Jump to content
Hundeforum Der Hund
jule26

Eine Erklärung wegen Jule DSH von mir

Empfohlene Beiträge

Danke.

Ich befürchtete schon mich hier abmelden zu müßen. Als ich Jule damals nahm fand ich auch zu diesem Forum.

Heir fand ich hilfreiche Hinweise wegen ihrer Erkrankung.

Mit der Zeit habe ich das Gefühl schon manch einen von Euch zukennen.

Was natürlich nicht an dem ist.Außer Kerstin ( Fusselnase).Ohne schleimen eine sehr nette und natürliche Frau.

Leider kann ich nicht garantieren ob Jule mit Hündinnen im Haushalt klarkommt.

Ich weiß aber ,das sie sich nicht anmachen läßt.Dann wird es bei Jule ernsthaft.

Wobei sie im Hundekontakt sehr friedfertig reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nein andere Vereine reagieren nicht so.

Nur das sie halt eher verwirrt auf die Aussagen sind.Ich kann dies auch nachvollziehen .Deshalb ja meine Erklärung.

Erst wurde mir mitgeteilt:Ich soll nicht belästigen man muß schließlich Hunde retten.

Und nun bin ich eine wirklich böse Person die ja Hermann behalten möchte.

So wurde sie auf die Homepage der Vermittlerin gesetzt.

Ist schon sehr heftig was mir für Mails zu kommen.

Monika, ich kenn Dich nicht!

Ich versteh allerdings auch nicht, warum Du jetzt den Verein versuchst schlecht zu machen.

Den kenne ich allerdings auch nicht! ;)

Ich bin selber im TS aktiv und hoffe, das es niemals soweit kommen wird, das sich Menschen über unseren Verein öffentlich beschweren.

Nichts desto trotz, frage ich mich, warum Du die Angebote in dem anderen Thread, nicht wahrnimmst!

Klar, man kann sich alles anhören, bzw im Falle des Internets durchlesen aber man muss auch selber aktiv werden!

Das sehe ich bei Dir leider nicht! :(

Ich finde das sehr schade! Denn einige Menschen (Hele und Sams oder Kerstin/Fusselnase) haben versucht Dich aktiv zu unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diana..Natürlich bin ich aktiv.

Außerdem kann ich schon meine Einstellung zu meiner Vermittlerin dalegen.

Das hat mit schlecht machen nichts zutun.

Es sind Fakten.Natürlich habe ich mit Kerstin schon Kontakt aufgenommen.

Und und und

Ich finde traurig ,das Du so schnell mit einer Verurteilung bist.Du kennst die Hintergründe nicht.Wertest aber ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde niemand hat das Recht, Dich dafür zu verurteilen, weil Du Dich für Deine Familie, sprich Enkelkinder entschieden hast. :knuddel

Wenn ein Hund so gar nicht mit Kindern zurecht kommt, ist es ja auch keine Lösung ihn immer wegzusperren. Vorüberghend, mal ein Tag OK, aber bei Dir kann es sich jetzt über Wochen und Monate hinziehen. :(

Ich denke, dass Du es Dir gewiss nicht leicht gemacht hast diese Entscheidung zu treffen.

Das Du Dich dazu entschlossen hast Hermann zu behalten finde ich persönlich völlig in Ordnung. Er hat weder Probleme mit Menschen, insbesondere Kindern oder anderen Hunden und er kann in Eurer Situation ja auch eine Bereicherung sein. Warum solltest Du ihn also abgeben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh ich auch so wie Marisa.

Ein Hund sollte immer zu den jeweiligen Lebensumständen passen.

Deine haben sich nun schicksalshaft geändert - schlimm genug.

Das kann jedem passieren!

Wenn Hermann mit Kindern kann und die Kinder auch mit Hermann - ist doch besser nur einen Hund abgeben zu müssen, als beide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Diana

Glaube mir Moni ist mehr als genug selbst aktiv, hat schon viel geschrieben und rumtelefoniert. Und sie hat Menschen zur Seite die sie dabei unterstüzen. Das du das nicht siehst ist kalr, denn es läuft nicht zum Großteil über das Forum ab sondern "hinter den Kulissen", man hätte ja einfach nur mal persönlich fragen brauchen, anstatt ihr anderes zu unterstellen.

Und die Grundmeinung des Vereins ist auf deren HP sogar nachzulesen, das sie dabei aber wirklich ohne Punkt und Komma knallhart nur diesen verfolgen ohne auch nur ansatzweise Verständnis oder KOmpromissbereit zu sein ist mehr als erschreckend!

Desweiteren möchte Moni, was ich absolut verstehen kann, nicht das Jule zum Wanderpokal wird, sonst könnte man sie ja einfach an Person XY abgeben und hätte seine Ruhe. Sie möchte eine Endstelle finden wo sie genau weiß das Jule glücklich wird und da bleiben kann. Absolut nichts verwerfliches dran, meinste nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versteht mich nicht falsch!

Ich verurteile keinesfalls das Jule weggegeben werden soll!

Aber ich finde es nicht gut, das hier zB Aussagen des TSV eingestellt werden, wo keiner sehen kann ob es wirklich so ist oder doch anders!

Monika

Diana..Natürlich bin ich aktiv.

Außerdem kann ich schon meine Einstellung zu meiner Vermittlerin dalegen.

Das hat mit schlecht machen nichts zutun.Naja, ich weiß nicht ob man Inhalte der Konversationen darlegen sollte!

