Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rufus4ever

Mein armer kleiner Hund- Hirnblutung & Schädelbruch- Rufus ist jetzt im Regenbogenland

Empfohlene Beiträge

Es ist so schlimm, was deinem Hund passiert ist !

Aber die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen und einen Rat kann ich dir auch nicht geben. lass dich unbekannterweise knuddeln :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, das hört sich wirklich schlimm an...

Wir drücken euch die Daumen, dass es doch irgendwie gut ausgeht.

Die einzige Erfahrung, die ich dir sagen kann, ist der Unfall unserer Hündin vor einem guten Jahr. Sie ist in vollem Sprint im Dunkeln gegen einen Metall-Pfosten gerannt. Danach hat sie aus der Nase geblutet, ist aber fast "normal" nach Hause gelaufen. Wir sind sofort in die Klinik und im CT war ein Schädelbruch zu sehen - oder besser gesagt ein mehrfach gebrochener/gesplitterter Schädel. Der Tierarzt meinte damals, dass sie eigentlich gar nicht mehr hätte aufstehen können...

Beim Atmen hat sich die Haut über dem Schädel wie ein Ballon aufgebläht, weil drunter alles kaputt war und auch die knöchernen Teile der Schnauze verletzt waren. Das Nasenbluten kam von Verletzungen im Kopf.

Sie bekam täglich Cortison und Schmerzmittel per Infusion und der Tierarzt sagte uns, dass es nicht sicher ist, ob sie es überlebt. Eine OP war nicht möglich.

Ich muss dazu sagen, dass sie aber bis auf einen anfänglich unsicheren Gang sonst keine neurologischen Probleme hatte. Heute ist es, als wäre nie etwas gewesen.

Vielleicht kann dir das ein bisschen Hoffnung geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

komische person- gestern ging es ihm schlechter als heute und jetzt spricht sie doch eine empfehlung aus?

Hallo Rufus4ever

Vielleicht hat sie gewartet, bis Du es selbst aussprechen kannst, vielleicht wollte sie Dir Zeit geben...weißt Du was ich meine?

Es tut mit wirklich leid für Dich und Deinen Hund. Fühl Dich unbekannter weise mal gedrückt :kuss:

Horch in Dich rein, ich bin sicher Du findest heraus, was am Besten für Euch ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß die Ärztin, dass du Krankenschwester bist?

Zu einem medizinischen Laien spricht man dann doch anders als zu jemandem, der sich auskennt.

Dann wird dir vielleicht klarer, wie es wirklich um deinen Rufus steht.

Überlege dir, welche Lebensqualität er noch hätte.

Ob er noch laufen können wird, riechen können wird.

Ich wünsche dir viel Kraft, egal wie du dich entscheidest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst einmal tut es mir auch unheimlich leid :( sowohl für Rufus als auch für dich.

Du schriebst, man könne von Tag zu Tag eine Besserung erkennen, in dem Fall würde ich noch einige Tage abwarten, immerhin scheint es ja eine Tendenz zu geben und Ärzte können auch nur Prognosen abgeben. Hör auf dein Bauchgefühl!

Das Gehirn ist unheimlich regenerativ und heutzutage gibt es soviele Therapiemöglichkeiten, also falls die realistische Hoffnung besteht, dass er es schaffen könnte und dass sich das Problem mit den Augen wieder zurückbildet, dann gib ihm eine Chance.

Letztlich denke ich, dass er dir schon zeigen wird, ob er noch kann, oder es besser wäre, ihn gehen zu lassen.

Alles alles Gute, Du wirst die richtige Entscheidung treffen, da bin ich mir sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche alles Gute für den kleinen Rufus und dir ganz viel Kraft, welche Entscheidung du auch immer treffen wirst.

Die kann dir keiner abnehmen.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir unheimlich leid für euch :knuddel

Die Entscheidung wirst Du alleine treffen müssen, wir alle wissen nicht genau, wie es um ihn steht.

