Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
LaOro

DIE Leine

Empfohlene Beiträge

Ich habe ein Leinenproblem!

Ich habe hier nun einiges an Leinen rumfliegen (Leder, Nylon, Baumwolle, Gummi, Sportleinen, kurze, lange, Schleppen, Moxon), aber irgendwie ist nicht DIE Leine dabei.

Ich suche für den Alltag eine Leine, die bei jedem Wetter nutzbar ist, griffig ist, einen starken Hund aushält, verstellbar ist, nicht zu lang und nicht zu kurz, leicht ist und nicht so pfelgeaufwändig ist. Halt eine Eierlegendewollmilchsau.

Die Tage muss hier eine Biothane-Fährtenleine ankommen. Ich bin auf das Material gespannt, vielleicht wäre dies auch eine Alternative für eine Alltagsleine.

Hat vielleicht jemand einen Tipp? Welche Leinen sind für Euch das Nonplusultra?

Ich bin gespannt :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Nonplusultra-Leine ist meine Fettleder-Retrieverleine.

Hat allerdings nur eine Länge (etwa 3,5 m) und keine Verstellmöglichkeit - außer halt durch meine Hand :D

Sehr leicht, pflegeleicht und griffig.

Ich hab auch noch Schleppleinen, und eine längere Fettlederleine für Tage, wo mein Hund nicht so viel frei laufen kann (zB im Naturschutzgebiet oder in Parks), aber nicht so weit soll wie mit der Schleppleine. Die ist so 5 m lang.

Seit ich die beiden Leinen habe, hab ich keine verstellbaren Leinen mehr für praktisch gefunden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DIE Leine für mich?

Meine selbstgenähte ;)

Mustergurtband "My Dog", 2m 2 fach (theoretisch auch 3 fach) verstellbar, mit Neopren unterlegt

Weich, griffig, liegt angenehm in der Hand und ist durch das Neopren auch Wetterbeständig :)

Ich habe auch eine mit Gurtband und Webband unterlegt mit Neopren. Ist aber bei Regen natürlich nicht so gut wie nur Gurtband ;)

13396284uq.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei Einkäufen etc, wenn ich weiß Yumi muss man irgendwo warten, nehm ich die Lederleine. Ansonsten läuft sie nur an der Moxon, wobei die jetzige etwas kurz ist und ich eben bald selbst eine mache. Dann läuft sie natürlich auch meist so wie gott sie schuf ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Biothane Super Heavy in braun. Selbst gemacht. :D Eine ca. 1,20 cm und eine lange ca. 3 m und 2 fach verstellbar. Super Heavy ist nicht so dünn und sperrig wie das normale Beta, bin ja so froh, dass ich jetzt endlich ein Halsband passend in Farbe und Material bekommen habe. :moehre

Tante edit sagt das die Leine 16 mm breit ist ... aber mein Hund wiegt ja nur 22 kg. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch schnell ein Bild gesucht ;)

post-2772-1406420433,32_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe meine immerdrauf Leine hier machen lassen, genau nach meiner Vostellung ( ich bin da Purist, ich habe nur einen 3m Strick mit fixierter Schlaufe, wenn ich sie verstellen will, knote ich entsprechend) .. das Material ist super :) Fest aber nicht steif und trotzdem griffig.

http://de.dawanda.com/shop/Flechtstube

Edit eine geflochtene :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine Fettlederleine gehabt, die habe ich absolut geliebt.

Die war 3m lang und je Verwendungszweck habe ich einfach einen Knoten rein gemacht.

Funktioniert super, fasst sich gut an und ist mit Lederfett ganz einfach zu reinigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schwöre auf meine 8mm geflochtene Fettlederleine. Sie ist zwar nicht verstellbar, erfüllt aber alle anderen deiner Wünsche absolut! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe fuer verschiedene Gelegenheiten verschiedene Leinen. Ich persoenlich neige zu sehr duennen Nylon-Leinen, da meckert dann jeder, wie ich denn einen großen Hund an so ner Chihuahua-Leine fuehren kann ... aber ich mag das, in die Tasche gesteckt merkt man sie gar nicht und der Hund soll eh nicht ziehen. Naja, mein Mann ist eher fuer eine "richtige" Leine, also ist im Alltag meist eine breitere Nylon im Einsatz.

Leder mag ich nicht.

Biothane Halsband und Leine ist bestellt, ich kenne das Material aber gar nicht, also bin ich gespannt, ob ich was damit anfangen kann - bestellt habe ich's, weil Leder und Nylon bei Hunden, die viel Schwimmen gehen, oft mueffelt. Biothane angeblich nicht. Mal sehen. Sollten die Halsbaender nicht mein Fall sein, gehe ich vielleicht doch wieder zurueck zu Kettenglieder-Halsbaendern, die habe ich ueber 30 Jahre benutzt und irgendwie vermisse ich sie (finde sie bloß optisch nicht gelungen an einem Labrador ...)

Die Laenge der Leine muss bei mir nicht verstellbar sein, vor allem mag ich die Ringe nicht besonders, ich nehme die jeweils passende mit, je nachdem, wo es hingeht bzw welche Aktivitaet geplant ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.