Es sind Fakten.Natürlich habe ich mit Kerstin schon Kontakt aufgenommen.Komisch, gestern morgen aber noch nicht!

Und und und

Ich finde traurig ,das Du so schnell mit einer Verurteilung bist.Du kennst die Hintergründe nicht.Wertest aber ab. Ich kann nur das abwerten, was ich hier mitbekomme! Das habe ich getan! zitieren

Weißt Du, ich bin Mutter, Hundehalterin und auch zusätzlich noch aktive TS. Menschen haben bei mir immer Vorrang, grade wenn es Kinder sind!

Nur wenn ich lese, das mehrere Menschen ihre Hilfe angeboten haben und (so hat es für mich den Anschein) Du nicht darauf reagierst oder wenn dann nur mit: "äh ja, ich überleg es mir"

dann ist für mich offensichtlich das man sich selber nicht kümmert!

Vuk, soll ich ehrlich sein?

Ich habe keine Lust darüber zu diskutieren.

Ich kann einige Dinge nicht nachvollziehen und das bringe ich zur Sprache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deshalb habe ich ja hier gefragt und um Hilfe gebeten.

Ich habe immer meine Verantwortung getragen.Egal beruflich oder privat.

Meine Familie braucht mich jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte ja angeboten, dir zu helfen und habe mehrereGespräche mit dir geführt. Ich habe dann, in Absprache mit dir, auch mit den Zuständigen im Verein gesprochen.

Ich wollte es nicht öffentlich schreiben, sondern habe euch allen eine Nachricht geschrieben, dass ich mich aus Jules Vermittlung zurück ziehe.

Von beiden Seiten kommen gegenüber dem anderen Part nur Vorwürfe. Miteinander zu kommunizieren funktioniert gar nicht mehr.

Ich finde es unglaublich traurig, denn Jule hilft es gar nicht. Gemeinsam hätte man sicher mehr Chancen, ein Zuhause für sie zu finden.

Ich halte mich an dieser Stelle raus und wünsche dem Hund einen tollen Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Monika, lass Dich mal unbekannterweise drücken.

Ich kann Deine Entscheidung gut nachvollziehen. Das ist eine Situation, die man nicht lange durchstehen kann und es ist auch gefährlich. Ich glaube wir alle wissen wie schwer es ist, nur mal eine kurze Zeitspanne 100% aufmerksam sein zu müssen. Dies dauerhaft, wenn deine Enkelkinder längere Zeit bei dir sind, zu tun ist fast unmöglich.

Zu dem kommt das ihr alle emotional angespannt seid, das macht es dann nicht einfacher und die Kinder werden bei dir auch nicht zur Ruhe kommen, wenn sie wissen das die Hündin im anderen Raum sitzt.

Ich drücke die Daumen das ihr schnell eine vernünftige Lösung findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dominanz und Rudelführer: kurze Erklärung der heutigen Sichtweise

      Es ist mir heute wieder einmal passiert: ich gehe mit drei Hunden durch den Wald und begegne einer Frau mit Hund an der Leine. Ich rufe meine zu mir und nehme Phoebe hoch. Da komme ich mit der Frau ins Gespräch über Hundeverhalten allgemein und in Bezug auf meine Hunde und schon kommt von ihrer Seite: "Da sind sie wohl der Rudelführer oder ist das die kleine Hündin? Weil sie die hochnehmen? Wenn die so andere Hunde angeht, ist sie wohl die dominate in ihrem Rudel?" Usw.   Jet

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mara (mit Jule) R.I.P

      Ich bin einfach sprachlos   Allen Frieden den du gesucht hast .

      in Regenbogenbrücke

    • Jule hatte lieben Besuch

      Gestern bekamen Jule und ich ganz lieben Besuch für eine Nacht.   Schaut selbst, es war soooo schön.   Wichtig war  natürlich, sich erst mal richtig einzuschmeicheln.     Aber es half nix, sie musste durch die Scheibe zuschauen, wie da sooo viel leckeres vernichtet wurde.     Sie war fassungslos, was da so tolles in größeren Mengen verspeist wurde, ohne dass sie ran kam.     Aber als guter Gast, ließ der Bub ein Stückchen übrig.     Ich hätte mein letztes Hemd verwettet, dass sie das ratzfa

      in Hundefotos & Videos

    • Antonia und Jule im Wald unterwegs

      Wir wohnen direkt am Wald und sind täglich dort unterwegs, nur vergess ich meistens die Kamera mitzunehmen. Aber letzes Wochenende, als das Wetter noch schön war, hab ich mal ein paar Bilder von meinen Damen gemacht.   Jule, jetzt schon 7 Monate alt       Antonia      

      in Hundefotos & Videos

    • Blaze, Bolle, Jule, Louis und Tanis haben Urlaub gemacht...

      ... in der hessischen Rhön. Wir (Monika, Renate, Marisa, Susanne und ich) haben uns eine Ferienwohnung quasi mit Blick auf die Wasserkuppe gemietet und sind strammen Schrittes durch die Gegend gewandert. Bei den Steigungen kam ich durchaus ans innerliche Fluchen, wann diese gottverdammte Steigung endlich zu Ende ist.... Es war wunderschön mit den Damen (nochmals Knuddel an euch alle) - und die Hunde haben das alles super hingekriegt. Wir alle können stolz auf unsere Fellnasen sein - die ältere

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.