den typischen Umweltreizen, wie Autos, fremde Menschen, Fahrradfahrer, etc.
      Hier braucht Brownie noch viel Unterstützung von seinen Menschen.
      Fühlt er sich mit seinem Zweibeiner wohl, ist er richtig neugierig, lernwillig und manchmal schon übermütig. Ein gutes Zeichen!
      Da er jagdlich recht ambitioniert ist, sollte er nicht in einem Haushalt mit Kleintieren leben.
      Aufgrund seiner Unsicherheit benötigt er etwas Zeit, seine neuen Menschen kennenlernen zu können. Interessenten müssen sich daher darauf einstellen, ihn erst häufiger in seiner gewohnten Umgebung treffen zu müssen, bevor Brownie in eine ungewohnte Umgebung ziehen kann.  

















      Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: http://www.tsv-giessen.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.