Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wölfin

Wieviel Futter braucht ein Hund?

Empfohlene Beiträge

Danke für den Link aber so gut fand ich ihn auch nicht gerade.

Stimmt jeder Hersteller sagt was anderes wieviel welcher Hund fressen sollte.

Weis jemand was diese kjule sind?*mal doof frag*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf den Verpackungen, auch für unser Essen, steht immer die Angabe in Kilojoule,

umgerechnet in Kalorien.....

somit KILOKALORIEN, umgerechnet in Kalorien auf 100 Gramm oder

je nachdem...

1 Kilokalorie (kcal) entspricht 4,1868 Kilojoule (kJ) - 1 Kilojoule (kJ) entspricht 0,2388 Kilokalorie (kcal)

Definition

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso das ist das also.

*Lichtaufgeh*

Danke dir herzlichst. :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jonas (Beagle, 25kg, 40cm groß, ausgewachsen) und Henry (Beagle, 22kg, 40cm groß, ausgewachsen) bekommen tägl. jeder nur 200g "Fenrier", da sie abspecken müssen. Dazu gibt es ab und an kleinste getrocknete Lammfleisch- und Fischbröckchen. Aber das Abnehmen gestaltet sich trotzdem schwierig und dauert und dauert und dauert...

Viele Grüße Malo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Jasmin

Das ist schon klar. Chicco z. B. bekommt weniger als berechnet.

Wie gesagt - sollte nur ein kleiner Anhaltspunkt sein. Auf den Seiten steht auch, das jeder Hund individuell ist. Der eine Hund ist ein guter Futterverwerter und braucht mehr Futter als der gleiche Hund, der ein schlechter Futterverwerter ist. Dazu spielt dann auch noch das Alter und die Größe sowie die Bewegung eine zusätzliche Rolle. Aber auch die Futterzusammensetzung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Malo, jetzt wäre es aber mal interessant zu wissen, wieviel sie

lt. Hersteller also Fenrie Futter haben dürften???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fütterungsempfehlung lt Hersteller:

Fenrier

kleine Hunde 5 - 10kg = 35g - 100g

mittelgroße H. 10 - 25kg = 100g - 250g (Jonas und Henry)

große H. 25 - 45kg = 250g - 400g

Riesenrasse über 45kg = 400g +++

Manche Beaglehalter füttern auch nur 160g, aber dann ist fast nichts mehr im Napf bei zweimaliger Fütterung von 80g am Tag

Grüße von malo mit Jonas und Henry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Irgendwo habe ich mal gehört das man 1,2% des gewichtes vom Hund füttern sollte.

Aki bekommt am Tag 381g wenn sie sich mal etwas mehr bewegt hat also auf dem HuPla bekommt sie bis 450g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hhmmmm...

ausgerechnet ich soll rechnen, habe eine schreckliche einstellung zu zahlen :o

Wie kann ich das denn ausrechnen?

Gibts da ne Formel*Memo an mich selbst: dämliche Frage*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwo habe ich mal gehört das man 1,2% des gewichtes vom Hund füttern sollte.

Gilt aber wohl nur für Trockenfutter.

Wir kommen mit dieser Regelung ganz gut klar.

Aila wiegt ca. 30 kg, 1,2 % sind dann also 360 g Trockenfutter.

Hat bei uns mit Timberwolf, Real Nature oder CanisAlpha gepaßt.

Allerdings bekommt sie zusätzlich zum Futter auch noch Leckerchen.

Ansonsten richten wir uns danach wie aktiv Aila ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.