Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shana

Ich möchte eine OP Versicherung! Agila oder Uelzener? Gibt es Empfehlungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Nachdem ich mit Shana einen Tierarztbesuch nach dem Anderen hatte und unmengen Kosten entstanden sind möchte ich für Shirly eine OP Versicherung abschließen. Ich hoffe ja das ich nicht nochmal so etwas durchmachen muss wie mit shana ( hier im Forum nachzulesen) aber ich würde mich sicherer und vor allem wohler fühlen wenn ich das abgesichert habe .

Eigentlich wollte ich zur Uelzener aber jetzt wurde mir auch die Agiler empfohlen :???

Ich kenne die Agiler gar nicht und deshalb wende ich mich an Euch :D

Was sagt ihr?

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Agila ist wohl zahlungswilliger,ich selbst bin bei der Uelzner und soweit ganz zufrieden,werde bald auch den Kastrationszuschuss von denen nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ups ... Agila natürlich ...sorry verschrieben :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin bei der Uelzener, würde aber, wenn ich´s nochmal zu entscheiden hätte, eher bei der Agila abschließen. Die übernehmen einfach viel mehr, nämlich jeden Eingriff, der unter Narkose gemacht wird.

Bei der Uelzener gibt´s eine Liste, und alle Eingriffe, die da nicht draufstehen, übernehmen sie auch nicht. Bei uns war´s z. B. so, dass meinem Hund die Wolfskrallen entfernt werden mussten (verletzungsbedingt, also medizinisch indiziert) - wurde nicht übernommen, weil Krallenamputation nicht auf der Liste steht. Zwar handelte es sich bei diesen Wolfskrallen um ganze Zehen und Zehenamputation steht wiederum drauf... aber weil es Wolfskralle heißt, auch wenn es ein Zeh ist, hat sich die Versicherung geweigert zu zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe für Jasper auch eine OP Versicherung.

Hatte mich hier, bei meinem Tierarzt und in der nächsten Tierklinik umgehört.

Letztlich ist es die AGILA geworden.

Zum einen weil ich die hier von vielen Usern empfohlen bekommen hab,

zum anderen weil unsere Tierklinik mir sagte, das sei die EINZIGE Versicherung

mit der sie immer direkt abrechnen würden, weil die bei Zahlungen nie rumzicken

würden......bei allen anderen muss der Kunde bei ihnen zahlen und sich das

Geld dann selbst von der Versicherung zurückholen.

Ich finde, das sagt einiges aus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin auch mit beiden Hunden bei der Uelzener, habe sie aber noch nie in Anspruch nehmen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind auch bei der Agila und bisher sehr zufrieden.

Es war zwar noch nichts Schlimmes, aber zumindest die " kleinen" Beträge bis 150,- haben sie schnell und anstandslos zurückerstattet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin bei Agila, habe sie allerdings zum Glück noch nie gebraucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch bei der Agila. Meine Tierärzte rechnen allerdings nicht direkt mit der Agila ab. Die Rechnungen werden aber sehr schnell reguliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielen Dank für die vielen Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche Versicherung empfiehlt sich?

      Guten Morgen liebe Community, ich werde ab Februar 2018 einen neuen Begleiter bei mir haben, einen Cane Corso / SH Mix (Rüde)   Das ich eine Haftpflicht machen muss, weiß ich, doch wie sieht es mit Kranken-, OP- oder Komplettversicherungen aus? Gerade bei meiner Rasse, was empfiehlt ihr mir? Welche Versicherung(en) habt ihr?    Bin über der Uelzener bei der AGILA gelandet, die haben ziemlich faire Preise und Leistungen, jmd Erfahrungen mit der AGILA?   Haut mal

      in Der erste Hund

    • OP-Versicherung die Patella-Luxation übernimmt?

      Hallo! Die Frage steht ja eigentlich schon im Thema - kennt jemand von Euch eine OP-Versicherung, die Operationen an der Patella-Luxation übernimmt? Mein TA meinte, erhält es für unwahrscheinlich, dass ich eine finde.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • jährliche Tierarztkosten - Versicherung

      Guten Sonntag,   ich habe mich in den letzten Tagen durch die Versicherungsthreads gegraben und auch auf FB recherchiert. Ich weiß um die unterschiedlichen Meinungen zu Versicherungen und habe den Eindruck, dass doch Agila gewählt wird. Sorge dazu macht mir die jährliche Obergrenze bei "nicht - OP - betreffenden Maßnahmen". Mir ist vollkommen klar, dass es keine Garantie gibt und von jetzt aiuf gleich natürlich "etwas passieren" kann, was man nicht hofft.   FRAGEN: 1. Wa

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Agila Tierkrankenschutz Exklusiv

      Nabend, kennst sich jemand mit den Versicherungen aus ? Ich habe folgendes Problem. Ich habe am 12.06.14 die oben genannte Versicherung abgeschlossen. In meinem Vertrag steht folgendes : - Leistungen aus dem Vorsorgeschutz und aus Unfällen/Verkährsunfällen sind ab dem 12.06.14 geschützt. - Für alle anderen Behandlungen beginnt der Schutz am 12.09.14 Jetzt hatte mein Hund am 27.06.14 einen größeren Gummiball verschluckt beim spielen. Da wir ihn nicht rausbekommen haben, wurde ihm der Ball

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hunde OP Versicherung, barmenia oder biz?

      Hallo, es gibt sicherlich schon paar themen zu diesen fragen, hatte aber noch mal ne spezielle frage bezüglich der Barmenia. Es geht um eine OP-Versicherung, ich kann mich nicht so recht zwischen biz und barmenia entscheiden. Der Nachteil bei biz wäre dass Operation nur bis zum 2.Satz übernommen werden während bei der Barmenia bis zu 3satz übernommen werden! Dafür habe ich aber bei der barmenia keinen genauen details bezüglich ob man bei agility und auf anderen veranstaltungen mitversichert ist.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.