Aber dass Du auch mal was positives hörst :

vor einem Jahr habe ich einen angefahrenen Kater am Strassenrand gefunden.

Er hatte einen Schädelbruch , ihm lief auch schon das Blut aus den Augen und der Nase.

Ich hätte nie gedacht, daß er eine Chance hat.

Heute ist er geheilt!

Das heißt leider nicht, dass es Dein Kleiner auch schafft, aber es ist möglich, solche Verletzungen (ohne danach Komplikationen zu haben) zu überleben.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund kämpft seit Donnerstag. Der Wille zum Leben ist da!

Lass die Zeit entscheiden; niemand verlangt von Dir eine schnelle Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst einmal vielen, vielen Dank für all die lieben Worte!!!

Das gibt einem wirklich Kraft!

Und mit der kann ich heute abend wieder meinen kleinen Ruffel besuchen.

Ich werde ihn mir mal anschauen heute und ihn dann morgen wohl mitnehmen, sie meinte heute zu mir, er wird dort auch nur noch gepflegt (also keine diagnistik oder ärztlich maßnahmen).

das kann ich auch hier zu hause machen und der kleine riecht wenigstens sein geliebtes zu hause und ich kann ihn streichel und beruhigen. besser als in so einem kerker im keller- oder?

post-33648-1406420413,62_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach das!

Lass Dir jedoch ausreichend Schmerzmittel mitgeben und eine zuverlässliche Notfallnummer!

Ich drück Dir fest die Daumen und wünsche Euch viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Spike hoppelt ins Regenbogenland

      Tschüss kleiner Schnuckel... nur 5 Monate alt und dennoch war der schreckliche Abszess stärker als du und wir mussten dich erlösen lassen. Wir sind so traurig, du warst so ein lieber zutraulicher und gewitzter Zwerg!!

      in Regenbogenbrücke

    • Armer Denny

      Am Sonntag beim Spaziergang blieb Denny stehen und wollte nicht weiter laufen. Nur mit viel Überredungskunst war er dazu zu bewegen, die paar Schritte nach Hause zu gehen. Ich konnte beobachten, dass er über den rechten Hinterlauf weg knickte und offensichtlich Schmerzen hatte. Wir hatten ihn kurz vor dem Spaziergang gekämmt und da schrie er einmal auch kurz auf. Wir dachten, dass wir in seinem Fell hängen geblieben waren, denn beim kämmen ist er eine absolute Dramaqueen.   Wir si

      in Hundekrankheiten

    • Armer Hund - Wie kann man nur?!

      Heute auf dem Spaziergang mit Arak und Holly lief plötzlich ein Appenzeller Sennen Hund auf uns zu und stupste mit Holly Nase an Nase. Er schaut Arak an, blieb aber stehen und wir gingen weiter. Er folgte uns dann ruhig und langsam. Dann kam sein Besitzer: Er zog ihn zu sich und packte ihn am Kragen. Ich meinte noch: " Er war ja lieb." Sie gingen 1 Meter weg und der Mann drückte seinen Hund gewaltsam zu Boden und hielt ihn fest.   Mir blieb die Luft weg, ich wusste nicht was ich sagen sollte. A

      in Kummerkasten

    • LUMINO - armer, kleiner Tropf mit kaputtem Auge

      Rasse: Pinscher-Mix Geschlecht: Rüde Alter: ca. 2009 geboren Größe: ca. 30 cm · 4,5 kg kastriert: in Kürze Angsthund/Deprivationssyndrom: nein verträglich mit Hündinnen: ja verträglich mit Rüden: ja verträglich mit Katzen: ja verträglich mit Kindern: nicht bekannt verträglich mit Kleintieren: unbekannt   Krankheiten: Das Auge ist entzündet und verletzt und muss entfernt werden. Details und Kontaktdaten auf der Homepage von Lumino: http://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/r%C3%BCden/lumino

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Das Regenbogenland

      Regenbogenland Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,und es ist warmes, schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag z

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.