Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Deutsche sagen Dänemark-Urlaub ab

Empfohlene Beiträge

Dog.... wenn Fairdog doch Informationen über Hundetötungen in Umlauf bringt, aber in den Zahlen schwanken und auch auf Nachfragen nicht wirklich reagieren... nun, das sagt zumindest mir, dass die nicht wirklich selber Ahnung haben. Weshalb sie das dann so schön öffentlich breit treten.... nun, so ein "Verein" kostet nunmal auch Geld und da sind Spender sicher willkommen. Und wie kommt man an Spender?.... durch Öffentlichkeitsarbeit.

Ich bin ziemlich kritisch bei solchen "Vereinen" und ich glaube nicht alles was man mir so vorsetzt.... andere glauben eben alles, auch ohne Nachfragen. Dafür wird für Ungereimtheiten einfach Entschuldigungen gesucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öffentlichkeitsarbeit kann man doch auch anders gestalten, machen andere Vereine doch auch, und meistens mit Erfolg. Wenn ich an unseren örtlichen Tierschutzverein mit angeschlossenem Tierheim denke (dieses Tierheim ist nicht gerade klein), die sind auf Spenden angewiesen, sonst könnten sie ihre laufenden Kosten gar nicht decken.

Die denken sich auch nicht solche Horrormeldungen aus, und trotzdem läuft der Laden. Um öffentliche Aufmerksamkeit zu bekommen, gibt es wahrlich genug Mittel und Wege.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, klappt auch anders. Aber da es in DK nun mal das Gesetz gibt, ist dies doch ein guter Aufhänger.

Ich sage ja nicht, dass es nicht zu Hundetötungen kommt oder gekommen ist, aber ich bin kritisch gegenüber der Berichterstattung. Und verdammt misstrauisch werde ich, wenn zwar Berichte erstattet werden, aber auf Nachfragen das grosse Schweigen herrscht. Wenn.... ich sage ausdrücklich wenn.... Fairdog Informationen über diese Dinge hat, wieso winden sie sich denn dann so, wenn Nachfragen kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Deutschland kam es auch zu Tötungen von Hunden. Nur mal so angemerkt, waren das auch nicht wenig.

Wir waren letztes Jahr mit einigen Hunden in Dänemark im Urlaub und wir haben zu keiner Zeit schlechte Erfahrungen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Die" sind nicht die einzigen....

Das (Zitat) "Ein wenig tröstet sie die Tatsache, dass das Badeverbot an allen europäischen Stränden mit blauer Flagge gilt. Dänemark hat sogar die Sonderregelung durchsetzen können, wonach Hunde trotz des blauen Gütesiegels zumindest an den Strand dürfen, wenn auch angeleint." hast Du wohl überlesen......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür gibt es ja Hundestrände in vielen Ländern/Regionen und gut ist. Also so "neu" ist das nicht meiner Meinung nach. 2012 an der Nordsee wurde uns vorher gesagt, hier bitte keine Hunde rein und ab da drüben können sie Gas geben. Und das alles ohne blaue Flagge :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, habe ich nicht. Aber was soll man im Sommer, womöglich in der größten Hitze, mit einem angeleinten Hund am Strand, wenn er nicht ins Wasser darf? Das ist ungefähr so attraktiv für ein Urlaubsland wie Kakerlaken für ein Hotelzimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorher anfragen beim angedachten Hotel ob es Beschränkungen gibt für Hunde und dann selbst entscheiden ob ok oder nicht? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo war lange nicht mehr hier und ich sehe habe vieles verpasst was ist da mit Dänemark?klärt mich bitte mal auf.[sMILIE] :??? [/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...