Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Fortschritt, ich freue mich

Empfohlene Beiträge

Yeah , nachdem es vor einiger Zeit ja extrem schief lief bei uns , läuft ed jetzt richtig gut . Es macht mich einfach so extrem happy alles , meine Maus reagiert draussen viel mehr aug mich und auch an der Leine wird nicht mehr so gezogen. Momentan arebite ich viel "stumm" mit ihr und gebe Befehle per Handzeichen, das klappt echz klasse , sogar das ranrufen , sie lääst mich kaum noch aus dem Blick :) Den Dummy haben wir erstmal wieder weggepackt , Stöcke und Bälle gibts auch seltener und wenn darf sie sich dannach ruhig laufen oder toben mit anderen Hunden. Was genau wir sonst verändert haben weiss ich ehrlich gesagt auch nicht , Michi geht nun öfters mit ihr , aber lässt sie nicht frei laufen. Alleinsein klappt super , sie braucht dafür nur ein Schweineöhrchen. Davon haben wir nun 50 Stück im Schrank liegen =)

Wenn das weiter so gut läuft ziehz evtl. in einem Jahr mein grosser Traum ein , ein Zweithund ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja klasse an =)

Herzlichen Glückwunsch

Wie hast Du das hinbekommen? Ich kröte mit Buca immer noch so vor mich hin :so

Wann kommst Du denn nun nach Hamburg (wg Ausbildung hier), dann könnten wir uns ja wirklich mal treffen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit Hamburg hat sich erledigt :) War wohl nur ein spontaner Anfall von nicht-nachdenken beim Männlichen Volk. Er zieht jetzt doch die Schule durch =)

Bei dem schönen Wetter das wir Teils hatten waren wir 3-4 Stunden draußen unterwegs, haben andere Hunde getroffen ( das tut ihr richtig gut ), wir suchen Leckerchen , vor allem dann wenn Frauchen Vögel anlockt muss Ebby ja abgelenkt werden, am besten in die andere Richtung :so

Das mit dem Futter hat sich noch nicht gelegt, allerdings das gegen mich gerichtete, jetzt darf nurnoch die Katze nicht an den Napf von ihr, aber das hat sie auch langsam raus.

Ebby ist ein toller Hund =)

Und Hamburg ist nun nicht soooo weit weg das man sich nicht auch so mal besuchen könnte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt soweit bist Du ja nicht weg :)

Aber bei Hamburg dachte ich eher an Deine Ausbildung. Eppendorf ist ja (nach hörensagen) eine gute Ausbildungsmöglichkeit. Die sollte man sich nicht entgehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja meine Mama ist da gestorben, ich weiß nicht ob mich das evtl zu sehr belasten würde.

Ich geh meinen Weg weiter hier, wenn das mit BTA hier nicht klappt hab ich immerhin schon einen Fix-Platz für die Oberstufe.

Wobei es ja sehr gut aussieht :) Hier wird mit der Hochschule Bremen zusammen gearbeitet was ja auch nicht falsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oberstufe hätte ja auch was ;) -- immerhin hat man nach dem Abi einiges an Auswahlmöglichkeiten

und das mit Eppendorf kann ich in dem Fall gut verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab hier ja jetzt sehr lange einfach nur still mitgelesen und mich schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet...aber nun muss ich doch mal...

Was ich definitiv mitbekommen habe:

1. Anscheinend hast du Probleme deine vorhandenen Tiere finanziell abgesichert zu versorgen, besonders wenn mal was größeres sein sollte.

2. Hattest du bis vor Kurzem noch massive Probleme mit dem Verhalten deiner Hündin und hast sogar darüber nachgedacht aufzugeben und sie weg zu geben. Jetzt klappt es mal ein paar Tage und du

denkst allen Ernstes darüber nach dir einen zweiten Hund zuzulegen??

Vielleicht solltest du erst einmal deine finanzielle Situation sichern und dein verhältnis zu deinem bestehenden Hund, alles andere wäre einfach nur unverantwortlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vielleicht solltest du erst einmal deine finanzielle Situation sichern und dein verhältnis zu deinem bestehenden Hund, alles andere wäre einfach nur unverantwortlich!

Das denke ich aber auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

wo hat sie denn geschrieben, dass sie einen zweiten Hund will?

das hab ich nirgendwo gelesen...

edit: ups. da war ich wohl echt blind, ich habs jetzt auch gesehen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Im Eingangsbeitrag

Wenn das weiter so gut läuft ziehz evtl. in einem Jahr mein grosser Traum ein , ein Zweithund ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verbot für ganzjährige Anbindehaltung von Rindern - ein Fortschritt?

      Der Bundesrat hat letzte Woche beschlossen, dass es ein Verbot für die ganzjährige Anbindehaltung für Rinder geben soll. Das Angebunden sein ist laut ihnen kein tiergerechtes Haltungssystem im Sinne des § 2 Tierschutzgesetz. Die Verpflichtung, Rinder in Laufställen und/oder auf der Weide zu halten, ist ein Schritt in die richtige Richtung.   Ein Wehrmutstropfen gibt es aber: es soll noch eine Übergangsfrist von 12 Jahren (!) geben.   http://www.agrarheute.com/news/verbot-ganzjaehrigen-anbindebehaltung-offiziell-beschlossen

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Freue mich hier zu sein

      Hallo, Will mich und meinen Kleinen auch mal vorstellen. Aber zuerst mein Liebling: Er ist ein Border-Collie-Mix und ist 4 Monate alt und mein ganzer Stolz. Er liebt es im Wald rum zu toben und hohes Gras findet er super.Und nun zu mir: Bin 45 Jahre alt heiße Uschi na eigentlich Ursula aber der Name gefällt mir nicht habe zwei Kinder eine Tochter 17 ubd einen Sohn 9 und nun zu meinen Hobbys : Mein Kinder, Balu mein Hund mit dem ich meine Freizeit und den Alltag verbringe. Hab ich was vergessen oder ihr habt fragen dann fragt

      in Vorstellung

    • Rückschritt statt Fortschritt !?!

      Hallo Ihr Lieben, nun bin auch ich mal am verzweifeln. Es geht um das leidige Thema Stubenreinheit. Unsere kleine ist jetzt bald 6 Monate. Seid eineinhalb Monaten ist sie nun im großen und ganzen Stubenrein. Das heißt, sie schläft Nachts durch und hat allgemein in der Wohnung nichts mehr gemacht. Nur bei manchem Besuch kommen noch ein paar Freudentröpfchen aber keine Pfützen mehr. Vor ein paar Tagen fing sie jedoch an, auf dem Weg nach draußen, ins Treppenhaus zu pinkeln. Selbst als wir Nachts um 12 nochmal raus sind und sie nicht mehr großartig getrunken hat, hat sie eine riesen Pfütze in den Gang gesetzt. Mit hochheben kommen wir da auch nicht weit, da sie dabei einfach weiterpinkelt. Blasenentzündung kann es auch nicht sein, das haben wir schon abgeklärt. Weiß evtl einer von euch was da los ist? Bin um jeden Tip und Rat dankbar. Liebe Grüße Die drei "S"

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Freue mich, dass Hund ruhig bleibt

      Mir fiel keine bessere Überschrift ein In unserem Nachbarhaus leben seit einigen Wochen neue Mieter mit zwei schäferartigen Hunden. Die beiden veranstalten jedes Mal einen riesigen Aufstand am Zaun, sobald sich in der Umgebung was bewegt, also auch wenn wir in unserem Garten sind. Wir haben einen langen gemeinsamen Zaun. Nein, das ist kein "ich beschwere mich über die Nachbarhunde"Thema - die beiden werden schon noch lernen, wer hier so hingehört, und die Besitzer rufen sie jedes mal vom Zaun weg und bringen sie bei Bedarf rein etc. Nein, ich freue mich einfach über Aragorn. Er ist es ja nun nicht gewohnt, jedes Mal angestänkert zu werden wenn er "seinen" Garten betritt und er war erst sehr irritiert. Und er kann anderen Hunden auch sehr klar sagen, wenn ihm was stinkt. Aber: er macht nicht den geringsten Ansatz in die Bellerei einzusteigen, macht im Garten daß, was er sonst auch machen würde und bleibt völlig ruhig. Zum Glück, ich möchte mir gar nicht ausmalen wie das aussehen würde wenn er da mitmischen würde - so sind doch die Chancen auf einen ruhigen Sommer deutlich größer.. Ich liiiiiebe diesen Hund

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.